Ende Beschäftigungsverhältnis begründen

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
XING - Auftritt ausbauen für Besuch der pot. ...Ausbilderschein/Linuxkenntnisse angeben?
Autor Nachricht
Sarah123
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.04.2020
Beiträge: 2
Ende Beschäftigungsverhältnis begründen
24.05.2020 22:14
Hallo Razz
Ich habe Übermorgen einen '' Einfühlungstag'' bei meinem Wunsch- Arbeitgeber.
Kurz bevor das alles hier mit CORONA so richtig los ging hatte ich das Vorstellungsgespräch bei diesem. Und es wurde ein Tag zum Einfühlen vereinbart.
Nach diesem Vorstellungsgespräch habe ich voreilig ein bestehendes ( verhasstes) Arbeitsverhältnis gekündigt weil ich meiner Sicher war und genervt ( Systemrelevanter Job, unterbezahlt , Corona Alarm ) .
1 Stunde nach meiner Kündigung dann der Anruf des potenziellen neuen AG's dass sich alles auf unbestimmte Zeit verschiebt. Kitas hatten dicht gemacht.
Konnte dann den alten AG dazubringen mir 2 Wochen Verlängerung zu geben . Der AG war über mein Ausscheiden zwar betrübt wollte aber dann doch lieber die Personalkosten sparen als jemanden weiter zu beschäftigen der eigentlich nicht wircklich will. Nun bin ich seit dem 1.5 arbeitslos .
Wie soll ich das begründen ?
Meiner Doofheit schuld geht ja schlecht und weil ich mir bei Ihnen sicher war ist überheblich. Was ich war. Habe dem potenziellen bereits die Info gegeben dass ich über meine Zeit frei verfüge Wink . Nun ist es das dritte kurze Arbeitsverhältnis ( 2x 8 Monate und 1x 12 Monate , davor 8 Jahre ).

a) die Arbeit bei XY hat mir Spass gemacht aber Corona bedingt waren die Arbeitsbedingungen nicht / noch weniger zufriedenstellend ... kurzfristige Erstellung von Arbeitsplänen etc., langer Arbeitsweg mit öffentlichen ( ''gefährlich'') und wir haben uns einvernehmlich getrennt. oder so was.

b) Corona bedingt war Weiterbeschäftigung schwierig ( Umsatz war ja wircklich weggebrochen ) Chefin wollte mich nicht weiterbeschäftigen. ( stimmt ja .. wenn auch nicht wircklich aus betriebswirtschaftlichen Gründen).

Das ich aus betrieblichen Gründen gekündigt wurde sag ich nicht weil so wirds auch nicht im Arbeitszeugnis stehen.

Nach 3 kurzen Arbeitsverhältnissen wird die Luft dünn.

Oh und der Neue AG .. ist eine ganz andere Branche. Hilfsarbeiter Position.. Traurig ist das - Jahre gelernt um woanders ohne Ausbildung besser bezahlt zu werden .
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sissy.85
Gast




Ende Beschäftigungsverhältnis begründen
25.05.2020 10:06
Naja, die betriebsbedingte Kündigung ist aber eher positiv zu sehen. Wenn du aktuell keine Beschäftigung hast, würde ich das auch im Arbeitszeugnis erwähnen. Alternativen wären:

a) Nichtnennung des Kündigungsgrundes -> Also würde dem Mitarbeiter gekündigt = schlecht
b) Eigenkündigung -> warum hat der Mitarbeiter dann aktuell nichts = schlecht

Ich würde bei dir schon die betriebsbedingte Kündigung vorschieben. Dafür kannst du schließlich nichts. Zu Corona-Zeiten ist das gleich doppelt plausibel.

Schau mal in den Beitrag: Kündigung im Arbeitszeugnis

Hilfsarbeiter mit Ausbildung ist natürlich wirklich nicht schon. Kannst du dir nicht etwas suchen, was deiner Ausbildung entspricht? Ansonsten lohnt es sich vielleicht, eine andere Ausbildung in deinem Wunschberuf anzustreben. Wir müssen alle sehr lange arbeiten, da lohnt sich sowas auch mit 30+

Viele Grüße
Sissy aus AA
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
XING - Auftritt ausbauen für Besuch der pot. ...Ausbilderschein/Linuxkenntnisse angeben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nach kurzer Stelle den Wechsel gut begründen Gast Vorbereitung 19.06.2020 18:09
Keine neuen Beiträge Engagement begründen Ausgewogen Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 29.09.2017 12:25
Keine neuen Beiträge Bewerbungsanschreiben, ein Schrecken ohne Ende Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.12.2015 13:56
Keine neuen Beiträge Wechsel von Selbständigkeit zu Festjob - wie begründen? Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 27.07.2015 16:56