Wie soll ich es schreiben

Tipp: Unser Bewerbungseditor

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung Ausbildungsbetrieb Wechsel - ...Handschriftliche Bewerbung- wie soll das aussehen
Autor Nachricht
kathi.kathi
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 31.05.2012
Beiträge: 10
Wie soll ich es schreiben
29.08.2012 17:18
Hallo alle.

Ich möchte mich gern um eine (für mich) Traumstelle bewerben.
Die Unterlagen soll ich per E-Mail schicken.

Da die Arbeitsstelle mir wichtig ist, in E-Mail (oder auch im Anschreiben?) will ich schreiben, dass ich bereit bin zeigen, wie ich arbeite, wie ich von charakter her bin....einfach dass ich bereit bin auch z.B ein Monat ohne Geld arbeiten.

Nun, ich weiß nicht, wie ich es formulieren soll...und ob es überhaupt gute Idee ist Sad
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Wie soll ich es schreiben
29.08.2012 20:17
Also mal ehrlich, du bist ein Wirtschaftsgut, mit dessen Leistungen du in deiner Bewerbung werben musst. Das schaffst du aber nicht damit, dass du dich für umsonst anbietest. Das kannst du auch wirklich nicht wollen, oder? Schließlich möchtest du doch für deine Leistung auch entlohnt werden, oder ist diese Leistung so wenig wert? Maximal würde ich an deiner Stelle ein paar Tage auf Probearbeiten anbieten, aber keinesfalls mehr!

Schreibe doch auf einen Zettel mal deine ganzen Stärken, Berufserfahrungen und Interessen. Das ist dann je nachdem für was du dich bewirbst (Ausbildung, Festanstellung, Praktikum) unterschiedlich. Natürlich musst du auch deine Motivation gegenüber dem Unternehmen darlegen. Das machst du dann an der Tätigkeit und dem Unternehmen fest.

Aber ich hole schon zu weit aus. Wenn du weiterführende Hilfe möchtest, sag mal, für was du dich bewirbst. Ein Entwurf für die Bewerbung wäre auch nicht schlecht. Dann hat man eine Diskussionsgrundlage.

Eine Anmerkung noch. Die E-Mailbewerbung unterscheidet sich von der normalen Bewerbung. Schau dazu den Artikel Onlinebewerbung an. Dort steht bisschen was dazu drin.
kathi.kathi
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 31.05.2012
Beiträge: 10
Zu: Wie soll ich es schreiben
29.08.2012 21:40
Hallo,
zuerst
danke für Deine Antwort
Ich möchte mich als Controllerin bewerben. Auf jeden Fall, ich habe nicht so viele Erfahrungen, deswegen wollte ich mich interessanter machen.
Anschreiben:

ich habe durch Ihre Homepage erfahren, dass Sie eine Stelle als Controllerin zu besetzen haben. Für diese Stelle möchte ich mich bewerben.
Schuler Pressen GmbH genießt einen hervorragenden Ruf. Dazu möchte auch ich meinen Beitrag leisten. Zu meinen persönlichen Qualitäten zähle ich ein überdurchschnittlich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium im Bereich Controlling, Sprachkenntnisse (deutsch, englisch, slowakisch, tschechisch und zurzeit lerne ich russisch) sowie praktische Erfahrungen im Controlling.

Durch meinen bisherigen Werdegang verfüge ich über Erfahrungen bei der Erstellung der monatlichen Controlling Reports, der Analyse der Zahlen, der Identifikation von Problembereichen, der Identifizierung von Stärken und Schwächen des Unternehmens, des Soll – Istvergleichs, der Abweichungsanalysen, der Auswertung von Marktforschungsdaten sowie Unterstützung des Controllings Team.

Meine Flexibilität, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, analytische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit sind wesentliche Punkte meiner Person. Gute MS – Office Kenntnisse runden mein Profil ab.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen zwischen 36000 – 4000€-, brutto im Jahr.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr und stehe Ihnen bei Rückfragen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azubimacher
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 20.05.2012
Beiträge: 70
Wohnort: Hannover
Zu: Wie soll ich es schreiben
31.08.2012 08:06
Moin Kathi,

leider klingt das immer noch nicht wie Werbung für Dich! Lies Dir den Text einmal in Ruhe durch, würdest Du als Empfänger diese Bewerbung interessant finden?

Die von Dir aufgezählten Fähigkeiten sind für mich eine Selbstverständlichkeit für den Job, da geht auf jeden Fall mehr.

Weshalb bist Du die Richtige? Was muss ich unbedingt über Dich wissen? Mach mich neugierig!

Ich freue mich auf den zweiten Versuch. Gern lese ich mir die Bewerbung durch und sende Dir eine überarbeitete Fassung. Sende mir einfach eine kurze Mail.

Gruß

Karsten
_________________
[Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alk-o-hol
Gast




Zu: Wie soll ich es schreiben
31.08.2012 08:43
Schönen Morgen dir!

Die Softskills kannst du in der Tat weglassen. Das bringt jeder Andere auch mit bzw. jeder Andere behauptet das von sich!

Durch meinen bisherigen Werdegang verfüge ich über Erfahrungen bei der Erstellung der monatlichen Controlling Reports, der Analyse der Zahlen, der Identifikation von Problembereichen, der Identifizierung von Stärken und Schwächen des Unternehmens, des Soll – Istvergleichs, der Abweichungsanalysen, der Auswertung von Marktforschungsdaten sowie Unterstützung des Controllings Team.

Das sind alles sehr wichtige Dinge für die Stelle! Teile das aber unbedingt in mehrere Sätze auf und gehe auch noch detaillierter darauf ein. Die in der Einleitung aufgeführten Kenntnisse (Sprachen, Studium etc.) würde ich an deiner Stelle aus der Einleitung in einen eigenen Absatz auslagern. Dann hättest du insgesamt 1 Einleitung, 2 Absätze, die zusätzlichen Infos (Gehaltsvorstellung) und den Abschluss, müsste also reichen.

Was ist eigentlich deine Motivation für DIESE Stelle in DIESEM Unternehmen? Das ist sicher für den Leser auch sehr interessant. Das muss dann in die Einleitung rein. Die Stellenanzeige dann wie hier überall beschrieben ist, wird in den Betreff ausgelagert. Siehe dazu auch die Angaben der DIN 5008.

Greetings!
Sebastian
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 08.10.2012
Beiträge: 6
Zu: Wie soll ich es schreiben
10.10.2012 10:12
Du solltest auch auf keinen Fall sagen, dass Du einen Monat umsonst arbeiten würdest. Das bedeutet für die Personaler übersetzt, dass Du nicht gut genug bist, um bezahlt zu werden. Du würdest also genau das Gegenteil erreichen!
Mit Deiner Berufserfahrung bekommst Du den Job bestimmt auch mit Bezahlung Wink
Am besten gehst Du gezielt auf die Sachen ein, die in der Stellenanzeige gefordert sind. Wenn Deine soft skills aufzählen möchtest, dann schreibe auch, wo du diese Fähigkeit erworben hast bzw. bei welchem Projekt Du sie eingesetzt hast!
Viel Erfolg!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reeja
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 30.12.2014
Beiträge: 1
Zu: Wie soll ich es schreiben
30.12.2014 08:40
Mitarbeiter erfahren, dass Sie ständig auf der Suche nach kompetenten Mitarbeitern sind. Da ich gern [Mitivation für das Unternehmen], stelle ich mich Ihnen nun vor.
_________________
We provide fast success in [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar] dumps exam by using our high quality [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar] up-to-dated [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung Ausbildungsbetrieb Wechsel - ...Handschriftliche Bewerbung- wie soll das aussehen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schlechter Lebenslauf, wie gehe ich damit um? blauerballon Lebenslauf 15.10.2020 11:12
Keine neuen Beiträge Wie auf unpassende Fachfragen reagieren ? Gast Gestellte Fragen 02.10.2020 12:16
Keine neuen Beiträge Wie kann ich den satz richtig formulieren? Gast Sonstiges 06.07.2020 15:53
Keine neuen Beiträge Man soll abwarten :( Gast Tipps und Tricks 19.06.2020 15:14