Anschreiben zu lang oder ok?

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung im Backoffice bei einer Bank in ...Sachbearbeiter in einer Bundesbehörde ...
Autor Nachricht
yaminFFM
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 56
Anschreiben zu lang oder ok?
03.08.2020 15:57
Hi Leute,

kann mir jemand helfen, mein Anschreiben zu "kürzen"? Beide Praktika sind im gleichen Bereich gewesen. Und die Reihenfolge ist auch die Frage...zuerst meine derzeitige Stelle beschreiben?

[..... ..."hier steht, wieso das Unternehmen"....

Der Bereich Compliance reizt mich sehr, weil durch die Einhaltung von Regeln, Standards und Gesetzen die Effektivität gesteigert und zugleich die Risiken im Unternehmen minimiert werden. Hier sammelte ich praktische Erfahrungen bei Musterunternehmen1 . Zu meinem Aufgabenbereich gehörte die Beratung und Unterstützung von international führenden Banken bei der Umsetzung der aktuellen Compliance-Anforderung nach BAIT, MaRisk und KWG. Außerdem wirkte ich bei IT-Revisions- und Jahresabschlussprüfungen mit und trug dazu bei, dass Risiken aufgedeckt und folgenschwere Schäden reduziert werden können.

Des Weiteren nutzte ich die Gelegenheit, meine guten Kommunikationsfähigkeiten in regelmäßigen Vor-Ort-Einsätzen anzuwenden und auszubauen. So führe ich eigenverantwortlich Interviews mit unseren Klienten und besprach mit ihnen die Anforderungen und Nachweise für die IT-Prüfungshandlungen.

Meine erworbenen Kenntnisse intensivere ich derzeit bei der Musterunternehmen2 (oder lieber: Derzeit bin ich bei Unternehmen 2 im Einsatz?!). Zu meinem Aufgabenschwerpunkt gehört die Überwachung und Umsetzung neuer Regelungen und Vorgaben in den Konzerneinheiten sowie die Implementierung/Anpassung geeigneter Kontrollhandlungen in dem Musterunternehmen2. Auch bin ich für die Weiterentwicklung der konzernweiten eingeführten Vorgehensmodells zur MaRisk-Compliance sowie der Steuerung der Rechtsbeobachtung verantwortlich.

Die enge Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern ebenso meine Planungs-, Organisations- und Teamfähigkeiten. Daraus ergibt sich eine strukturierte, effiziente Arbeitsweise, die ich als Stärke mitbringe.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen...]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yaminFFM
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 56
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
04.08.2020 17:07
Keiner der mir helfen kann? Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ITler
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 11
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
07.08.2020 00:10
Hallo,

alles in allem gefällt mir der Schreibstil bzw. Satzbau, die Grammatik und die Rechtschreibung nicht so sehr und fällt negativ auf. Besonders im Bereich Compliance erwartet man meiner Erfahrung nach eine gewisse Wortgewandtheit.

Zitat:

Der Bereich Compliance reizt mich sehr, weil durch die Einhaltung von Regeln, Standards und Gesetzen die Effektivität gesteigert und zugleich die Risiken im Unternehmen minimiert werden. mMn sehr allgemeine Feststellung zur persönlichen Motivation Hier sammelte ich praktische Erfahrungen bei Musterunternehmen1 . Zu meinem Aufgabenbereich gehörte die Beratung und Unterstützung von international führenden Banken bei der Umsetzung der aktuellen Compliance-Anforderung nach BAIT, MaRisk und KWG. Außerdem wirkte ich bei IT-Revisions- und Jahresabschlussprüfungen mit und trug dazu bei, dass Risiken aufgedeckt und folgenschwere Schäden reduziert werden können. Plötzlicher Wechsel aus dem Präteritum in den Präsens? Finde ich verwirrend und nicht "rund". Ferner haben "Mitwirken" und "Beitragen" für meinen Geschmack einen sehr passiven Charakter, welcher keinen persönlichen Erfolg kennzeichnet.

Des Weiteren nutzte ich die Gelegenheit, meine guten Kommunikationsfähigkeiten in regelmäßigen Vor-Ort-Einsätzen anzuwenden und auszubauen. So führe nicht eher führte? ich eigenverantwortlich Interviews mit unseren Klienten und besprach mit ihnen die Anforderungen und Nachweise für die IT-Prüfungshandlungen.

Meine erworbenen Kenntnisse intensivere ich derzeit bei der Musterunternehmen2 (oder lieber: Derzeit bin ich bei Unternehmen 2 im Einsatz?!). Klingt beides zu "unmotoviert/passiv" Wie wäre es bspw. mit: Im Moment setze ich meine fundierten Fachkenntnisse erfolgreich in meiner Position als ... bei ... ein. Zu meinem Aufgabenschwerpunkt gehört die Überwachung und Umsetzung neuer Regelungen und Vorgaben in den Konzerneinheiten sowie die Implementierung/Anpassung geeigneter Kontrollhandlungen in dem Musterunternehmen2. Die erneute Nennung des derzeitigen Arbeitsgebers ist an dieser Stelle überflüssig. Auch bin ich für die Weiterentwicklung der konzernweiten eingeführten Vorgehensmodells zur MaRisk-Compliance sowie der Steuerung der Rechtsbeobachtung verantwortlich. Dieser Satz geht so gar nicht. Grammatikalisch nicht korrekt und sehr unschön zu lesen. Richtig wäre: Auch bin ich für die Weiterentwicklung des konzernweit eingeführten Vorgehensmodells zur MaRisk-Compliance sowie der Steuerung der Rechtsbeobachtung verantwortlich.

Die enge Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern ebenso meine Planungs-, Organisations- und Teamfähigkeiten. Hier werfen Sie einfach, zumal in einem unvollständigen Satz, völlig zusammenhanglos ein paar Soft Skills hin. Das sieht sehr nachlässig und unsorgfältig aus. Daraus ergibt sich eine strukturierte, effiziente Arbeitsweise, die ich als Stärke mitbringe. Herleitung mehr als fraglich, nicht untermauert und zusätzlich entsteht im Kontext des Anschreibens der Eindruck, dass Sie außer dieser Stärke wohl nichts mitbringen würden, denn eine gute Argumentation, wie Sie Ihr Fachwissen in das neue Unternehmen erfolgreich einbringen wollen, ist in Ihrem Anschreiben nicht zu finden. Ebensowenig eine nachvollziehbare Erklärung zur Motivation, warum Sie ausgerechnet bei dem Unternehmen arbeiten möchten, bei dem Sie sich bewerben.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen...]




Sorry, falls die Kritik an mancher Stelle etwas harsch ausfällt, aber mit diesem Anschreiben sehe ich keine großen Erfolgschancen überhaupt zum Gespräch eingeladen zu werden.

Besonders fehlt es für mein Empfinden auch an Beispielen für persönliche besondere Erfolge. Bspw. ein eigenes erfolgreich abgeschlossenes Projekt, etwas das Sie von Ihren Mitbewerbern abhebt. In Ihrem Anschreiben machen Sie auf mich den Eindruck eines passiven und durchschnittlichen "Verwalters" statt eines "Machers", der von sich selbst erwartet auch Zielsetzungen mal zu übertreffen. Das finde ich sehr schade, denn ich denke sicher, dass nicht stimmt, jedoch muss der Personaler im ersten Moment Sie allein auf Basis Ihrer Bewerbungsunterlagen einschätzen.

Ich empfehle Ihnen einen Blick in die Rubrik Anschreiben auf der Website hier zu werfen und dort einige Musterbewerbungen anzusehen, um Ihre Formulierungen und den Aufbau des Anschreibens zu optmieren.
Es muss einfach viel mehr aus Ihrem Anschreiben hervorgehen, warum ausgerechnet Sie die richtige Person für die Stelle und das Unternehmen sind und was Ihre Motivation für diese Stelle ist.

Viel Erfolg und schöne Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yaminFFM
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 56
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
07.08.2020 15:03
Wow, danke für das Feedback!:

Aktuell sieht das so aus:

die XXX ist dafür bekannt, dass sie jungen, motivierten Menschen die Möglichkeit bietet, früh Verantwortung zu übernehmen und ihre Eigeninitiative in ein Team einzubringen. Gespräche mit Kommilitonen, die bereits bei Ihnen Erfahrungen sammeln konnten, haben mich von Ihrer Professionalität und dem gelebten Wir-Gefühl in Ihrem Unternehmen überzeugt. Sehr gerne möchte ich Ihr Unternehmen nun persönlich kennenlernen. Zu schleimig? Das Unternehmen hat einen guten Ruf (Kollegialität, Mentor gestellt bekommen, Unternehmensgröße, führer bei der Digitalisierung bei Banken) bei mir an der Hochschule, habe mit mehreren Ex-Praktikis gesprochen

Der Bereich Compliance reizt mich sehr, weil durch die Einhaltung von Regeln, Standards und Gesetzen die Effektivität gesteigert und zugleich die Risiken im Unternehmen minimiert werden. Hier sammelte ich praktische Erfahrungen bei Musterunternehmen1. So übernahm ich bereits zu Beginn Projekte in der IT-Prüfung. Hierbei war mein Aufgabenschwerpunkt die Identifizierung von Umsetzungsrückstände der MaRisk, BAIT und KWG international agierenden Großbanken. Außerdem arbeitete ich bei IT-Revisions- und Jahresabschlussprüfungen mit und trug dazu bei, dass Risiken aufgedeckt und folgenschwere Schäden reduziert werden konnten.

Des Weiteren nutzte ich die Gelegenheit, meine guten Kommunikationsfähigkeiten in regelmäßigen Vor-Ort-Einsätzen anzuwenden und auszubauen. So führte ich eigenverantwortlich Interviews mit unseren Klienten und besprach mit ihnen die Anforderungen und Nachweise für die IT-Prüfungshandlungen. Die enge Zusammenarbeit stärkte ebenso meine Planungs- und Organisationsfähigkeiten, da ich für verschiedenste Themen-Prüffelder ständig den Überblick behalten [color=orange] /flexibel sein musste. [/color] Hiermit will ich ausdrücken, dass ich mehrere Mandante geprüft habe und flexibel sein musste ala "ein Mandant ruft mich an und ich musste Antworten direkt am Telefon zu Prüfungsfelder wie IT-Strategie haben". Passt das so?

Im Moment setze ich meine fundierten Fachkenntnisse erfolgreich in meiner Position als MaRisk-Compliance-Mitarbeiter erfolgreich bei der Musterbank ein. Zu meinem Aufgabenschwerpunkt gehört die Überwachung und Umsetzung neuer Regelungen und Vorgaben in den Konzerneinheiten sowie die Implementierung geeigneter Kontrollhandlungen. Auch bin ich für die Weiterentwicklung des konzernweit eingeführten Vorgehensmodells zur MaRisk-Compliance sowie der Steuerung der Rechtsbeobachtung verantwortlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ITler
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 11
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
07.08.2020 16:33
Hallo,

finde ich schon deutlich besser, besonders hinsichtlich der persönlichen Motivation zum Wechsel. Ein klein wenig mehr Bezug zur Stelle auf die Sie sich bewerben fände ich noch gut, also eine Brücke von Ihrem bisherigen Werdegang und Ihren Kenntnissen zur neuen Position hin.

Ich habe Ihnen nachstehend mal Ihre Version ein klein wenig überarbeitet. Vielleicht gefallen Ihnen ja ein paar Ansätze daraus. Smile

Zitat:

die XXX ist dafür bekannt, dass sie jungen, motivierten Menschen die Möglichkeit bietet, früh Verantwortung zu übernehmen und ihre Eigeninitiative in das Team einzubringen. Gespräche mit Kommilitonen, die bereits bei Ihnen Erfahrungen sammeln konnten, haben mich von den hervorragenden Entwicklungschancen und dem gelebten Wir-Gefühl in Ihrem Unternehmen überzeugt. Sehr gerne möchte ich Ihr Unternehmen nun persönlich kennenlernen. 1*

Der Bereich Compliance reizt mich sehr, da durch die Einhaltung von Regeln, Standards und Gesetzen die Effektivität gesteigert und Risiken minimiert werden sowie durch die laufenden Änderung in der Rechts- und Marktlage stets neue Herausforderungen warten, für deren Lösung ich mein Fachwissen einsetzen kann und mich gefordert fühle.

Meinen beruflichen Start im Bereich der Compliance setzte ich bei Musterunternehmen1. So übernahm ich bereits zu Beginn die Verantwortung für Projekte in der IT-Prüfung. Hierbei lag mein Aufgabenschwerpunkt in der Identifizierung von Umsetzungsrückstände hinsichtlich MaRisk, BAIT und KWG bei international agierenden Großbanken. Zusätzlich unterstützte ich bei IT-Revisions- und Jahresabschlussprüfungen und konnte aktiv dazu beitragen, dass Risiken aufgedeckt und folgenschwere Schäden abgewendet werden konnten.

Des Weiteren konnte ich meine guten Kommunikationsfähigkeiten anwenden und ausbauen. So führte ich eigenverantwortlich Interviews zu den gegenwärtigen Projektständen und -zielen bei unseren verschiedenen Klienten. Diese enge Zusammenarbeit stärkte ebenso meine Planungs- und Organisationsfähigkeiten, da ich die Prioritäten und Projekte mehrer Klienten stets im Blick behalten musste.

Im Moment setze ich meine fundierten Fachkenntnisse und Fähigkeiten erfolgreich in meiner Position als MaRisk-Compliance-Mitarbeiter bei der Musterbank ein. Zu meinem Aufgabenschwerpunkt gehört die Überwachung und Umsetzung neuer Regelungen und Vorgaben in den Konzerneinheiten sowie die Implementierung geeigneter Kontrollhandlungen. Auch bin ich für die Weiterentwicklung des konzernweit eingeführten Vorgehensmodells zur MaRisk-Compliance sowie der Steuerung der Rechtsbeobachtung verantwortlich.



1*
Proffesonalität klingt für mich zu wertend und ist außerdem nichts, das ein Unternehmen "besonders" macht. Unternehmen, welche nicht professionell handeln überleben meist nicht lange, insbesondere nicht in dieser Branche.


Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yaminFFM
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 56
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
10.08.2020 02:22
Vielen lieben Dank!!!


Hab jetzt nochmal ein wenig Änderungen für mein Anschreiben für die IT-Prüfung gemacht. Was hälst du nun davon?

"

Zitat:


Sehr geehrter Herr XXX,

die XXX ist dafür bekannt, dass sie jungen, motivierten Menschen die Möglichkeit bietet, früh Verantwortung zu übernehmen und ihre Eigeninitiative in das Team einzubringen. Gespräche mit Kommilitonen, die bereits bei Ihnen Erfahrungen sammeln konnten, haben mich von den hervorragenden Entwicklungschancen und dem gelebten Wir-Gefühl in Ihrem Unternehmen überzeugt. Sehr gerne möchte ich Ihr Unternehmen nun persönlich kennenlernen. .

Meinen beruflichen Start im Bereich IT-Audit setzte ich bei XXX. So übernahm ich die Verantwortung für Projekte in der IT-Prüfung. Hierbei lag mein Aufgabenschwerpunkt in der Prüfung der IT-Prozesse- und Systeme, insbesondere im SAP-Umfeld nach IDW PS 330 sowie der Prüfung des internen Kontrollsystems nach IDW PS 951.

Meine erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse setzte ich erfolgreich bei XXX ein. Zu meinem Aufgabenschwerpunkt gehörte die Identifizierung von Umsetzungsrückstände hinsichtlich BAIT, MaRisk und KWG bei international führenden Großbanken. Zusätzlich unterstützte ich bei IT-Revisions- und Jahresabschlussprüfungen und konnte aktiv dazu beitragen, dass Risiken aufgedeckt und folgenschwere Schäden abgewendet werden konnten.

Des Weiteren konnte ich meine guten Kommunikationsfähigkeiten anwenden und ausbauen. So führte ich eigenverantwortlich Interviews zu den gegenwärtigen Projektständen und -zielen bei unseren verschiedenen Klienten. Diese enge Zusammenarbeit stärkte ebenso meine Planungs- und Organisationsfähigkeiten, da ich die Prioritäten und Projekte mehrere Klienten stets im Blick behalten musste.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen.

Mit freundlichen Grüßen

[/quote]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ITler
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 11
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
10.08.2020 23:22
Hallo,

hört sich soweit wirklich gut an und liest sich auch schön.

Der Übergang zum Schluss wirkt noch etwas sehr kantig.

Zitat:

ich die Prioritäten und Projekte mehrere Klienten stets im Blick behalten musste.

Hier würde ich noch einen Schlusssatz zur Abrundung einbringen:

Bspw.

Ich bin überzeugt, meine Fähigkeiten und Kenntnisse in der Position als X ideal bei Ihnen einbringen und ausbauen zu können.


Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen.




Ansonsten für mich ein sehr gutes und interessantes Anschreiben. Smile

Viel Erfolg!

Schöne Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yaminFFM
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 56
Zu: Anschreiben zu lang oder ok?
11.08.2020 20:23
Vielen Dank für deine Hilfe!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung im Backoffice bei einer Bank in ...Sachbearbeiter in einer Bundesbehörde ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Bewerbung als HPM bei den Volkshochschulen Marc N. Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.09.2020 14:10
Keine neuen Beiträge Anschreiben studentischer Mitarbeiter - bitte kürzen Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 08.09.2020 14:54
Keine neuen Beiträge Anschreiben für duales Studium (Hochschulwechsel) elrosi Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 17.08.2020 13:26
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Traineeship in der Stadtverwaltung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.07.2020 20:54