yushi50120
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 02.07.2020
Beiträge: 1
Bewerbung für Forschung und Entwicklung (Physiker)
22.09.2020 18:42
Hallo,

Ich bin gerade mein Studium erfolgreich abgeschlossen und aktuell auf der Suche nach einer Arbeitsstelle.

Mein Problem bei meinen Anschreiben ist mein Deutsch, da die nicht ist (ich bin in DE nur 4 Jahren geblieben). Es wäre super wenn ihr mir einige tippe geben könnt Very Happy Very Happy.


Mein Bewerbungsanschreiben:

sehr geehrte damen und herren

mein Name ist XXX, ich bin ein ursprünglich aus XXX stammender Student, der nunmehr seinen Master-Abschluss im Fach Physik erlangt hat. Mit großem Interesse vernahm ich Ihre Ausschreibung einer Stelle bei XXX für Systementwickler mit Schwerpunkt XXXXX. Anhand Ihrer Stellenbeschreibung kann ich mir gut vorstellen, als zukünftiger Teil Ihres Unternehmens meine praktisch und theoretisch erworbenen Kenntnisse auf dem angesprochenen Gebiet zum Einsatz zu bringen, wie ich im Folgenden noch näher erläutern möchte.

Nach dem Abschluss an einer weiterführenden Schule in XXX begann ich zunächst ein Bachelor Studium an der XXXX. Dank dieses Bachelorstudium verfüge ich über Kenntnisse der theoretischen, experimentellen und angewandten Physik sowie der Methoden der Mathematik verfügen. Gleichzeitig arbeitete ich für ein Jahr als wissenschaftlicher Assistent an der Universität. In meiner Zeit als Hilfskraft im Labor bin ich erstmals mit der wissenschaftlichen Betreuung von Systemen in Berührung gekommen.

Im Jahr 2017 begann ich mein Masterstudium an der XXXXX. In meinem Masterstudium konnte ich meine Fachkenntnisse im Bereich der Halbleiter- und Festkörperphysik vertiefen und erweitern. Während des studienbegleitenden Praktikums erlangte ich zudem zusätzliche experimentelle Fertigkeiten aus mehreren Gebieten der modernen Physik. Das Praktikum gab mir die Möglichkeit, meine theoretischen Kenntnisse mit ausgiebiger Laborerfahrung zu verknüpfen und meine Fähigkeiten zu schulen, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Physik mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Dazu gehören die Fähigkeit zur Durchführung und Auswertung von Versuchen. Als Nebenfach behielt ich während meines Studiums stets Elektronik. Dieses Nebenfach ermöglichte es mir, essentielle Kenntnisse über den Aufbau sowie die elektrischen Eigenschaften und angewandten Bereiche der wichtigsten Halbleiterbauelemente zu gewinnen. Während weiterer Praktika in meinem Nebenfach Elektronik eignete ich mir vertiefte Kenntnisse im Einsatz der wichtigsten Baugruppen und im Aufbau der Schaltungen von Analogelektronik mit Dioden, Transistoren und Thyristoren an. Weiterhin machte ich ein Digitalelektronikpraktikum, bei welchem die Schaltungen mit diskreten Bauelementen an die Materie aufgebaut und dann diese mit VHDL Programmsprache für programmierbarer Logik implementiert wurden.
Durch verschiedene Veranstaltungen meines Masterstudiums sammelte ich darüber hinaus die Programmierungskenntnisse in Matlab für den Bereich der Bildverarbeitung. Zudem bringe ich mir aktuell im Selbststudium Python bei.

Im Rahmen meiner Master-Abschlussarbeit beschäftigte ich mich schließlich mit dem Thema "Fluktuationsspektroskopie an den organischen molekularen Metallen" mit speziellem Fokus auf quasi-zweidimensionales Ladungstransfersalzen und deren relevanten Eigenschaften bei tiefen Temperaturen. Dies ermöglichte mir die grundlegende Untersuchung wichtiger Schlüsselphänomene der modernen Festkörperphysik und den Erwerb der Kenntnisse in der elektrischen Messtechnik und Kühltechnik (Kryostatentechnik). Durch das Arbeiten in Team bin ich bereits mit umfangreichen physikalische Aufgaben zu Problemen der Durchführung von Messungen vertraut und kann diese auch eigenständig lösen. Dazu gehören notwendigerweise praktische Kenntnisse der Messverfahren und des Einsatzes von algorithmischer Datenauswertung. Durch die Forschungsarbeit sammelte ich außerdem bereits erste Erfahrungen mit der Programmiersprache Python. Gleichzeitig eignete ich mir tiefgehende Kenntnisse in Deutsch und Englisch als Fachsprache für Naturwissenschaft und Technik in Wort und Schrift an.

Da meine beruflichen Ziele und Interessen mit den Zielen und Tätigkeitsgebieten von dieser Stelle sehr gut übereinstimmen, bringe ich gern meine Persönlichkeit und mein Fachwissen in Ihre Unternehmen ein. Ich würde mich daher sehr über die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches zum weiteren Kennenlernen freuen.

Mit freundlichen Grüßen