Bewerbung als Koch Azubi

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung Ausbildung als VerkäuferWie kann ich besser Satz formulieren?
Autor Nachricht
EyBy
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 08.06.2012
Beiträge: 1
Bewerbung als Koch Azubi
08.06.2012 01:59
Hallo zusammen

Ich würde einfach gerne eure Meinung/ Verbesserung Vorschläge hören.


Sehr geehrte Damen und Herren,
mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung im Internet gelesen. Da mich Ihr Unternehmen sehr anspricht, bewerbe mich nun auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Koch Azubi.
Bereits während meiner Kindheit interessierte ich mich für das Kochen. Da mir der Umgang mit Lebensmitteln viel Freude bereitet, half ich schon früh in der Küche mit, wodurch ich einige Erfahrungen in diesem Bereich sammelte. Nach und nach ist das Kochen nicht nur zu einem privaten Hobby, sondern zu einer Leidenschaft geworden. Mein Interesse gilt dabei nicht nur dem Kochvorgang an sich, sondern auch den Lebensmitteln, deren Herkunft, Eigenschaften und Besonderheiten.
Ich bin experimentierfreudig, kreativ, engagiert, gewissenhaft und lege viel Wert auf Sauberkeit und Hygiene. Ein guter Geschmack ist für mich genauso wichtig wie ein positives Ergebnis aus wirtschaftlicher Sicht. Da ich schon in 12 Stunden oder 7 Tage die Woche Schichten gearbeitet habe, habe ich kein schrecken vor ungewöhnliche Arbeitszeiten.
Aufgrund von Meetings / Partys hatte ich auch mehr als einen Tag durcharbeiten müssen, somit zähle ich Belastbarkeit zu einer meiner Stärken. Flexibilität habe ich gezeigt in dem ich in verschiedenen Betrieben mich dort bereits bestehenden Teams gut angepasst habe.
Nach meiner Schulzeit hatte ich einige Praktikers absolviert und im Januar 2010 eine Ausbildung angefangen. Leider lief es in den Betrieb nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, aufgrund dessen habe ich im August 2010 sie abgebrochen. Nachdem hatte ich 2 Jahre als Küchengehilfe in verschiedenen Hotels gearbeitet. Dort hatte ich die Aufgaben Salate, Desserts, kalte und warme Speisen zu zubereiten, Buffets vorzubereiten/ auf und abzubauen, somit konnte ich eine Menge Erfahrung sammeln.

Gerne bin ich in einem persönlichen Gespräch bereit, weitere Fragen zu beantworten bzw. auch Näheres von Ihnen zu erfahren.

Mit freundlichen Grüßen




Danke!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
x12D
Gast




Ausbildung zum Koch
11.06.2012 08:24
- Betreff fehlt mit Referenz zur Stellenanzeige
- Ansprechpartner in der Anrede fehlt; ggf. herausfinden, wenn in der Stellenanzeige niemand benannt ist
- Einleitung ist zu allgemeingehalten; mehr auf die Firma eingehen (Warum diese Ausbildung in diesem Unternehmen?)
- Negativformulierungen vermeiden (von "Schrecken" will in einer Bewerbung wirlich niemand etwas lesen!)
- die abgebrochene Ausbildung besser außen vorlassen
- mehr auf die absolvierten Praktika/Küchengehilfe eingehen
- Text in Absätze aufteilen
- Wo wurde in Schichten gearbeitet? Auch im Gastronomiebereich?
- Rechtschreibung und Grammatik überarbeiten
- Wenn bereits eine andere Ausbildung begonnen wurde, die Frage, wann ist der Wunsch nach einer Ausbildung zum Koch entstanden?
Vitaly
Gast




Bewerbung für eine Ausbildung zum Koch
11.08.2015 11:46
Bewerbung für eine Ausbildung zum Koch


Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxxxxx,

auf der Seite der Arbeitsagentur habe ich erfahren, xxxxxxxxxxxxxxx zum 01.08.2015 eine Ausbildungsstelle zum Koch anbietet. Um einen solchen Ausbildungsplatz möchte ich mich hiermit bei Ihnen bewerben.

Ich habe schon seit langer Zeit großes Interesse für den Beruf des Kochs. Die anspruchsvolle Arbeit in der Gastronomie bereitet mir viel Spaß und fasziniert mich zugleich. Kochen ist meine große Leidenschaft, weil mir die kreative Zubereitung von Speisen schon seit Jahren sehr viel Freude bereitet und ich dabei mit immer wieder neuen Herausforderungen konfrontiert bin.

Zu meinen Stärken zähle ich Belastbarkeit, Engagement, Dienstleistungsbereitschaft, Lernbereitschaft und eine Auffassungsgabe. Gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild kann ich vorweisen. Diese Stärken möchte ich nun gerne in die Ausbildung einbringen. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum Koch.

Des Weiteren habe ich während meiner Schulzeit ein Praktikum im xxxxxxxxxxxxxxx absolviert. Dadurch konnte ich einen kleinen Einblick in den Alltag eines Koches gewinnen. In diesen 2 Wochen war ich für das Kochen und zubereiten des Essens zuständig und bin auch dort eingesprungen, wo man kurzfristig meine Hilfe benötigte u.a. als Spüler. In diesen 2 Wochen habe ich gelernt, wie wichtig Teamarbeit und Belastbarkeit für diesen Beruf sind.

Ich hoffe, mit meiner Bewerbung Ihr Interesse geweckt zu haben. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen







Anlagen:
Lebenslauf
Zeugnis
Praktikumszeugnis
Arbeitszeugnis
[u][/u]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung Ausbildung als VerkäuferWie kann ich besser Satz formulieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung beim Koch NO GOs Lea Leitner Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 27.08.2015 17:04
Keine neuen Beiträge Anschreiben Steuerfachangestellte-Azubi momo7 Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 1 16.06.2015 23:41
Keine neuen Beiträge Azubi (w/m) Fachinformatiker für Systemintegration 2015 Gast Stellenangebote & Jobs 0 29.01.2015 17:27
Keine neuen Beiträge Bewerbung fürs lehrjahr 2 zum koch Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 10.10.2013 13:54
Bewerbungsvorlagen und Zeugnisse
Bewerbungsunterlage Berufsgruppe Kategorie Bewertung
Koch Gastronomie Initiativbewerbung 91 / 100
Koch Gastronomie Initiativbewerbung 91 / 100
Koch Gastronomie Bewerbungsanschreiben 91 / 100
Chef de Partie - Koch Gastronomie Arbeitszeugnisse 80 / 100