Arbeitsaustritt

  • 1
  • 2
  • Kündigung befristeter Arbeitsvertrag

    Kündigung befristeter Arbeitsvertrag

    Ein unbefristeter Arbeitsvertrag wird auf Dauer abgeschlossen. Er endet mit der ordentlichen oder außerordentlichen Kündigung, einem einvernehmlichen Aufhebungsvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder, sofern im Arbeitsvertrag eine Altersgrenze festgelegt ist, mit Erreichen eines bestimmten Alters des Arbeitnehmers. Doch wie verhält es sich bei befristeten Arbeitsverhältnissen? (Beitrag lesen ...)

  • Aufhebungsvertrag für Arbeitnehmer: Vorteile und Nachteile

    Aufhebungsvertrag für Arbeitnehmer: Vorteile und Nachteile

    Hat der Arbeitnehmer einen neuen Job in Aussicht, muss er das aktuelle Arbeitsverhältnis beenden. Das geschieht in der Regel über die Eigenkündigung. Eine solche Kündigung ist jedoch mit Kündigungsfristen verbunden, die gesetzlich oder vertraglich geregelt sind. Was aber, wenn Sie Ihre neue Arbeitsstelle sofort antreten wollen? Eine Möglichkeit dazu bietet ein Aufhebungsvertrag. Hier sehen Sie, welche Vor- und Nachteile dieser mit sich bringt. (Beitrag lesen ...)

  • Kündigung durch Arbeitnehmer

    Kündigung durch Arbeitnehmer

    Eine private oder angestrebte berufliche Veränderung ist häufig mit einem Jobwechsel verbunden. Voraussetzung dafür ist entweder ein einvernehmlicher Aufhebungsvertrag des Arbeitsverhältnisses oder die Eigenkündigung des Arbeitnehmers. Doch was muss bei einer Kündigung durch den Arbeitnehmer beachtet werden? Wir klären auf. Zudem stellen wir Ihnen eine Vorlage zur Kündigung des Arbeitsvertrags zur Verfügung. (Beitrag lesen ...)

  • 1
  • 2