Lebenslauf mit vielen "arbeitsuchend"-Lücken

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
GliederungDarf man Bilder aus dem Internet ...
Autor Nachricht
Antje
Gast




Lebenslauf mit vielen "arbeitsuchend"-Lücken
14.04.2015 19:40
Guten Nabend allerseits!

Ich bin zur Zeit noch selbstständig (Werbeartikelhändler), werde mir aber aufgrund der rückläufigen Auftragslage zumindest eine Teilzeitstelle suchen um das ein wenig aufzufangen.

Durch eine reichlich "bewegte" Zeit bis Mitte 20 (bin jetzt 33) habe ich meine Ausbildung erst sehr spät begonnen.

Nach meinem Realschulabluss 1999 (vorher Gymnasium, dann in die 10. Klasse Realschule gewechselt. Ist der Wechsel relevant oder reicht einfach die Angabe des Abschlusses??) habe ich ein Vorpraktikum zur Erzieherin gemacht, welches ich nach 8 Monaten abgebrochen habe. Ich musste ja erstmal Geld verdienen, da ich nciht zuhause wohnte.
Daraufhin war ich 1 Monat arbeitslos, und 1 Jahr als Restaurantgehilfin tätig.
Ich wechselte in einer Firma, wo ich als Maschinenführerin arbeitete (für 23 Monate), und wieder 2 Monate arbeitssuchend.
Es folgte eine 3monatige Tätigkeit als Restaurantgehilfin, und darauf wieder 3 Monate Arbeitslosigkeit, bis ich eine Ausbildung begonnen habe, die ich aber innerhalb der Probezeit aus persönlichen gründen abgebrochen habe.
Dann ganze 17 Monate arbeitslos gewesen, bis ich meine Ausbildung wieder in einem anderen Betrieb wieder neu begonnen habe (08.2005).
Schon während meiner Ausbildung habe ich mich im Mai 2006 im nebengewerbe selbstständig gemacht, und das bin ich bis heute. Seit erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung im Juni 2008 im Hauptgewerbe.

Was mir nun Kopfzerbrechen bereitet, sind diese vielen arbeitslos-Zeiten, die auf den ersten Blick mehr Platz in der Tabelle einnehmen als die Arbeitszeiten.

Kann ich as irgendwie zusammenfassen wie z. B. mit einem zusammenfassenden Satz wie
"In den Zeiten zwischen meinen Tätigkeiten war ich arbeitssuchend." (Natürlich irgendwie... hübscher ... formuliert)

Oder weiß sonst jemand einen Rat dazu?
Maiki
Gast




arbeitssuchend im Lebenslauf
14.04.2015 21:24
Hallo Antje!

Zeiten von bis zu 3 Monaten sind Übergangszeiträume, die du nicht aufzuführen brauchst. Die werden (eigentlich) akzeptiert. Das mit der abgebrochenen Ausbildung und 17 Monate Arbeitslosigkeit ist natürlich negativ zu werten. Schau durch den Beitrag Lücken im Lebenslauf vermeiden. Vielleicht findest du etwas womit du die Zeiträume kaschieren kannst. Nur gut, dass das schon 10 Jahre her ist.

Ab dann wirds easy, Ausbildung mit Abschluss + Selbständigkeit. Bei der Schule müsstest du den höchsten Abschluss nennen, wenn möglich mit der Abschlussnote. Die Unternehmen sind auch nach Jahren noch neugierig darauf Wink

Wegen den Kategorien kannst du mal den Beitrag Gliederung im Lebenslauf durchlesen. Dort sind die ganzen Rubriken mit Beispielen aufgeführt. Schau mal durch.

Viele Grüße
Maiki
Antje
Gast




Zu: Lebenslauf mit vielen "arbeitsuchend"-Lücken
15.04.2015 08:08
Guten Morgen Maiki!

Dankefür deine Antwort.

Außer an 2 Trainingsmaßnahmen für U25-jährige (belegbar) habe ich in der Zeit außer Bewerbungen schreiben nichts gemacht.
Die abgebrochene Ausbildung ist natürlich für den Popo, ging aber einfach nicht anders, das Betriebsklima war eine Katastrophe (mobben, sexuelle Belästigung, usw.). Aber ist wurscht, das tut ja nix zur Sache.
Zum kaschieren habe ich bei den 17 Monaten allerdings halt nicht viel.

Mit den bis zu 3 Monaten übergangszeiten, die könnte ich also einfach rauslassen?
Dann relativiert sich das ganze ja ein bisschen, und es steht nicht in jeder 2. Spalte "arbeitsuchend".
Wenn der Personaler den nämlich erstmal nur grob überfliegt, sieht das richitg Käse aus.

Und von den 17 Monaten... nuja. Immerhin sieht er dann, dass ich daraus direkt in Ausbildung und währenddessen in die nebenberufliche selbstständigkeit gegangen bin. Das zeugt ja dann in personaleraugen vielleicht auch von etwas Biss und Eigeninitiative.
Oder denke ich da zu blauäugig?

Liebe Grüße
Antje
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
GliederungDarf man Bilder aus dem Internet ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Freigestellt was schreibt man im Lebenslauf usw? Gast Aufbau einer Bewerbungsmappe 12.06.2020 21:48
Keine neuen Beiträge Habt ihr Erfahrungen mit dem Kündigen? Gast Offtopic 02.06.2020 15:15
Keine neuen Beiträge Bewerbung Sachbearbeiterin mit Sekretariatsaufgaben Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 01.03.2020 14:08
Keine neuen Beiträge Anschreiben BA-Arbeit(Probleme mit Grammatik/Rechtschr.) Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 25.02.2020 13:58