Kündigen während der Probezeit

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerber pro AusbildungsstelleBewerbung bei der Polizei als Spätzünder
Autor Nachricht
Gast





Kündigen während der Probezeit
29.11.2014 01:11
Hallo allerseits,

bin letzter Zeit sehr am verzweifeln, habe vor kurzem einen neuen Job angenommen als Ingenieur im Maschienenbau, wobei ich zuvor bei einem anderen AG für 3 Monate tätig war und aus betrieblichen Gründen gekündigt wurde und dann für ein Zeitraum von 5 Monate Arbeitslos war. Mit voller Freude habe ich meine neue Stelle angetreten, jedoch musste ich nach 1 Monat feststellen, dass es nix für mich ist, das Betriebsklima ist total katastrophal, die Tätigkeit die ich ausübe macht mir kein Spaß und hat keine Zukunftsaussichten.

Jetzt wollte ich euch fragen, was man in einer solchen Situation tun sollte?

Am liebsten würde ich das Unternehmen verlassen, aber was dagegen spricht ist, zum einem das ich zuvor bei meinem alten AG nur 3 Monate tätig war und dann 5 Monate Arbeitslos war und jetzt endlich eine Stelle gefunden habe und wenn ich diese nach kurzer Zeit hinschmeiße, es an mangelndem Durchhaltevermögen aussieht.

Was soll ich in den Bewerbungsgesprächen erzählen?

Für euren Rat bedanke ich mich im Voraus.
Xazir
Gast




Zu: Kündigen während der Probezeit
29.11.2014 17:47
Was würde ich machen.

Zunächst einmal nicht kündigen. Gekündigt wird erst, wenn du was neues hast. Alles schreibe jetzt Bewerbungen! Beachte dass du nach der Probezeit Kündigungsfristen einhalten musst.

Im Vorstellungsgespräch würde ich ehrlich sein und sagen, du hast dir das dort anders vorgestellt. Du musst nur irgendwie rüberbringen, warum du denkst, dass es bei der neuen Stelle besser ist.

Schöne Grüße und viel Erfolg!
Gast





Zu: Kündigen während der Probezeit
02.12.2014 22:04
Wie könnte man es rüber bringen, dass es doch nicht so war, wie man es sich vorgestellt hat.
Gast





Zu: Kündigen während der Probezeit
02.12.2014 22:09
Was denkt Ihr so, wäre es als negativ Punkt anzusehen im Lebenslauf, wenn man kündigen würde und ein weiterführendes Studium beginnen würde?
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1786
Kündigung in der Probezeit
03.12.2014 10:03
Hallo Gast und willkommen im Bewerbungsforum,

beachte, dass du auch in der Probezeit Kündigungsfristen einhalten musst, wohl aber keine Kündigungstermine. Gesetzlich gelten da 2 Wochen. Freilich kann in deinem Arbeitsvertrag das wieder anders geregelt sein.

Mehr dazu findest du im Beitrag zur Eigenkündigung des Arbeitnehmers.

Kündigen solltest du auch nur, wenn das mit deinem Studium sicher ist. Darüber hinaus solltest du dir auch sicher sein, dass du das Studium durchziehst. Wenn du mit dem Studium fertig bist und einen guten Abschluss hast, fragt später niemand mehr, was vorher war.

Okay, einige werden es dennoch tun. Das hat aber nicht wirklich eine praktische Bedeutung.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstellen Sie online Ihre Bewerbung mit Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn Ihnen unser Bewerbungsforum gefallen hat, empfehlen Sie uns weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schandt
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 03.02.2015
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin
Zu: Kündigen während der Probezeit
03.02.2015 12:04
Xazir hat Folgendes geschrieben:

Was würde ich machen.

Zunächst einmal nicht kündigen. Gekündigt wird erst, wenn du was neues hast. Alles schreibe jetzt Bewerbungen! Beachte dass du nach der Probezeit Kündigungsfristen einhalten musst.

Im Vorstellungsgespräch würde ich ehrlich sein und sagen, du hast dir das dort anders vorgestellt. Du musst nur irgendwie rüberbringen, warum du denkst, dass es bei der neuen Stelle besser ist.

Schöne Grüße und viel Erfolg!




Genau!
Erst Kündigen, wenn du quasi deinen neuen Arbeitsvertrag unterzeichnet hast. Nicht das du dann ganz ohne etwas da stehst!
Wenn es mit dem Ablauf der Probezeit knapp wird, dann musst du etwas pokern. Aber wenn die Probezeit nocht 4-8 Wochen läuft, dann geh die Sache in Ruhe an und überstürze nichts!
_________________
Lifeline to Health
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerber pro AusbildungsstelleBewerbung bei der Polizei als Spätzünder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Quereinsteiger] Bewerbung als Mitarb... Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 16.08.2020 11:05
Keine neuen Beiträge Begründung in der Bewerbung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 03.08.2020 09:14
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Traineeship in der Stadtverwaltung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.07.2020 20:54
Keine neuen Beiträge Habt ihr Erfahrungen mit dem Kündigen? Gast Offtopic 02.06.2020 15:15