NasenPiercing?!

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Hintergrund BewerbungsfotoBewerbungsfoto duales Studium ...
Autor Nachricht
Gast





NasenPiercing?!
28.03.2008 17:15
Merkwürdig , taucht ja hier noch gar nicht auf dieses Thema.

Also, wie macht man`s?
Klar eigentlich raus damit,..jaja!

Vom Bewerbungsfoto muß es nicht grad blitzen...wird man ja u.U.gleich aussortiert.

Fürs Foto könnt ich mich schon davon trennen, wäre dann aber doch unauthentisch!

Reicht es, wenn ich den Ring durch einen kleinen Stecker ersetze, oder ist es besser, ihn ganz rauszunehmen? Was mach ich dann in dem Vorstellungsgespräch? Dann da evt nur kleinen Stecker zeigen? Hab schon vor, zu dem Schmuck zu stehen und weitertragen können..

Ach so, werde mich für Stellen im Gesundheitswesen bewerben, d.h, in Pflege, Betreuung, Förderung hilfsbedürftiger Menschen.
Habe bisher dort so, sprich mit Ring arbeiten können/dürfen. Im Krankenhauspraktikum wurde es allerdings nur "geduldet". von wegen Hygiene, Verletzungsgefahr etc..

Also, hat da jemand hilfreiche Erfahrung von euch...?
michselber
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 183
Zu: NasenPiercing?!
29.03.2008 13:39
Wie du schon sagst, aus Hygienegründen solltest du es durch einen Stecker ersetzen. Das reicht ja auch. Habe auf Arbeit im Altenheim auch eine Kollegin mit Piercings. Ist an sich dann Ansichtsache, wie schlimm das für die Arbeit ist, aber bei Kontrollen sollten die dann auch besser raus oder unscheinbarer sein.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
planlos81
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 69
Zu: NasenPiercing?!
30.03.2008 17:13
Hallöchen,

es kommt immer ganz drauf an wo und wieviele Piercings man hat. Natürlich gehören die zu einer Persönlichkeit und manche können sich nur schwerlich davon trennen. Eine "Rockerbraut" mit 4 Augenbrauenpiercings, nem "Adelspickel", Ring in der Nase, Ring im Nasenflügel und 12 Ohrringe würde ich allerdings nur vorbehaltlich einstellen. Aber das ist Geschmackssache und hängt auch davon ab wie aufgeschlossen dein "Boss" ist.

Im Gesundheitswesen sind das schon "Risikofaktoren", generell sind da ja ehh Titanpiercings zu empfehlen. Wenn es sich bei dir um ein Augenbrauenpiercing / Nasenstecker oder sowas in der Unterlippe handelt, würde ich den/die ggf. durch dezente, schmückende Stecker ersetzen, wenn du dich davon nicht trennen willst.

Ich kenne allerdings auch Krankenpfleger, die haben "fette" Metallringe im Gesicht und niemand scheint sich dran zu stören.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: NasenPiercing?!
04.12.2008 00:04
Confused ich hab noch garnicht daran gedacht... ich trage immer einen stecker in der nase, aber viele bemerken das auch garnicht, weil es zu mir passt. also eine freundin on mir, die ich jeden tag gesehen habe, meinte so nach 3 jahren: hey, seit wann hast du ein piercing?!
ich werds aber wohl drin lassen.. bei einem ring würde ich auhc sagen, erstmal durch dezenten stecker ersetzen und im job kann man es ja wieder rein machen Very Happy
vanderloo
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 20
Zu: NasenPiercing?!
10.05.2010 20:53
Nasenpiercing würde ich auf jeden Fall raus nehmen.

Macht einfach einen besseren Eindruck.

Gruß...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Hintergrund BewerbungsfotoBewerbungsfoto duales Studium ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen