Neu? Kostenlos anmelden!

Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene  
Ausbildung im neuem Betrieb fortsetzenbewerbung umschulungsplatz kfr. im ...
Autor Nachricht
kirchhof24
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 1

Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte
07.08.2008 18:16

Hallo Leute!

Ich bin durch Zufall auf dieses Forum hier gestoßen und ich hoffe, dass Ihr mir
bei meinem Anschreiben helfen könnt.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Zahnmedizinsche Fachangestellte



Sehr geehrte Frau Dr. XXXX,


durch eine persönliche Recherche habe ich von einer fundierten Ausbildung zur
Zahnmedizinischen Fachangestellten in Ihrer Praxis erfahren. Aus diesem Grund
sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich bin eine junge Frau, die sehr viel Spass und mit viel Ehrgeiz
diesen Beruf ausüben will und erfolgreich die Ausbildung zur
Zahnmedizinschen Fachangestellten erleren möchte. Deshalb bewerbe ich
mich jetzt bei Ihnen, weil ich dies auch umsetzen möchte.

Ich habe vom 01.02.2007 bis zum 29.02.2008 in der Tierarztpraxis
von Dr. XXX in XXX ein 6-Monatiges Praktikum und danach
eine Ausbildung begonnen. Diese beendete ich Ende Februar, aus
persönlichen Gründen im gegenseitigen Einvernehmen, da mir bewußt
wurde, dass dies nicht die richtige Wahl für mich ist und es keine
Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Beruf gibt.

Zu meinen Stärken zählen Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein,
Ordnungssinn, Zielstrebigkeit sowie ein guter und sensibler Umgang mit Menschen.
Ich bin ein sehr zuverlässiger Mensch, der gerne im Team arbeitet, aber auch
in Einzelarbeit sehr gut zurecht kommt, neuen Herausforderungen sehe ich
durch meinem Lernwillen und meiner Motivation mit großer Freude entgegen.
Ich bin bereit 150% zu geben und mich gut in Ihr bestehndes Team zu
integrieren. Gerne würde ich Sie durch ein unentgeltliches Probearbeiten
von meiner Eignung überzeugen.

Mir ist bewußt, dass Ihre Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2008, zu
diesem Zeitpunkt schon fast abgelaufen ist. Dennoch würde ich mich
außerodentlich freuen, wenn Sie mir eine Chance geben würden und mich
zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch einladen.



Hochachtungsvoll

xxxxxx

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Wie findet Ihr das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michselber
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 183

Re: Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte
07.08.2008 20:54

kirchhof24 hat Folgendes geschrieben:

Ausbildungsplatz zur Zahnmedizinsche Fachangestellte


Sehr geehrte Frau Dr. XXXX,

Ich bin eine junge Frau, die sehr viel Spass und mit viel Ehrgeiz
diesen Beruf ausüben will und erfolgreich die Ausbildung zur
Zahnmedizinschen Fachangestellten erleren möchte.

Ich habe vom 01.02.2007 bis zum 29.02.2008 in der Tierarztpraxis
von Dr. XXX in XXX ein 6-Monatiges Praktikum und danach
eine Ausbildung begonnen. Diese beendete ich Ende Februar, aus
persönlichen Gründen im gegenseitigen Einvernehmen, da mir bewußt
wurde, dass dies nicht die richtige Wahl für mich ist und es keine
Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Beruf gibt. (kürzer!)

Zu meinen Stärken (Standard und keine bloßen Aufzählungen ohne Beispiel!) zählen Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein,
Ordnungssinn, Zielstrebigkeit sowie ein guter und sensibler Umgang mit Menschen.
Ich bin ein sehr zuverlässiger Mensch, der gerne im Team arbeitet, aber auch in Einzelarbeit sehr gut zurecht kommt, neuen Herausforderungen sehe ich
durch meinem Lernwillen und meiner Motivation mit großer Freude entgegen.
Ich bin bereit 150% zu geben und mich gut in Ihr bestehndes Team zu
integrieren. Gerne würde ich Sie durch ein unentgeltliches Probearbeiten
von meiner Eignung überzeugen.

Mir ist bewußt, dass Ihre Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2008, zu
diesem Zeitpunkt schon fast abgelaufen ist. Dennoch würde ich mich
außerodentlich freuen,
wenn Sie mir eine Chance geben würden und mich
zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch einladen.



Hochachtungsvoll


handschriftlich


Keine Rechtschreibkontrolle in Word, Schulabschluss, besondere Kenntnisse in dieser Richtung?? Stärken und Ich-Aussagen reichen nicht! Argumente zählen! Was hast du seit März gemacht? Besser du rufst an und fragst, ob sich die Bewerbung noch lohn!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ani02
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 1

Zu: Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte
10.08.2008 15:57

Wenn Du eine reale Vorstellung zum Gehalt haben möchtest, schaue mal unter www.zahnjob.de/gehaltsrechner.htm

Viel Erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung Med.Fachangestellte Gast Lebenslauf 2 28.10.2014 14:57
Keine neuen Beiträge Probearbeiten als Medizinische Fachangestellte HNO Gast Ablauf 1 30.06.2014 21:44
Keine neuen Beiträge Bewerbung als medizinische Fachangestellte Sarafia Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 3 02.04.2014 14:20
Keine neuen Beiträge Anschreiben Medizinische Fachangestellte Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 2 18.03.2014 09:07