Bewerbung auf eine Chiffreanzeige

Bewerbung auf eine Chiffreanzeige

Kurzbewerbung als Reaktion auf eine Chiffreanzeige

Wird ein Stellenangebot über Chiffre geschalten, so kann dies bspw. aus Gründen der Geheimhaltung oder als Folge eines schlechten Image des Unternehmens geschehen.

Reagieren Sie auf eine Chiffreanzeige am besten mit einer Kurzbewerbung, bestehend aus Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mit Foto. Geben Sie im Anschreiben an, dass auf Wunsch ausführliche Unterlagen nachgereicht werden können.

Beachten Sie, dass bei einer Chiffreanzeige immer die Möglichkeit besteht, sich bei seinem derzeitigen oder früheren Arbeitgeber zu bewerben!

Dies können Sie mit einem Sperrvermerk ausschließen. Gehen Sie dabei wie folgt vor.

Die Bewerbungsunterlagen kommen in einen Umschlag, den Sie mit der Chiffre-Nummer beschriften.

Dieser Umschlag kommt mit einem Begleitschreiben in einen zweiten Umschlag. In dem Begleitschreiben bitten Sie die Anzeigenabteilung der entsprechenden Zeitung, die Bewerbungsunterlagen nur weiterzureichen, wenn es sich nicht um das Unternehmen XY handelt. Andernfalls bitten Sie um Rücksendung. Legen Sie gegebenenfalls einen frankierten Rückumschlag bei.
Beschriften Sie den Umschlag mit der Anschrift der Anzeigenabteilung.

Achten Sie in jedem Fall auf die Seriosität des Stellenangebots! Dies können Sie zum Beispiel daran erkennen, dass Tätigkeitsschwerpunkte genau erläutert sind.