Nach erstem Job und Selbstständigkeit - Studium erwähnen?

Tipp: Unser Bewerbungseditor

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Küchen hilfeAnschreiben Berufseinstieg nach WIWI Studium
Autor Nachricht
Ginger Nuts
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 26.07.2019
Beiträge: 18
Nach erstem Job und Selbstständigkeit - Studium erwähnen?
11.02.2020 21:39
Oh Mann...der Betreff ist viel zu knapp...

Hallo zusammen!

Ich frage mich jetzt schon länger, ob es noch nötig ist, den Studiengang (mit praktischen Aspekten) im Anschreiben noch zu erwähnen, wenn man bereits in dem Bereich bei einem Arbeitgeber angestellt war (jedoch nur kurz) und sich auch selbstständig in der Branche bewegt.
Den Punkt hatte ich immer folgendermaßen im letzten Drittel des Anschreibens untergebracht:

"Schon die Schwerpunkte meines Studiums der xy plante ich so, dass ich meiner Leidenschaft für xy auch praktisch nachgehen konnte." Dann kommt noch ein Verweis auf zusätzlich belegte Seminare, die den Willen dazu unterstreichen.

Steht natürlich auch mit Betonung der Praxis so im Lebenslauf.
Kicken?

Viele Grüße
Ginger
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sugoi
Gast




Studium nach erstem Job und Selbstständigkeit erwähnen
12.02.2020 09:22
Also ein Studium in einem Bereich, für den du dich auch bewirbst, würde ich IMMER erwähnen, wenn auch nur kurz - wie von dir angedeutet. Die Berufserfahrung überwiegt dann halt.

Schreibe aber in deinen Satz auch, WAS du studiert hast und wenn die Leistung sehr gut kannst du das ebenso hervorheben mit "... mit sehr guten Erfolg abgeschlossen". In den Lebenslauf möchte ich dazu nicht extra hineinschauen müssen.
Ginger Nuts
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 26.07.2019
Beiträge: 18
Re: Studium nach erstem Job und Selbstständigkeit erwähnen
15.02.2020 16:38
[quote="Sugoi"]Also ein Studium in einem Bereich, für den du dich auch bewirbst, würde ich IMMER erwähnen, wenn auch nur kurz - wie von dir angedeutet. Die Berufserfahrung überwiegt dann halt.

Schreibe aber in deinen Satz auch, WAS du studiert hast und wenn die Leistung sehr gut kannst du das ebenso hervorheben mit "... mit sehr guten Erfolg abgeschlossen". In den Lebenslauf möchte ich dazu nicht extra hineinschauen müssen.[/quote]

Danke dir für's Feedback!
Ich hab die Zeilen wieder drin und auf's Wesentliche gekürzt. Blöde Idee, den ganzen Satz rausnehmen zu wollen. Und:
Klar steht das Fach auch drin.

Die einen sehen sich nur das Anschreiben an, die anderen lesen es nach Durchsicht des Lebenslaufs womöglich überhaupt nicht mehr. Wenn man wüsste, zu welcher Gattung der Lesende gehört, hätte man es wesentlich leichter Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Küchen hilfeAnschreiben Berufseinstieg nach WIWI Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eigenkündigung nach wenigen Wochen im Lebenslauf darstellen Gast Lebenslauf 18.10.2020 19:16
Keine neuen Beiträge Anschreiben für duales Studium (Hochschulwechsel) elrosi Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 17.08.2020 12:26
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach Ausbildung Abbruch (Anlagenmechaniker) Gast Vorbereitung auf eine Bewerbung 16.07.2020 16:37
Keine neuen Beiträge Nach kurzer Stelle den Wechsel gut begründen Gast Vorbereitung 19.06.2020 17:09