Neu? Kostenlos anmelden!

Bewerbung für zweite Ausbildung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum  
Bewerbung duales StudiumVon Pflegehelferin zur Gesundheits- und ...
Autor Nachricht
MarinaH
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 26.02.2013
Beiträge: 1

Bewerbung für zweite Ausbildung
26.02.2013 22:51

Hallo,

mein Problem liegt darin das ich mich wieder um ein Ausbildungsplatz bewerbe. Ich bin 27 Jahre, habe ein Kind, bin gelernte Floristin und kann wegen Allergie da nicht mehr weiter arbeiten. Und daher nun meine Frage wie schreibe ich das in der Bewerbung für ein Ausbildungsplatz. Da diese ja normal mit ich suche nach der schule ein ausbildungsplatz. und gehe zur zeit noch in die 10klasse anfangen. jetzt weiß ich absolut nicht was ich da schreiben.

habe mal so versucht für medizinische fachangestellte

durch die Jobbörse der Agentur für Arbeit erfuhr ich, dass Sie in diesem Jahr Ausbildungslätze zur Verfügung stellen. Auf einen dieser Ausbildungsplätze möchte ich mich bewerben.

Zurzeit . . . . ( ja leider keine Ahnung da ich hartz4 und 450 Euro job mach)

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr. Auch der Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude. Besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben ist und Einblicke in verschiedene Krankheitsbilder bietet. Meine Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit und ein guter Umgang mit Menschen haben sich positiv auf die Zusammenarbeit mit Arbeitskollegen ausgewirkt. Darüber hinaus habe ich mich ausführlich über den Beruf der Medizinischen Fachangestellten informiert.


bin euch dankbar um tipps danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diki
Gast





Zu: Bewerbung für zweite Ausbildung
27.02.2013 03:19

Hallo MarinaH,

Wie lange hast Du als Floristin gearbeitet (inklusive Lehrzeit)? In welchem Jahr hast Du aufgehört? Was für eine Arbeit ist der 450-Euro-Job? Welche Tätigkeiten verrichtest Du da.

Dein Bewerbungsanschreiben könnte so aussehen:



Sehr geehrter Herr Frankenstein,

Sie halten hier das Motivationsschreiben einer jungen, schaffensfreudigen Frau in den Händen, deren Ziel es ist, in Ihrem Krankenhaus eine Ausbildung zu machen. Der gute Ruf Ihres Hauses, der von ehemaligen Patienten immer wieder be­kräf­ti­gt wird und Ihre sympathische Internetpräsenz haben mich ermuntert Ihnen diese Zeilen zu schreiben, um mich für die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten vorzuschlagen.

In meinem Beruf als Floristin arbeitete ich viele Jahre erfolgreich. Doch dann bekam ich leider eine starke Allergie, die trotz intensiver Behandlung nicht besser wurde und eine berufliche Veränderung mit sich bringt.

Über den Beruf der Medizinischen Fachangestellten habe ich mich ausführlich informiert.
Besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben ist und Einblicke in verschiedene Krankheitsbilder bietet.

Meine Ausbildung in Ihre Klinik erkenne ich als Chance für einen beruflichen Neuanfang. Deshalb bin ich besonders entschlossen, mein Ziel mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamgeist umzusetzen.

Ich bin mir sicher, in Ihrem Hause die neue berufliche Perspektive zu finden, die ich suche und sehe einer guten Zusammenarbeit mit Freude entgegen.

Über eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen





MarinaH

Anlagen

----------------------------------------------------------

So, jetzt bin ich müde und mach Schluss.

Mit lieben Grüßen

Diki
Nach oben
Diki
Gast





Zu: Bewerbung für zweite Ausbildung
27.02.2013 11:53

Hallo MarinaH,

das Schreiben in der dritten Person kommt manchmal bei jungen Leuten nicht gut an. Falls die Einleitung Deinem Geschmack nicht entspricht, kannst Du auf diese Alternative zurückgreifen:

---------------------------------------

Bewerbung für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten
Ihr Ausbildungsangebot auf Ihrer Internetseite, vom 27. Februar 2013

Sehr geehrter Herr Frankenstein,

Sie halten hier mein Motivationsschreiben in den Händen, denn ich bin eine junge, schaffensfreudige Frau mit dem Bestreben, in Ihrem Krankenhaus eine Ausbildung zu machen. Der gute Ruf Ihres Hauses, der von ehemaligen Patienten immer wieder be­kräf­ti­gt wird und Ihre sympathische Internetpräsenz haben mich ermuntert Ihnen diese Zeilen zu schreiben, um mich für die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten vorzuschlagen.

---------------------------------------

Mit lieben Grüßen

Diki
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Ausbildung Groß- und Außenhandelskaufmann Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 0 Gestern - 18:10
Keine neuen Beiträge Anschreiben Ausbildung Chemielaborant Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 21.10.2014 15:02
Keine neuen Beiträge Ausbildung als Chemielaborant Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 21.10.2014 00:04
Keine neuen Beiträge Ausbildung Hauswirtschafter Boo_hat_Hunger Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 20.10.2014 22:20