Anschreiben aus Freistellung heraus

Tipp: Unser Bewerbungseditor

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Berater in der Internationalen ...Anschreiben Produktmanager
Autor Nachricht
Bewerberin2018
Gast




Anschreiben aus Freistellung heraus
23.11.2017 16:21
Liebes Forum,

mir wurde betriebsbedingt gekündigt und ich schaue mich nun nach neuen Stellen um. Mein Vertrag läuft theoretisch gesehen noch bis Ende Januar 2018, ich bin aber ab sofort von meinem Arbeitgeber freigestellt (haben wir so besprochen, mit meinem Arbeitgeber gab es keine persönlichen Schwierigkeiten, ich habe meinen Chef auch als Referenz angeben im Anschreiben).

Wie formuliere ich es am besten, dass ich ab dem 1.2. verfügbar bin, nach Absprache ggf auch früher? Ich möchte signalisieren, dass ich aus meiner Abwicklungsvereinbarung früher entlassen werden könnte, ohne, dass es zu schwammig oder ähnliches ist. Ich mache mir ein wenig Gedanken, dass ich evtl eine Stelle verpasse, falls ich einfach nur den 1.2. als Einstiegsdatum angebe.

Außerdem: wie formuliere ich es im Anschreiben, dass ich zur Zeit nicht mehr arbeiten gehe bzw muss ich das überhaupt? Mir geht es darum, meine letzte Stelle zu beschreiben, und ich weiß einfach nicht, ob ich dafür Präsens oder Vergangenheit nehmen soll; Embarassed Ich bin ja noch angestellt, gehe aber eben nicht mehr hin und führe meine Tätigkeiten dort nicht mehr aus. Es wäre also ein bisschen komisch, wenn ein Personaler meinen Chef anruft (da er ja meine Referenz ist) und dann erfährt, dass ich dort gar nicht mehr bin, sondern eben freigestellt.

Vielen Dank schon mal für eure Rückmeldungen!
Hinweiser
Gast




Zu: Anschreiben aus Freistellung heraus
23.11.2017 18:49
Hallo Bewerberin2018,

die Frage nach dem Einstellungstermin stellt sich erst im Vorstellungsgespräch, und dazu muss es erst mal kommen. Wink Dieser Hinweis (des Arbeitsbeginns) gehört i. d. R. nicht in ein Bewerbungsanschreiben, es sei denn, er wird verlangt.

Auch würde ich in der Gegenwartsform schreiben, denn Du bist ja noch (wenn auch freigestellt) Angestellte dieser Firma. Außerdem macht es einen besseren Eindruck, wenn man sich aus einem festen Angestelltenverhältnis bewirbt. Wink

Wenn der Personaler Deinen Chef anruft, kann dieser auf die momentane Situation hinweisen. Schließlich hat er Dich entlassen und kann dann glaubhaft erklären, dass Du eine gute Mitarbeiterin bist und es ihm leidtut, eine Kündigung aus betriebsinternen Gründen ausgehändigt zu haben. Wink

Mach Dir also darüber keine Gedanken, sondern bemühe Dich um ein ansprechendes Bewerbungsanschreiben, das Dich schnell wieder in Lohn und Brot bringt. Tipps findest Du hier auf dieser Webseite zu Genüge. Wink

-----------------------------------------------------------

Mit lieben Grüßen

Hinweiser
Gast





Zu: Anschreiben aus Freistellung heraus
23.11.2017 21:26
Hallo Hinweiser,

danke für deine Antwort.

Die Sache ist nur, dass in allen Anzeigen, die ich sehe, nach der Verfügbarkeit bzw. dem nächstmöglichen Einstiegstermin gefragt wird, also eben nicht erst im Bewerbungsgespräch. Deshalb habe ich mir ja Gedanken darüber gemacht.

Danke für den Hinweis zur Zeit, die ich benutzen sollte; das macht Sinn. Es macht wirklich einen besseren Eindruck, und ich muss nicht im Anschreiben versuchen, die Lage zu erklären.

LG
Karma.Rose
Gast




Zu: Anschreiben aus Freistellung heraus
24.11.2017 08:43
Vielleicht kannst du diesen Satz deinem Bewerbungsanschreiben hinzufügen?

Mein aktueller Arbeitsvertrag endet zum 31.01.2018. Natürlich ist in Abstimmung mit meinem derzeitigen Arbeitgebers auch ein früherer Eintritt möglich.

- K. Rose
Hinweiser
Gast




Zu: Anschreiben aus Freistellung heraus
24.11.2017 10:25
Hallo Bewerberin2018,

keine Ursache - gern geschehen. Very Happy

Ich persönlich würde diesen Satz schreiben, weil er einen konkreten Eintrittstermin offen lässt und daher keine sofortige Absage bewirkt, weil dem Arbeitgeber gefälligere Einstiegstermine (die sich auf einen Zeitpunkt festlegen) eher zusagen. Du wirst also eine Chance bekommen, die Begleitumstände Deines Arbeitsbeginns zu erklären: Wink

Zitat:


Eine kurzfristige Arbeitsaufnahme ist mir möglich.


Oder:

Zitat:


Ein zeitnaher Einstiegstermin ist re­a­li­sier­bar.



Der präzise Arbeitsbeginn wird dann (ganz meinem Wunsch gemäß Smile ) im Vorstellungsgespräch geklärt.

------------------------------------

Mit lieben Grüßen

Hinweiser
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Berater in der Internationalen ...Anschreiben Produktmanager
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung Winchester Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 10.02.2021 20:45
Keine neuen Beiträge Erneutes Anschreiben nach 4 Monaten Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 04.02.2021 19:08
Keine neuen Beiträge Anschreiben als Kaufmann im Einzelhandel! 2021 (Meinungen) Johnny Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 16.01.2021 19:10
Keine neuen Beiträge Anschreiben Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 27.12.2020 16:13