Neu? Kostenlos anmelden!

Bürokaufmann Anschreiben - Bitte um Unterstützung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum  
Neuorientierung - Bewerbung als HGABewerbung für Lehrstelle
Autor Nachricht
dasraz
Gast





Bürokaufmann Anschreiben - Bitte um Unterstützung
07.12.2007 16:18

Hallo zusammen,

ich habe vor, das untenstehende Bewerbungsschreiben für eine Ausbildungsstelle zum Bürokaufmann am Montag abzuschicken.
Daher bitte ich euch, wenn ihr denn mögt Wink, euch das mal durchzulesen und mir Verbesserungsvorschläge zu machen.

Dazu hab ich auch gleich noch eine Frage: Ich befinde mich derzeit im Studium der Elektrotechnik. Dieses möchte ich nach diesem Semester abbrechen, weil sich herausgestellt hat, dass das partout nichts für mich ist.

Reicht es, wenn das im Lebenslauf ersichtlich ist oder sollte ich dazu noch kurz Stellung im Anschreiben nehmen?

Vielen Dank und Gruß,
raz

Zitat:
Bewerbung als Bürokaufmann
Referenz: 1234ABC5678

Sehr geehrter Herr M. Uster,

über die Webseite der Arbeitsagentur bin ich auf Ihre Stellenauschreibung aufmerksam geworden und möchte mich daher auf die freie Ausbildungsstelle des Bürokaufmanns bewerben.

Durch gründliche Recherchen auf Berufsinformationsseiten im Internet habe ich festgestellt, dass der Beruf des Bürokaufmanns genau der Richtige für mich ist, da viele der dort ausgeübten Tätigkeiten meinen Neigungen und Interessen entsprechen.

Ich verfüge über ein ausgeprägtes Sprachgefühl, welches ich gerne beim Verfassen von Texten einbringe.
Darüber hinaus besitze ich sehr gute PC-Kenntnisse, was den allgemeinen Umgang mit Betriebssystemen wie Microsoft Windows und Linux, sowie die gängigen Officeprodukte wie Word, Excel und Powerpoint betrifft.

Weiterhin zähle ich zu meinen persönlichen Stärken, meine offene und freundliche Art, welche mich befähigt mich gut in Gruppen zu integrieren um dort gemeinsam Projekte durchzuführen und Problemlösungen auszuarbeiten.

Wichtige Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Engagement, Motivation sowie Flexibilität sind für mich selbstverständlich.

Gerne bin ich auch dazu bereit, in Ihrem Betrieb einige Tage probe zuarbeiten damit Sie sich ein besseres Bild über meine Qualifikationen machen können.

Ich hoffe, meine Bewerbung konnte Ihr Interesse wecken. Über eine Einladung zu einem Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen
Nach oben
mattox
Gast





Zu: Bürokaufmann Anschreiben - Bitte um Unterstützung
10.10.2011 16:50

Deine Bewerbungs ist perfekt!
Nach oben
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1464

Ausbildung zum Bürokaufmann verschoben
10.10.2011 19:01

Das Anschreiben wurde in das Forum "Anschreiben - Ausbildung / Praktikum" verschoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Randa
Gast





Bewerbung um eine Ausbildung zum Bürokaufmann
10.10.2011 19:22

Das Anschreiben ist perfekt? Find ich nicht, sorry.

Zunächst einmal ist der Betreff verwirrend. Du bewirbst dich um eine Ausbildung, schreibst aber das du dich als Bürokaufmann bewirbst. Das passt eher für eine Festanstellung. Auf was sich die Kennziffer bezieht, steht auch nicht da. Für wann die Ausbildung geplant ist, wird ebenfalls nicht aufgeführt.

Mein Vorschlag für einen kompletten Betreff lautet:
Bewerbung um eine Ausbildung zum Bürokaufmann ab 2012
Ihr Ausbildungsangebot bei der Arbeitsagentur; Referenz: 1234ABC5678

Die EInleitung kann man dann auch knicken. Viel zu sehr standard. Da sollte herauskommen, warum du dich für die Firma interessierst und auch mal ein Kernargumente für deine Eignung.

Da schreibst du das viele der Tätigkeiten deinen Neigungen und Interessen entsprechen. Diese Aussage ist zu allgemein und passt auf jede andere Ausbildung auch. Wie wäre es mit einem Beispiel? Welche Tätigkeit interessiert dich denn zum Beispiel und inwiefern deckt sich das mit deinen Interessen.

Solche Sätze wie "Wichtige Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Engagement, Motivation sowie Flexibilität sind für mich selbstverständlich." bringt dann so ziemlich jeder Bewerber. Die sind schließlich auch immer pünktlich. Was hebt dich ab?

Das mit der Probearbeit finde ich gut, lass dich aber nicht ausnutzen! Grüssen wird im Übrigen mit ß geschrieben, außer du bewirbst dich in der Schweiz.

R.
Nach oben
Randa
Gast





Bewerbung um eine Ausbildung nach dem Studium
10.10.2011 19:28

Ich vergaß, das mit dem Studium würde ich mit reinschreiben. Insbesondere fände ich es interessant zu erfahren, wie du von dem Studium auf die Ausbildung zum Bürokaufmann gekommen bist und warum du der Ansicht bist, das dieser Beruf jetzt das Richtige für dich ist. Ich meine über die inhaltlichen Tätigkeiten hast du dich doch vor deinem Studium sicher auch informiert?

R.
Nach oben
trixX0r
Gast





Bewerbung Bürokaufmann. so ok ?
27.10.2011 02:35

Ich habe jetzt Meine Bewerbung so geschrieben.. habe es jetzt hier gepostet weils mir das selbe thema scheint...
Ist die so inordnung oder gibts Verbesserungsvorschläge?


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bürokaufmann


Sehr geehrte Frau XXXX,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im Internetportal der Bundesagentur für Arbeit gelesen. Das beschriebene Tätigkeitsgebiet entspricht meinen beruflichen Vorstellungen, deswegen bewerbe ich mich bei ihnen als Bürokaufmann.

Zuletzt leistete ich meinen zweijährigen Wehrdienst bei der Deutschen Marine. Dort erlang ich fortgeschrittene Kenntnisse in der Textverarbeitung und Personalbearbeitung sowie die gängigen Abläufe eines Bürokaufmannes. Zurzeit besuche ich eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft ( FAW ) in Düren.

Ich möchte Bürokaufmann werden, da ich es spannend finde, an kaufmännischen Prozessen beteiligt zu sein und mit Zahlen und Daten zu arbeiten. Des Weiteren habe ich mich bei der Berufsinformationsbörse in Düren über den Ausbildungsberuf eingehend informiert, wodurch mein Wunsch noch mehr gestärkt wurde, eine Ausbildung als Bürokaufmann anzustreben. Da Ihr Unternehmen einen guten Ruf hat und besonders die Vertrauensebene zu den Kunden und Mitarbeitern. wertgeschätzt wird, möchte ich gerne bei Ihnen meine Ausbildung machen.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freuen. Ebenfalls wäre ich bereit ein Kurzpraktikum bei Ihnen zu absolvieren.

Mit freundlichen Grüßen



[Name entfernt]

Anlagen
Lebenslauf
Wehrdienstzeugnis/Zeugnisse
Zertifikate
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Foren-Übersicht >> Anschreiben - Ausbildung / Praktikum
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben für einen Minijob Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 Gestern - 15:12
Keine neuen Beiträge Anschreiben Milchwirtschaftlicher Laborant Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 1 Gestern - 10:04
Keine neuen Beiträge Anschreiben Praktikum als Geschäftsführungsassistentin nadja129 Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 0 21.04.2014 12:57
Keine neuen Beiträge Anschreiben Fachinformatiker Systemintegration Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 0 20.04.2014 11:21


Bewerbungsvorlagen und Zeugnisse
Bewerbungsunterlage Berufsgruppe Kategorie Bewertung
Bürokaufmann Buchhaltung/Rechnungswesen Lebenslauf 93 / 100
Bürokaufmann Buchhaltung/Rechnungswesen Bewerbungsanschreiben 92 / 100
Bürokaufmann Sekretariat/Büro/Sachbearb. Deckblatt 92 / 100
Bürokaufmann Sekretariat/Büro/Sachbearb. Ausbildungszeugnisse 92 / 100