Kraftfahrer

Initiativbewerbung

Rubrik:
Bewerbungsschreiben ohne Bezug auf eine Stellenanzeige
Erstellt am: 08.01.2010
Autor: Marcus Bröking
Anmerkungen: Initiativbewerbung Kraftfahrer Nahverkehr in ungekündigter Stellung.
Bewertung:
277 Bewertungen (Ø 9.1/10)
 

Wir freuen uns, wenn Sie die Initiativbewerbung Kraftfahrer anschließend bewerten. Gern können Sie auch einen Verbesserungsvorschlag hinterlassen.

Initiativbewerbung anzeigen
gut
Gern können Sie auch Vorschläge für Verbesserungen zu dieser Bewerbungsunterlage geben!
Bitte übernehmen Sie die folgende Zeichenkette in das untere Textfeld.
 

Ab sofort können Sie bei uns auch Arbeitszeugnisse veröffentlichen und bewerten lassen.

 
 


Folgende Kommentare wurden zu dieser Bewerbungsunterlage abgegeben

1. Bewertung, verfasst am 09.01.2010

Schöne Bewerbung. Bekäme ich so eine Bewerbung, würde ich sogar Sie persönlich zu einem Bewerbungsgespräch abholen. Viel Glück.

2. Bewertung, verfasst am 10.01.2010

Achten Sie darauf, zwischen dem Betreff und der Anrede 2 Zeilen freizulassen. Ausnahme gibt es dazu nur, wenn der Betreff über einen Zusatz verfügt, also 2 Zeilen umfasst.

Vermeiden Sie weiterhin Satzformulierungen, die mit ich beginnen (siehe der Einleitungssatz).

3. Bewertung, verfasst am 07.03.2010

Sehr gute Bewerbung,kurz,sachlich macht neugierig auf ein persönliches Gespräch.

4. Bewertung, verfasst am 02.05.2010

zu viele Floskeln
zu lang
sollte kurz und aussagekräfig sein
DIN-Vorschriften nicht eingehalten

5. Bewertung, verfasst am 08.05.2010

Super Anschreiben!

Zum Kommentar: "DIN-Vorschriften nicht eingehallten"
Es geht hier um eine Bewerbung als Kraftfahrer und nicht als Bürokauffrau, Personalmanager oder der gleichen.
Nicht jeder kann die DIN 5008 kennen.
"Ein Koch muss kochen können und keine formellen Briefe verfassen."

Die generelle Form wurde eingehalten.
Das Anschreiben ist klar gegliedert und ein einheitliches Schriftbild ist vorhanden.

6. Bewertung, verfasst am 08.05.2010

Über die Regel der DIN 5008 kann man sich ja informieren :-)

Die Grundregeln sollten auf jeden Fall eingehalten werden, dazu braucht man keine Bürokauffrau zu sein.
Das Wichtigste wäre hier noch:
- zwischen Betreff und Anrede 2 Zeilen freihalten
- am Seitenende "Anlagen" schreiben

7. Bewertung, verfasst am 09.05.2010

Liebe Kritiker,

Aussagen, wie: "zu viele Floskeln, zu lang und DIN-Vorschriften nicht eingehalten", lassen mich erkennen, daß das Niveau unters Bett gekrabbelt ist und heult. Darüber hinaus sind die in der Normung gemachten Angaben nicht als Vorschrift, sondern als Empfehlung zu verstehen. Außerdem stellte ich dieses Anschreiben zur Verfügung, nachdem ich meinen Arbeitsvertag unterschrieben hatte. Ich würde auch weiterhin Bewerbungen in dieser Art schreiben.

Mit freundlichen Grüßen, der Autor dieses Anschreiben.

8. Bewertung, verfasst am 09.05.2010

super Anschreiben ich hoffe es hat zu ein Bewerbungsgespräch gereicht

9. Bewertung, verfasst am 19.11.2010

Super Bewerbungsschreiben. Die negativen Kritiker sollten mal ihre Bewerbung als Vergleich anbieten, es ist nicht immer leicht, kurz und präzise die richten Worte zu finden.

10. Bewertung, verfasst am 07.03.2011

Ich finde sie Klasse, ich drücke die Daumen und viel Glück

10 sehr gut

11. Bewertung, verfasst am 16.06.2011

Sehr gut Vorlagenidee!

12. Bewertung, verfasst am 28.03.2012

Ich finde die Bewerbung super. habe Anregungen für meine eigene gefunden hoffe es klappt. Danke



Das Dokument ist durch den Autor urheberrechtlich geschützt. Sollte eine Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

nach oben