Neu? Kostenlos anmelden!

Bewerbung bei der Polizei

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum  
Bewerbung für dritte Ausbildung als ...Bewerbung Bachelor of Arts + Ausbildung ...
Autor Nachricht
ckamisli
Gast





Bewerbung bei der Polizei
23.09.2009 18:00

Hallo Leute,
wollte mal fragen ob ihr noch Verbesserungsvorschläge findet oder Fehler.
Danke für eure Antwort!

Bewerbung als Polizist im gehobenen Dienst


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Polizeianwärter für den gehobenen Dienst für das Einstellungsjahr 2010. Ich interessiere mich schon seit langem, eine Ausbildung bei der Polizei zu absolvieren. Mich reizt die Vielseitigkeit dieses Berufes, die mich als Mensch fordert und mir gleichermaßen Raum zur Weiterentwicklung gibt.

Im Mai 2009 habe ich das Karl-Schiller Berufskolleg mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen und im Anschluss daran das Praktikum für den praktischen Teil der Fachhochschulreife begonnen. Derzeit vollende ich noch das Praktikum und werde voraussichtlich Mitte November 2009 meine volle Fachhochschulreife erlangen.

Es ist und bleibt mein Traumjob, denn schon als Kind habe ich versucht, der Polizei zu helfen und wurde öfter auch gelobt. Ein Vorteil ist, dass ich interkulturelle Kompetenz
besitze. Da ich selbst Mitglied einer Alevitischen-Gemeinde (Türkischstämmig) bin und dort auch an interkulturellen Treffen teilnehme, weiß ich, wie ich mit anderen Kulturen umzugehen habe.
Ich übersetze oft Gespräche und Briefe für meine Eltern und sorge dafür, dass sie alles genau mitbekommen.

Ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen und übernehme Verantwortung.
Ich bin emotional stabil und mir durchaus der Risiken bewusst, die der Beruf eines Polizisten mit sich bringt. Ich bin in meiner Freizeit sportlich sehr aktiv, absolviere regelmäßig Kraft-, Schwimm- und Konditionstrainings und besuche derzeit einen Wing-Tsung-Kurs (AVCI WT) in Dortmund–Dorstfeld und bastele gerne auch an Rechnern. Ich bin die Ansprechperson meiner Freunde, falls Computerprobleme entstehen, außerdem besitze ich noch erweiterte EDV-Kenntnisse (Tastenanschläge +210 / pro Minute) .
Ich bin davon überzeugt, dass ich meine Eigenschaften und Fertigkeiten in die Polizei Ausbildung integrieren und die gewünschten Erfolge erzielen kann.

Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich über eine Einladung zu Ihrem Aufnahmetest.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Schnorps
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 186

Zu: Bewerbung bei der Polizei
24.09.2009 07:57

Hey ckamisli!

Zunächst einmal würde mich die unpersönliche Anrede stören. Versuche da einen Ansprechpartner zu ermitteln. Den gibt es doch sicherlich auch bei der Polizei Wink Daher einfach mal dort anrufen und nachfragen.

Für was du dich bewirbst, erfährt der Leser dann aus deinem Betreff. Insofern finde ich den 1. Satz überflüssig. Das 2010 bringe besser in den Betreff mit ein.

Zitat:
der Polizei zu helfen und wurde öfter auch gelobt.

Du hast aber niemanden verpetzt oder? Nein im Ernst, was meinst du denn damit?

Zitat:
Ich übersetze oft Gespräche und Briefe für meine Eltern und sorge dafür, dass sie alles genau mitbekommen.


Hier kannst du natürlich auch schreiben:
Ich übersetze oft Gespräche und Briefe für meine Eltern und sorge so dafür, dass keine Unstimmigkeiten enstehen.

Okay das ist auch noch nicht so toll, aber das "alles genau mitbekommen" klingt etwas merkwürdig. Vielleicht fällt dir noch was besseres ein.

Zitat:
Ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen und übernehme Verantwortung.

Die Skills, die du anführst musst du immer mit Beispielen belegen! Ansonsten glaubt dir das niemand.

Vermeide auch die Sätze mit "ich" zu beginnen. In diesem Absatz klingt das jetzt so: "Ich stelle ... Ich bin ... Ich bin ... Ich bin ... Ich bin ..."
Das klingt doch nicht gut. Finde daher andere Formulierungen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ckamisli
Gast





Zu: Bewerbung bei der Polizei
24.09.2009 09:08

hey danke für deine hilfe, echt nett, habs auch gleicch umgeändert. ^^
wenn sonst noch irgendwas auffält bitte melden.
Nach oben
K.W.
Gast





Lass dir eigenes einfallen
22.07.2010 14:58

Hallo.
Im Allgemeinen finde ich diese Bewerbung natürlich gut. gestern habe ich mich im Internet ein wenig umgesehn und habe nach einer Musterbewerbung für die Polizei gesucht, die so aussieht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Polizeianwärter für den gehobenen Dienst für das Einstellungsjahr 2009. Mein großes Interesse liegt schon lange einer Polizei Ausbildung. Mich reizt die Vielseitigkeit dieses Berufes, die mich als Mensch fordert und mir gleichermaßen Raum zur Weiterentwicklung gibt.

2006 habe das XXX-Gymnasium mit dem Abitur verlassen und im Anschluss daran als Soldat im Fallschirmjägerbataillon XXX gedient. Durch die Zusammenarbeit mit der Polizei hatte ich immer wieder Gelegenheit, Einblicke in die Tätigkeitsbereiche von Polizisten zu gewinnen. Diese Zusammenarbeit sowie der Besuch einer Informationsveranstaltung der Polizei XXX hat meine Berufswahl weiter bestärkt.

Ich konnte während zahlreicher praktischer Übungen als Fallschirmjäger meine Teamfähigkeit, meine hohe Einsatzbereitschaft sowie meine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen. Ich habe gelernt, auch in Stresssituationen oder unter Zeitdruck besonnen und ruhig aufzutreten und den Blick für das Wesentliche zu bewahren. Ich gelte als durchsetzungsstark und selbstbewusst, gleichermaßen jedoch auch freundlich und hilfsbereit. Meine Arbeitsweise ist konzentriert und pflichtbewusst, ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen und übernehme Verantwortung. Mich zeichnet ein hohes Maß an Motivation, Engagement und Lernbereitschaft ebenso aus, wie die Fähigkeit, Menschen vorurteilsfrei und offen zu begegnen.

Ich bin emotional stabil und mir durchaus der Risiken bewusst, die der Beruf eines Polizisten mit sich bringt. Körperlich bin belastbar und in sehr guter Verfassung. Ich bin in meiner Freizeit sportlich sehr aktiv, absolviere regelmäßig Lauf-, Schwimm- und Konditionstrainings und konnte diese Fitness als Fallschirmjäger nicht nur gewinnbringend nutzen, sondern auch weiter ausbauen.

Ich bin davon überzeugt, dass ich meine Eigenschaften und Fertigkeiten in die Polizei Ausbildung integrieren und die gewünschten Erfolge erzielen kann.

Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich über eine Einladung zu Ihrem Aufnahmetest.

Mit freundlichen Grüßen,


Es ist natürlich ok, wenn man im Internet nach einer Musterbewerbung schaut, um sich dort ein paar Ideen zu holen. Aber man sollte nie ganze Sätze oder ganze Abschitte der Bewerbung verwenden und wenn, dann sollte man sie umformulieren.
Nach oben
gast
Gast





hallo Ihr :)
30.11.2010 10:07

und was ist mit dem Lebenslauf? :s Ich habe gehört, dass der handschriftlich sein muss, oder gilt das nur für die Bundeswehr?

Danke schonmal vorab

LG
Nach oben
Elif
Gast





Polizei Bewerbung
23.03.2011 16:42

ich finde die Bewerbung nicht gut, weil die persönliche sachen sollte man auslassen Arrow Arrow
Nach oben
Elif
Gast





Polizei Bewerbung
23.03.2011 16:44

Das du alles kind gelobt wurdest das ist ja gut, aber denn kommt es nicht gut an weil den das ganicht interesiert Smile Smile
Nach oben
asdf
Gast





Zu: Bewerbung bei der Polizei
24.03.2011 15:31

Ich würde die Abkürzungen weglassen (wie bei dem Wing-tsung Kurs). Und die sportlichen Tätigkeiten würde ich persönlich in den Lebenslauf untr "Hobbys" eingliedern..
Und auch das du mehr als 210 Anschläge/Minute machst, gehört in den Lebenslauf.
Nach oben
vanderloo
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 20

Bewerbung bei der Polizei (NRW)
06.04.2011 19:10

Hallo,

würde in einer allgemeinen Bewerbung bei der Polizei nicht etwas über Anschläge die Minute schreiben. Zumal die Voraussetzungen zumindest bei der Bewerbung Polizei NRW deutlich anspruchsvoller sind. Very Happy

Umfassende Informationen zur Polizei Bewerbung und auch zum anschließenden Auswahlverfahren findet man u. a. hier:

www.auswahlverfahren-polizei.de

Gruß Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nashi
Gast





Persönlich bleiben ist gut
27.04.2011 12:30

Es ist auch ganz gut, wenn du ein wenig persönliches schreibst. Schließlich bewirbst du dich.

Machst WERBUNG für DICH!

Also gute Sachen ruhig mit rein schreiben .. Wuerde keine ganzen Vorlagen uebernehmen.. Schließlich kommen die genau so schnell an Quellen aus dem Internet wo sie möglicherweise auf diese "Fertigbewerbung" stoßen und merken das du dir nichts einfallen lassen hast..

Idea
Nach oben
Gast






Frühzeitig bewerben
23.09.2011 09:59

Sorry, für die Offtopic-Thematik aber es passte doch zu gut und ich musste bei meiner Recherche lachen Smile

Das tut ja auch gut und man darf nicht zu ernst an die Sache rangehen.

Auf jeden Fall sollte man sich zeitig genug bewerben: Fünfjähriger Polizei-Bewerber bekommt Post vom Minister
Nach oben
casi89
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 1

Bewerbung Polizeiausbildung
13.02.2012 10:24

Bewerben heißt für sich werbung machen. Daswegen ists nicht nur ok, wenn man Persönliches mit reinbringt, sondern es muss auch so sein. Jeder Polizei Ausbilder fragt sich doch, mit wem er es zu tun bekommt und freut sich, wenn er das erfährt. Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu viele Einzelheiten reinschreibt. Also. Tastenschreiben sounsoviele Anschläge, Fremdsprachenkenntnisse, Hobbies -> kommen sowieso in den Lebenslauf, würde ich deshalb im Anschreiben nur allgemein ansprechen.
Zu der Bewerbung bei der Polizei gibt es auch hier viele Tips und Beispiele:
http://polizei-ausbildung.eu/bewerbung/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unbekannt
Gast





Nicht so gut
19.02.2012 21:25

hey! eigentlch ist das okay, aber das ist doch viel zu persönlich! interessiert doch keinen ob du leute verpetzt hast oder gelobt wurdest!

ich hoffe, ich konnte helfen!
MFG (anonymous)
Nach oben
felix111
Gast





kaka
23.01.2013 12:07

also folgendes
"Es ist und bleibt mein Traumjob, denn schon als Kind habe ich versucht, der Polizei zu helfen und wurde öfter auch gelobt. Ein Vorteil ist, dass ich interkulturelle Kompetenz
besitze. "
den part kannst du jawohl total in die tonne kloppen Very Happy

und sonst versuche dich etwas zusammen zu fassen.
überleg dir was du alles über dich sagen willst. danach versuche möglichst viele informationen in einem satz unterzukriegen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei der Polizei als Spätzünder Gast Analyse des Arbeitsmarktes 1 29.09.2014 07:22
Keine neuen Beiträge Bewerbung zur Polizei Meinungen Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 05.01.2014 15:17
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei der Polizei Killi Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 4 17.03.2013 17:10
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei der Polizei P. Netrant Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 3 21.09.2012 23:54