Arbeitszeugnis Öffentliche Behörde

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewertung ArbeitszeugnisBitte um eine Bewertung meines Zeugnisses :)
Autor Nachricht
stevv20
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 05.01.2019
Beiträge: 1
Wohnort: Germanland
Arbeitszeugnis Öffentliche Behörde
05.01.2019 13:38
Hallo,

ich habe Ende des letzten Jahres meine Kündigung bei einer öffentlichen Behörde eingereicht, da ich was neues gefunden hatte. Heute habe ich meinen "ausführlichen Arbeitszeugnis" erhalten.

Das Zeugnis sind ca 1,5 Seiten. In der ersten Seite wurden Stichpunktartig meine erledigte Aufgaben beschrieben. In der 2. Seite gab es eine kleine Bewertung. Ich habe gleich verstanden, das meine Arbeitsleistung nicht gut bewertet wurde. Es stand in der Bewertung folgendes drinnen:



Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Aufgaben gewissenhaft und zu unserer Zufriedenheit.
Sein Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Auftraggebern war immer einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis mit Herrn XYZ enedet auf eigenem Wunsch zum 31.12.2018. Das XYZ Landesamt bedauert sein Ausscheiden und dankt für seine geleistete Arbeit. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Zu meiner Frage, wie bewertet ihr diesen Abschnitt? Ist es sehr schlecht bewertet ? Wie wurde mein Verhalten bewertet? Ich finde auch das einfach zu wenig geschrieben. Ein ausführlicher Zeugnis sollte doch glaub bisschen länger sein oder?

Was kann ich dagegen jetzt tun? Von den ganzen Projekten, hatte ich vielleicht 2 oder so die einfach schlecht liefen, da diese aber komplexe Themen waren, wo andere Kollegen auch probleme bekommen hätten. Aber die restlichen Projekte liefen eigentlich ziemlich okay bis gut. Ich habe ca 4,5 Jahre dort gearbeitet. Die ersten 1-2 Jahren gab es wie gesagt paar Stolpersteine.Aber ich habe die letzten 2 - 2.5 Jahre ziemlich gut gearbeitet, was ich aucch durch die Bemerkungen Kollegen in Projekten erhalten habe. Ich hatte viele krankheitstage gehabt, welche bestimmt bei der Bewertung auch miteinbezogen wurde. Auch hatte ich keinen guten Kontakt zu meinem Vorgesetzten, weil ich einfach der Meinung war das ich nicht immer korrekt von ihm behandelt wurde. Wie würdet ihr weitergehen? Ich habe eine Rechtsschutzversicherung, wie soll ich am besten Vorgehen? Das Zeugnis ist mir wichtig, da es mein erster Arbeitsplatz war und ca 4,5 Jahre lief.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tronix_
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 2
Zu: Arbeitszeugnis Öffentliche Behörde
25.01.2019 22:33
"zu unserer Zufriedenheit" ist schlecht, besser wäre "zu unserer vollsten Zufriedenheit"
"Verhalten...einwandfrei" ist schlecht, besser wäre "stes vorbildlich"

Ich denke nicht, dass du auf schönere Formulierungen klagen kannst, insbesondere nicht, wenn du selber weißt, dass nicht immer alles sehr gut gelaufen ist.

Du kannst aber ein einfaches Zeugnis, ohne Schlussformel verlangen.
Bei deinem nächsten Arbeitgeber kannst du erwähnen, dass du mit deinem letzten Arbeitgeber nicht zufrieden warst.

Alles Gute
tronix
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai-
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 4
Zu: Arbeitszeugnis Öffentliche Behörde
29.01.2019 16:44
"stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" wäre das bestmögliche, also 1+.
Wenn ein Wort daraus fehlt, wird es jeweils etwas schlechter.

Ich bin kein Experte, schätze dass deine genannten Furmulierungen etwa 3- sind.
Ich schätze es auch so ein, dass das Missverhältnis zu deinem Vorgesetzten dazu beigetragen hat, dass es nicht besser ausfiel (wenn es so wie du sagst die letzten Jahre gute Arbeitsleistungen gab). Das ist dann halt seine Meinung, da etwas anderes einzuklagen halte ich nicht für unmöglich, aber extrem schwierig (schätze ein Gutachter müsste die tatsächliche Arbeitsleistung nachträglich feststellen. Ich weiß nicht wer hier in der Beweispflicht ist.)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewertung ArbeitszeugnisBitte um eine Bewertung meines Zeugnisses :)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis , letzter Absatz Gast Zeugnisse 12.03.2019 12:04
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis Schlussformel widerspruch? tt86 Zeugnisse 17.02.2019 19:16
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit Merten Zeugnisse 26.11.2018 10:11
Keine neuen Beiträge Bewertung Arbeitszeugnis Gast Zeugnisse 29.08.2018 20:32