Rezeptionist/in

Bewerbungsschreiben

Rubrik:
Berufsgruppe: Gastronomie
Bewertung:
81 Bewertungen (Ø 7.3/10)
Autor: Melanie Bewertung jetzt abgeben!
Name
Straße
Plz. Ort
Tel.
E-Mail
 
 
 
Firma
Straße
Plz. Ort
Ort, Datum
 
 
 

BEWERBUNG
REZEPTIONISTIN 

 

Sehr geehrte Frau xxx,

 
ich habe großes Interesse an dem Beruf der Rezeptionistin und bewerbe mich daher um die von Ihnen am xxxx ausgeschriebene Stelle.
Diese Stelle ist für mich besonders interessant, weil mir das Arbeiten am PC und der Umgang mit Menschen große Freude bereitet.
 
Meine Stärken liegen in sehr guten EDV – Kenntnissen, guten Englisch und Italienisch Kenntnissen, sowie in meiner Freundlichkeit und Zuverlässigkeit.
 
 
Über die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches würde ich mich sehr freuen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Name
 
 
 
Anlagen:
Lebenslauf
Zeugniskopien



 
Bitte bewerten Sie die Bewerbungsunterlage
gut
Gern können Sie auch konkrete Vorschläge für Verbesserungen zu dieser Bewerbungsunterlage geben!
Bitte übernehmen Sie den folgenden Bestätigungscode in das untere Textfeld
 


Folgende Kommentare wurden zu dieser Bewerbungsunterlage abgegeben

1. Bewertung, verfasst am 24.11.2007

"die von Ihnen am xxxx ausgeschriebene Stelle"

Besser:
"Bewerbung als Rezeptionistin
Ihre Stellenanzeigen in ... am

Sehr geehrte ..."

"... würde ich mich sehr freuen."
Besser: "... freue ich mich."

Ansonsten noch mehr Inhalt reinbringen.
Also: WARUM bewirbst du dich um diese Stelle. WAS macht dich aus usw.

2. Bewertung, verfasst am 13.10.2008

Der Ansatz ist okay nur ich würde die ganze Bewerbung noch etwas ausbauen und viel viel mehr über deine genauen tätigkeiten schreiben. Heb besonders die Dinge vor, die du gut kannst.

3. Bewertung, verfasst am 09.12.2009

Hi,
diese bewerbung erscheint mir etwas zu kurz, zu oberflächlich als dass sie Erfolg haben könnte.

Das Arbeiten am PC sowie den Umgang mit Menschen hat man grob gesehen in dutzend anderen berufen auch, weshalb also gerade rezeptionisten?

Die Sprachkenntnisse hervorzuheben ist prima, vor allem das Italienisch, da hat man sicher gute Möglichkeiten auch im auslad einen Job zu finden.

Weiterhin gelten aber Freundlichkeit und Zuverlässigkeit (sowie Pünktlickeit, gutes äußeres Erscheinungsbild, etc) als Selbstverständlichkeiten, die zwar erwähnt werden könnten, aber in Falle einer so kurzen Bewerbung eher unglücklich wirken.

Ich würd sagen einfach nochmal überarbeiten, "fertigschreiben", weil der Aufbau an sich ja gut ist.
MfG

4. Bewertung, verfasst am 16.03.2010

Absolut schlecht.
Viel zu wenig.

5. Bewertung, verfasst am 05.07.2010

Viel zu kurz. woher weiß sie, dass es eine stelle als rezeptionistin gibt?

Das Dokument ist durch den Autor urheberrechtlich geschützt. Sollte eine Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

nach oben