Ausbildung - Verwaltungsfachangestellter

Bewerbungsschreiben

Rubrik:
Anschreiben mit Bezug auf eine Stellenanzeige
Erstellt am: 17.08.2007
Autor: unwichtig
Bewertung:
303 Bewertungen (Ø 9.1/10)
 

Nachfolgend können Sie das Bewerbungsanschreiben Ausbildung - Verwaltungsfachangestellter als Datei herunterladen. Wir bitten Sie, das Anschreiben anschließend zu bewerten. Gern können Sie das Schreiben auch kommentieren bzw. Vorschläge zur Verbesserung hinterlassen.

Anschreiben anzeigen
gut
Gern können Sie auch Vorschläge für Verbesserungen zu dieser Bewerbungsunterlage geben!
Bitte übernehmen Sie die folgende Zeichenkette in das untere Textfeld.
 

Ab sofort können Sie bei uns auch Ihr Arbeitszeugnis veröffentlichen und bewerten lassen.

 
 


Folgende Kommentare wurden zu dieser Bewerbungsunterlage abgegeben

1. Bewertung, verfasst am 28.08.2007

Zeilenabstand stimmt nicht genau. Der mittlere Text ist viel zu lang. Man hätte bessere Absätze machen können ...

2. Bewertung, verfasst am 29.08.2007

- KEINE BEWERTUNG, AUTORENZUSATZ-

Ich danke für die vielen Bewertungen, jedoch hatte ich gedacht, den einen oder anderen Text dazu lesen zu können, um Verbesserungsvorschläge anzunehmen!?

3. Bewertung, verfasst am 29.08.2007

Ich schließ mich dem Vorrednder an. Den mittleren Absatz nochmal teilen.

Zitat: Habe ich Sie neugierig gemacht?
Das würde ich weglassen.

Und die Leerzeile zwischen Strasse und Stadt wegmachen.

4. Bewertung, verfasst am 12.09.2007

Schon gar nicht schlecht. Der mittlere Absatz ist gut gelungen und weckt Interesse.

Kritikpunkte: wo im Internet gelesen? genaue Angabe!
"gerne bewerbe ich mich" klingt sehr gestelzt. Eher dann doch "hiermit".

Das "neugierig gemacht" würde ich drinlassen.

5. Bewertung, verfasst am 20.09.2007

nicht bös gemeint, aber ich find die Bewerbung überhaupt nicht gut, zuerst, du schreibst du hast die Anzeige mit großem Interesse gelesen, aber das kommt so 0-8-15 rüber und da ich selber ein Praktikum als verwaltungsfachangestellte gemacht hab, wollte ich noch erwähnen, dass man da keinen Kontakt zu andren Menschen hat, dies ist nämlich ein Bürojob.. ich würd mich an deiner Stelle noch etwas mehr über den Beruf informieren und die Bewerbung auf jedenfall bearbeiten.

6. Bewertung, verfasst am 05.10.2007

Ich als Arbeitgeber würde dir eine Absage schicken!!!!

7. Bewertung, verfasst am 07.10.2007

Ich finde die Bewerbung bis auf ein paar minimale Kleinigkeiten ganz In Ordnung. Was dort unten steht, dass man in einer Ausbildung dieser Art von Beruf keinen Kundenkontakt hat, ist falsch. Die Kommunalverwaltung kümmert sich auch um die Kunden und deren Anträge. Ich würde dich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

8. Bewertung, verfasst am 26.10.2007

Ich wollte nur sagen, dass ich auch eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert habe und möchte anmerken, dass ich trotz Büroarbeit VIEL Bürgerkontakt hatte... vielleicht sollte sich der "Vorbewerter" nochmal informieren, denn es gibt sehr viele Behörden die diese Ausbildung anbieten und es zu Bürgerkontakt kommt, deswegen immer reinnehmen das man den Umgang mit Menschen/Bürgern mag. Bis auf ein paar formale Kleinigkeiten ist es garnicht so schlecht !

9. Bewertung, verfasst am 26.10.2007

zu provokativ

10. Bewertung, verfasst am 15.11.2007

-KEINE BEWERTUNG-

Hallo Leute, danke für Eure Mühe. Leider hat es nicht geklappt, da ich den zweiten Test nicht geschafft habe.

Mit freundlichen Grüßen

M. S.

11. Bewertung, verfasst am 05.12.2007

Das Design is toll, aber ich rate dir dringend von einer kursiv geschriebenen Betreffzeile ab. Das lenkt zu sehr ab, denn ein Anschreiben muss klar lesbar sein. Designern ist in dieser Hinsicht auf dem DECKBLATT okay.

12. Bewertung, verfasst am 03.12.2009

sehr sachlich und präzise auf den Punkt gebracht!

13. Bewertung, verfasst am 09.12.2009

Habe ich Sie neugierig gemacht?

Also nach meiner Meinung nach schreibt man so was nicht, weil das eine Fragestellung ist...!

Wieso sollte ein Arbeitgeber den neugierig sein, es muss eine Besonderheit da sein wie z.B.
langjährige Berufserfahrung im bereich Kommunalverwaltung und detalierte Tätigkeitsbeschreibung.

Als Arbeitgeber hätte ich auch eine Absage geschickt.

14. Bewertung, verfasst am 13.08.2010

Klingt sehr hochgestochen...

15. Bewertung, verfasst am 19.08.2010

Alles in allem eine gute Bewerbung. Sehr ansprechend und ein roter Faden für alle die etwas in dieser Richtung werden wollen. Immer gut kommen bereits gemachte Erfahrungen!

Ein wenig unkonventionell finde ich jedoch den Abschlusssatz. In dieser Berufsbranche würde ich einen förmlicheren Schlusssatz verwenden!
(z.B.:Wenn Ihnen meine Unterlagen zusagen, freue ich mich, wenn Sie mich zu einem persönlichem Gespräch einladen. )

Schöne Bewerbung!

16. Bewertung, verfasst am 07.03.2011

08/15 Standardbewerbung, beliebig, austauschbar, nichtssagend



Das Dokument ist durch den Autor urheberrechtlich geschützt. Sollte eine Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

nach oben