Bankkauffrau

Initiativbewerbung

Rubrik:
Berufsgruppe: Banken/Finanzdienstleister
Bewertung:
193 Bewertungen (Ø 6.3/10)
Erstellt am: 27.08.2007 Bewertung jetzt abgeben!

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bankkauffrau

Sehr geehrte Frau Mustermann,

über das Internet habe ich in erfahren, dass Sie für August 2008 eine Ausbildungsstelle zum Bankkauffrau anbieten.

Es ist schon lange mein größter Wunsch, den Beruf des Bankkauffrau zu erlernen, da ich großes Interesse am Umgang mit Menschen sowie an wirtschaftlichen Sachverhalten habe. Ich bin mir sicher, dass ich bei Ihnen meine Fähigkeiten gut weiterentwickeln und zum Nutzen der Bank und Ihrer Kunden einsetzen kann.

Zu meinen besonderen Fähigkeiten gehören Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Freude am Umgang mit Menschen und ein freundliches Auftreten. Ich bin flexibel, fleißig und ehrgeizig. Zudem besitze ich eine hohe Auffassungsgabe und kann mich schnell in ein bestehendes Team integrieren.

Bis Juni 2007 habe ich die XY Schule in Musterstadt besucht und die mittlere Reife abgeschlossen.

Gern möchte ich mich auch persönlich bei Ihnen vorstellen und freue mich auf Ihre Einladung.


Mit freundlichen Grüßen




 
Bitte bewerten Sie die Bewerbungsunterlage
gut
Gern können Sie auch konkrete Vorschläge für Verbesserungen zu dieser Bewerbungsunterlage geben!
Bitte übernehmen Sie den folgenden Bestätigungscode in das untere Textfeld
 


Folgende Kommentare wurden zu dieser Bewerbungsunterlage abgegeben

1. Bewertung, verfasst am 04.10.2007

ich finde die bewerbung ist sehr gut !!

2. Bewertung, verfasst am 05.10.2007

...als Bankkauffrau mußt du verkaufen können, mit kurzen, zielorientierten Argumenten schnell und effektiv einen Abschluß finden - stelle das mal mit hervor...

3. Bewertung, verfasst am 27.10.2007

Gramatikalische und Rechtschreibfehler

4. Bewertung, verfasst am 20.12.2007

... über das Internet habe ich in erfahren ...
das "in" kann weg

Belege ein oder zwei Fähigkeiten anhand konkreter Beispiele!

... Bis Juni 2007 habe ich die XY Schule in Musterstadt besucht und die mittlere Reife abgeschlossen ...
Das ist dort falsch am Platz. Entweder weglassen (steht ja schon im Lebenslauf) oder in den oberen Teil verschieben (hinter "... anbieten.").

5. Bewertung, verfasst am 27.01.2008

Zu viel Rechtschreibfehler...und es wird sehr oft wiederholt..und das müsste nicht sein...

6. Bewertung, verfasst am 30.01.2008

die bewerbung ist echt sehr gut, danke hat mir weiter geholfen :-)

7. Bewertung, verfasst am 26.02.2008

Gib unterhalb des Betreffs noch an, wo du die Stellenanzeige gefunden hast.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bankkauffrau
Ihre Stellenanzeige im Internet unter ... vom ...

8. Bewertung, verfasst am 02.03.2008

die Bewerbung ist spitze xD

9. Bewertung, verfasst am 04.03.2008

ja hallo erstmal!!
Also ich finde deine Bewerbung ok.
Was ich wirklich ändern würde, wäre der siebte Satz von oben. Der kommt
mir zu besserwisserrisch vor.
also bye

10. Bewertung, verfasst am 14.03.2008

* zur bankkauffrau , nicht zum bankkauffrau* ... =)

11. Bewertung, verfasst am 19.05.2008

Hallo,
die Bewerbung ist ganz gut, aber Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit usw. sind keine Fähigkeiten sondern Eigenschaften bzw. positive Stärken!

12. Bewertung, verfasst am 27.05.2008

Ich will gar keine Bankkauffrau werden aber hab ich mal so dafür beworben um zu gucken wie meine Chansen so sind.
Deine Musterbewerbung hat mir echt geholfen, da ich gar nicht wusste was ich schreiben sollte.

13. Bewertung, verfasst am 28.05.2008

Das mit dem Abschluss muss hoch und nicht erst ganz unten, das muss in die 2 Zeile. nach anbieten.

14. Bewertung, verfasst am 18.06.2008

Zitat:
über das Internet habe ich in erfahren, dass Sie für August 2008 eine Ausbildungsstelle zum Bankkauffrau anbieten.


es heißt, HABE ICH ERFAHREN, nicht in erfahren und EINE AUSBILDUNGSSTELLE ZUR BANKKAUFFRAU.

den Beruf des Bankkauffrau zu erlernen den Beruf DER Bankkauffrau

und der rest hört sich genauso blöd an, tut mir leid aber das ist die wahrheit.

15. Bewertung, verfasst am 16.07.2008

Wer diese Bewerbung mit gut bewertet, hat noch nicht viele Bewerbungen geschrieben. Sie hat Rechtschreibe und Ausdrucksfehler. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sollten selbstverständlich sein. Das braucht man nicht extra zu betonen.

16. Bewertung, verfasst am 25.07.2008

heißt es nicht "der Bankkauffrau"????? sonst eig.ganz okay

17. Bewertung, verfasst am 09.09.2008

ich würde diesen satz:

"Bis Juni 2007 habe ich die XY Schule in Musterstadt besucht und die mittlere Reife abgeschlossen."

eher weiter oben einbringen...dort unten fällt er aus dem zusammenhang ;-)

18. Bewertung, verfasst am 17.09.2008

Ich finde es gut aber zu kurz. man muss mehr über sich selbst erzählen.. :D

19. Bewertung, verfasst am 26.09.2008

Zitat:
über das Internet habe ich in erfahren

so würde es besser heißen .... über das Internet habe ich erfahren.....

20. Bewertung, verfasst am 09.10.2008

Meiner Meinung nach ist diese Bewerbung sehr gelungen. Es ist umfangreich und bringt die umso kleinere Fähigkeiten zur Geltung. Jedoch sind die Sätze etwas straff formuliert.

21. Bewertung, verfasst am 12.10.2008

Viele Rechtschreibfehler...

22. Bewertung, verfasst am 14.10.2008

Die Formulierung: " Es ist schon lang mein größter Wunsch..." wirkt etwas unpassend. Es wird sich hier bei einer Bank beworben und nicht beim Floristen. Des weiteren enthält der Text Rechtschreibfehler.

23. Bewertung, verfasst am 26.11.2008

gut aber man könnte mehr von sich schreiben!

24. Bewertung, verfasst am 15.01.2009

Die ist so schlecht!:S
Woher wissen wir das du wirklich pünktlich bist oder zuverlässig etc.
Wo sind die Beweise vielleicht behauptest du es ja einfach so um diesen job zu bekommen
Ausserdem sind da Rechtschreibfehler!
Auf jeden fall ist sie schlecht

25. Bewertung, verfasst am 13.02.2009

Sehr viele Rechtschreibfehler und grammatikalisch unkorrekte Sätze (wie z. B.: "zum Bankkauffrau") .
Keine Große Hilfe

26. Bewertung, verfasst am 22.04.2009

Hör auf die anderen nicht zu, ja es sind fehler drinnen aber du hast es supper formuliert es hat mir wirklich geholfen ...... bravooooo
Spitze

27. Bewertung, verfasst am 22.04.2009

ja hallo!!!!!
es heist nicht über das Internet habe ich in erfahren sondern, "habe ich erfahren........."
und das heißt nicht den beruf des Bankkauffrau sonder den beruf der Bankkaufrau.. viel zu viele gramatik und rechtschreibfehler leider sehr
schlecht. Wenn ich der Chef wäre hätte ich dich nicht aufgenommen
Tzzzzzzzzzzzzz

28. Bewertung, verfasst am 02.05.2009

Das mit dem "schon lange war es mein Berufwusch" weglassen, es hört sich an wie bitte nimmt mich ich tu alles

29. Bewertung, verfasst am 19.05.2009

es geht ist bisschen zu kurz meiner meinung nach

30. Bewertung, verfasst am 15.06.2009

Ganz ehrlich, würde ich in der Personalentwicklung einer Bank sitzen, würde mich diese Bewerbung nicht gerade ansprechen. Eine Bewerbung hat fehlerfrei zu sein. Weiterhin punktet man durch Ehrenämter.
Außerdem sind viel zu viele stilistische Fehler enthalten!

31. Bewertung, verfasst am 30.06.2009

Die Audrucksweise ist fürchterlich.
Das sollte ein wenig optimiert werden..
..Alles einfach schlecht :D

32. Bewertung, verfasst am 22.07.2009

Du hast sehr viel über dich geschreiben, dass finde ich guuut :))
Schadee..das du nicht viel über deine Freizeit etc. geschrieben hast :((((
Der Text der Zuverlässigkeit etc. hätte ich nicht geschreiben...das ist zu viel finde ich..nicht übertreiben..

33. Bewertung, verfasst am 22.07.2009

die bewerbung ist oberflächlich und langweilig....es fehlen konkrete belege wieso man sich für den beruf interessiert und wieso man geeignet wäre!

34. Bewertung, verfasst am 03.08.2009

man kann nicht die einzelnen Eigenschaften der Person aufzählen ohne sie zu belegen
Beispiel: Ich bin sehr ehrgeizig, weil...

35. Bewertung, verfasst am 24.08.2009

Einleitungssatz sehr dütfte.... Nicht einladend geschrieben!

Haupteil: zu einach und keine gute Werbung von sich!

Zitat:
Ich bin mir sicher, dass ich bei Ihnen meine Fähigkeiten gut weiterentwickeln und zum Nutzen der Bank und Ihrer Kunden einsetzen kann.

zu weit aus dem Fenster gelehnt!!!

Zitat:
Zu meinen besonderen Fähigkeiten gehören Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit....

zu viel bla bla... Wenig Persönliches... Genau auf die Firma eingehen etc. Auf den Beruf und die Tätigkeiten... die eignen Fähigkeiten besser in den Lebenslauf setzten!!!

Viel glück beim Bewerbung schreiben und besser einfach kreativ und persönlicher werden... und nicht den Standart wählen, dass ist langeillig, dass liest man immer und kommt deswegen in den Müll!!!

ES HEIßT JA NICHT UMSONST: BEWERBUNG; MAN WIRD FÜR SICH / WERBUNG MACHEN !!!!!

36. Bewertung, verfasst am 02.09.2009

1.zur bankkauffrau
2.der Bankkauffrau zu erlernen,
3. würde sagen etwas zu kurz
4. schau dir mal bei der ihk die tipps an.

37. Bewertung, verfasst am 07.09.2009

mehr auf grammatikalische Fehler achten, wie z.B. 'in über das Internet habe ich in erfahren'

38. Bewertung, verfasst am 09.09.2009

...Ich bin mir sicher, dass ..

& wenn interessiert das !?

..Zu meinen besonderen Fähigkeiten gehören Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Freude am Umgang mit Menschen und ein freundliches Auftreten. Ich bin flexibel, fleißig und ehrgeizig. Zudem besitze ich eine hohe Auffassungsgabe und kann mich schnell in ein bestehendes Team integrieren. ...

Wie wäre es mit Beispielen, ich kann auch schreiben das ich dies und jenes bin..

39. Bewertung, verfasst am 15.10.2009

also pünktlich sollte man doch bei jedem beruf sein und das ist doch so zusagen selbstverständlich sich nicht zu verspäten oder?
aber ansonsten finde ich es toll :D

40. Bewertung, verfasst am 06.11.2009

Die bewerbung ist sehr gut finde ich !

41. Bewertung, verfasst am 22.11.2009

ich hoffe die bewerbungsvorlage ist nützlich aber hört sich schon mal gut an

42. Bewertung, verfasst am 05.12.2009

Also du solltest noch einiges an deiner Bewerbung verbessern. Zu welcher Schule du gehst gehört am Anfang nachdem du gesagt hast wie du auf die Bewerbung aufmerksam geworden bist.
Außerdem solltest du auch noch deine Fähigkeiten begründen und sie nicht nur einfach aufzählen. Du könntest zum Beispiel schreiben, dass du eine Fähigkeit schonmal in einem Praktikum oder in der Schule unter Beweis stellen konntest. Ansonsten finde ich sie gut.

43. Bewertung, verfasst am 19.02.2010

Bitte auf die Rechtschreibfehler achten!

44. Bewertung, verfasst am 22.02.2010

die bewerbung finde ich sehr schlecht weil da zu viele recht schreibfehler sind und du weißt ja gar nicht ob du die mittlere reife schaffst.

45. Bewertung, verfasst am 21.03.2010

das ist der schlechteste text den ich je gesehen habe
1. es heißt nich bewerbung als bankkauffrau sonder ZUR bankkauffra
2. ich bin ehrgeizig das hört sich sehr eingebildet an

schlech wirklich schlecht

46. Bewertung, verfasst am 02.05.2010

Super echt gut weiter sooo _:)

47. Bewertung, verfasst am 18.05.2010

Das ist auf jeden fall sehr hilfreich

48. Bewertung, verfasst am 13.06.2010

Die anlagen fehlen , sonst sehr gut.

49. Bewertung, verfasst am 25.06.2010

Ein paar fehler aber sonst echt super;)

50. Bewertung, verfasst am 18.07.2010

sagt absolut nichts aus, warum wilst du den Beruf denn haben wird nicht mal ansatzweise richtig gut angeschnitten

51. Bewertung, verfasst am 28.07.2010

hallo,
ich bewerbe mich jetzt auch als bankkauffrau und ehrlich???
du hast echt viele fehler drinne!!!
z.B. über das Internet habe ich in erfahren
oder den Beruf des Bankkauffrau
also als bankkauffrau muss man auch gut deutsch können und weiß nicht ob man mit diesen fehlern echt eine change auf einen platz hat.
naja hoffentlich hattest du glück aber so toll finde ich die bewerbung nicht :-D

52. Bewertung, verfasst am 30.07.2010

gar nicht gut gelungen....zu viele Rechtschreib- und Grammatikfehler ... aber irgendwie überzeugt die Bewerbung einen schon....xD

53. Bewertung, verfasst am 28.10.2010

Dazu würde ich noch schreiben das ich Mathematik sehr gut beherrschen kann oder so.
Denn das ist wichtig.

54. Bewertung, verfasst am 30.10.2010

Es tönt eher wie ein Motivationsschreiben.

55. Bewertung, verfasst am 17.11.2010

Also ich finde die Bewerbung mehr als schlecht.
Die Formalitäten wurden grob eingehalten, dafür 2 Punkte.

Eine Bewerbung sollte individuell sein, mit welcher man sich selbst bei einer Firma etc. vorstellt.
Da ist es nicht hilfreich mit solchen "Schreiben" zu arbeiten.

56. Bewertung, verfasst am 19.11.2010

Ausbildungsstelle zur Bankkauffrau anbieten
heißt es

57. Bewertung, verfasst am 12.04.2011

Sie sollte mehr in den Beruf eingehen und schreiben warum sie gerade diesen job will. Nur den Grund zu erwähnen dass man den Umgang mit Menschen mag und großes Interesse an Sachverhalte hat ist nicht ausreichend. (denn Umgang mit Menschen zu mögen ist grundvoraussetzung und nicht ausschlaggebend um bei diesem Beruf angenommen zu werden). Dies könnte man bei den stärken die man hat erwähnen ;-)

58. Bewertung, verfasst am 04.05.2011

die aufzählungen sind nicht gut

59. Bewertung, verfasst am 28.08.2011

Es ist schon lange mein größter Wunsch???
Sehr seltsame Sache..
Rechtschreibfehler gehn natürlich gar nicht!!!!

60. Bewertung, verfasst am 01.09.2011

Das ist richtig gut!:)

61. Bewertung, verfasst am 11.11.2011

Fähigkeiten ohne Begründung kommt nicht gut an! ;)

62. Bewertung, verfasst am 19.01.2012

Zitat:
über das Internet habe ich in erfahren, dass Sie für August 2008 eine Ausbildungsstelle zum Bankkauffrau anbieten.

Zitat:
Bis Juni 2007 habe ich die XY Schule in Musterstadt besucht und die mittlere Reife abgeschlossen.

Das gehört in den Lebenslauf, oder?

63. Bewertung, verfasst am 15.04.2012

find ich gut...sehr kurz und knackig.;)

64. Bewertung, verfasst am 18.05.2012

Das klingt doch total langweilig. Da ist gar kein Pepp drin!
Die aufzählung "das sind meine sträreken" kann man sich sparen...
Man muss am beispiel belegen WARUM man z.B. so ehrgeizig ist...
Wenn ich mich in einem großen Unternehmen berwerbe, dann bekommen die dort mehr als 100 solcher bewerbungen. Meine Bewerbung muss da rausstechen!

65. Bewertung, verfasst am 24.05.2012

find ich super :) aber es sollte noch rein das man sich für mathe interessiert und in dem fadch gut ist

66. Bewertung, verfasst am 20.06.2012

Pünktlickeit ist selbstverständlich...

67. Bewertung, verfasst am 02.08.2012

Die Bewerbung ist meiner Meinung nach zu kurz und nicht Aussagekräftig!
Selbst im zweiten Satz ist schon ein Rechtschriebfehler: über das Internet habe ich in erfahren ( was macht das in da?)

68. Bewertung, verfasst am 27.08.2012

Ich finde diese Bewerbung sehr gut. Ich habe mich an dieser orientiert.
Ein Dankeschön!

69. Bewertung, verfasst am 18.09.2012

Sie sich doch bitte einmal einen orginellern Text. Also diese Bewerbung ist
so etwas von 08/15.

70. Bewertung, verfasst am 23.10.2012

Toll!!
Er/Sie hat etwas erfahren.
Das kann man auch anders rüberbringen:
Ihre Anzeige im ... hat mich sehr angesprochen.

Was ist mit einem Praktikum?

Gern möchte ich mich auch persönlich bei Ihnen vorstellen und freue mich auf Ihre Einladung.

Das tun 1000 andere auch. Bitte etwas mehr Gehirnschmalz

71. Bewertung, verfasst am 15.11.2012

Schreibe am Ende auch was du jetzt machst, weil der/die Leserin sonst denken du machst nichts. Also ob du nun noch zur Schule gehst oder ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) machst, sonst sehr gut!

72. Bewertung, verfasst am 29.05.2013

du kannst die Eigenschaften nicht einfach so angeben, das könnte ja dann jeder sagen. Du musst Beispiele nehmen, zb du hast Freude am Umgang mit Menschen, weil du schon ein paar Monate im Altenheim hilfst.

73. Bewertung, verfasst am 16.06.2013

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit gehören nicht zu besonderen Fähigkeiten sondern sind als selbstverständlich anzusehen. Dies sollte nicht in der Bewerbung aufgezählt werden.



Das Dokument ist durch den Autor urheberrechtlich geschützt. Sollte eine Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

nach oben