Auf der Suche nach dem "Einleiter"

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Einstieg Zweitausbildung verkürzte GrundbildungPraxissemester Soziale Arbeit
Autor Nachricht
Suzzanoo
Gast




Auf der Suche nach dem "Einleiter"
12.02.2019 21:35
Hallo Einleiter,

die Zeit verfliegt, vor mehr als einem Jahr hast du mir beim Verfassen eines Anschreibens für ein Praktikum (erfolgreich) geholfen mit deiner Sprachbegabung und deinem "Personaler" Verständis. Very Happy https://www.bewerbung-tipps.com/forum/anschreiben-controlling-fahrzeugprojekte-ueberpruefen--t13001.html Vielleicht erinnerst du dich ja? Auf jeden Fall würde ich noch mal gerne deine Ratschlage einholen für eine Bewerbung. Du scheinst zur Zeit das Pseudonym "Korrektor" zu verwenden Wink

Mit freundlichen Grüßen
Suzannzoo
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
13.02.2019 00:10
Hallo liebe Suzzanoo, Very Happy

Natürlich erinnere ich mich an Dich. So lieb, wertschätzend und lobend hat mir noch keine Hilfe suchende Person geschrieben. Der Liebreiz Deiner Worte bestand für mich auch darin, dass Du genau begründet hast, warum Dir meine Hilfe gut gefiel. Very Happy Very Happy Very Happy
Deine Worte waren ehrlich gemeint und das berührte mich. Very Happy

Wie ist es Dir ergangen, seit dem November 2017? Ich hoffe, Du hattest eine schöne Zeit?

Hast Du unsere Sportwagenfreunde, die sich für einen Porsche entschieden haben, mit Deinem positiven Produktionseinfluss im Praktikum glücklich gemacht? Very Happy

Gerne helfe ich Dir bei Deiner neuen Bewerbung. Wink

Meine letzten Nicknames waren "Anreger", "Bewerbungsversteher", "Nachtwandler" und "Lichtlein". "Korrektor", war in diesem Jahr (meinem Erachten nach) nicht dabei.

Du hast Deinen Nickname aber auch geändert? Im November 2017 hast Du "Suzannoooo" geheißen.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ich wünsche Dir eine geruhsame Nacht und einen guten Start in den neuen Tag - auf den ich mich freue. Smile

Mit lieben Grüßen

Einleiter
Suzannoooo
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
13.02.2019 21:00
Hallo Einleiter Very Happy ,

schön das du wieder da bist! Ja die Zeit im Praktikum und auch so ist wie im Flug vergangen aber ich glaube nicht dass meine Tätigkeit einen positiven Produktionseinfluss bewirkt hat Wink Aber man kann auch so das Leben seiner Mitmenschen positiv beeinflussen so wie du es hier tust. Stimmt mein Online Name hat sich leicht verändert, gut beobachtet. Ich habe einfach auf der ersten Seite einen Thread geöffnet mit vielen Antworten (da wenn du hilfst es umfassend geschieht) und dann siehe hier: https://www.bewerbung-tipps.com/forum/bewerbung-als-fachinformatiker-anwendungsentwicklung--t13391.html sofort auf dich gestoßen beim ersten Versuch Wink Very Happy

Zur Bewerbung:

Es geht um diese Stelle:
[Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]

Anmerkungen von meiner Seite:
-die Stelle scheint sehr kurzfrisitg ausgeschrieben worden zu sein, und war wohl eine Nacht und Nebel Aktion von Daimler, von daher bin ich etwas skeptisch dem Ganzen gegenüber eingestellt
-die Stellen laufen glaube ich über die Fachabteilung und NICHT die Personalabteilung
-häufig(manchmal?) wird das Anschreiben beim Daimler NICHT gelesen sondern nur der Lebenslauf angeschaut, von daher muss dieses Anschreiben NICHT ganz perfekt sein und du hast ja auch noch mehr zu tun


Anschreiben Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

an der Bearbeitung dieser zukunftsorientierten Abschlussarbeit reizt mich insbesondere die hohe Relevanz und obligatorische Notwendigkeit der Befassung von den Auswirkungen der Digitalisierung auf einen an für sich konstanten Unternehmensbereich - dem Finance & Controlling. Gerade ein Unternehmen wie die Daimler AG, welches die Mobilität von Morgen gestalten möchte, wird die gleichen hohen Ansprüche an die interne Prozesslandschaft stellen.

Derzeit studiere ich im sechsten (bald siebten) Semester Wirtschaftsingenieurwesen mit den Vertiefungsschwerpunkten Controlling und Informationstechnologie. Im Studium habe ich mir Kenntnisse in der Datenanalyse, der Implementierung von Web-Anwendungen sowie der Budgetierung, Analyse von Geschäftsentwicklungen mit Kennzahlensystemen und dem Kostenmanagement durch zahlreiche Fallbeispiele, Vorlesungen und Workshops angeeignet.

Durch ein bereits absolviertes Praktikum im Entwicklungscontrolling konnte ich die theoretischen Vorlesungsinhalte bei der Erstellung von Abweichungsanalysen in der Kostenstellenrechnung, dem Erstellen von Monatsberichten und bei der Unterstützung der Investitionsplanung tatkräftig umsetzen. Darüber hinaus habe ich SAP und Office Kenntnisse aufgebaut.

Die Abschlussarbeit in Ihrem Hause wäre ein Highlight meines Studiums. Darauf freue ich mich sehr und bin willens, meine ganze Energie freizusetzen, damit eine gute und effiziente Zusammenarbeit mit der Daimler AG sichergestellt ist. Einer Einladung zum Vorstellungsgespräch werde ich deshalb gerne folgen.

Mit freundlichen Grüßen



Die Struktur dahinter ist:
1.) Motivation & Warum Daimler
2.) Studiumsschwerpunkte und theoretisches Wissen
3.) Praktikum, Fähigkeiten und Aufgaben
4.) "Closing Statement"

Ich bin gespannt was du mit deinem Expertenblick dazu sagst Smile
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
14.02.2019 11:53
Hallo Suzannoooo,

Zitat:


Hallo Einleiter,

schön das du wieder da bist! Ja die Zeit im Praktikum und auch so ist wie im Flug vergangen aber ich glaube nicht dass meine Tätigkeit einen positiven Produktionseinfluss bewirkt hat.


Ja, ich freue mich auch über unseren Kontakt, den ich als eine überaus positive Begegnung wahrnehme und meine ca. zehnjährige Ratgebertätigkeit aufwertet. Very Happy

Ich denke, dass wir im Kreislauf des gegenseitigen Gebens und Nehmens immer einen gewissen Einfluss auf unsere Umgebung ausüben. Manchmal bricht sogar ein Sturm in Australien aus, wenn in Deutschland ein Schmetterling mit den Flügeln schlägt. Wink

-------------------------

Zitat:


Ich habe einfach auf der ersten Seite einen Thread geöffnet mit vielen Antworten (da wenn du hilfst es umfassend geschieht) und dann siehe hier: ... sofort auf dich gestoßen beim ersten Versuch.


Du bist ja auch sehr schlau und weißt Dir zu helfen. Wink Weitere Nicknames waren "Feinripp", "Feingeist", "Freigeist", "Querdenker" und "Quergeist". Wink

-------------------------------------------------------------

Zu Deinem Anschreiben:

Zitat:


Anmerkungen von meiner Seite:
-die Stelle scheint sehr kurzfrisitg ausgeschrieben worden zu sein, und war wohl eine Nacht und Nebel Aktion von Daimler, von daher bin ich etwas skeptisch dem Ganzen gegenüber eingestellt
-die Stellen laufen glaube ich über die Fachabteilung und NICHT die Personalabteilung
-häufig(manchmal?) wird das Anschreiben beim Daimler NICHT gelesen sondern nur der Lebenslauf angeschaut, von daher muss dieses Anschreiben NICHT ganz perfekt sein und du hast ja auch noch mehr zu tun


Deine Skepsis kann ich verstehen. Mich macht das Wort "Abschlussarbeit" stutzig, weil es das zukünftige (vielleicht baldige) Ende in sich trägt. Auch meine Google-Anfrage brachte zur Erklärung des Wortes keine entkräftende Deutung.

Um eine schnelle Auswahl zu treffen, wir tatsächlich manchmal erst der Lebenslauf gelesen, und wenn dann die Voraussetzungen stimmen, lesen Personalverantwortliche das Anschreiben.
Das Anschreiben sollte also für die zweite Auswahl, nach der Prüfung des Lebenslaufes, ansprechend sein.

Ja, ich habe den Zettel voll, werde mir aber trotzdem die Zeit nehmen, Dir zu helfen.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Suzannoooo, Du hast die Regeln und Vorgehensweisen, wie man/frau die Personalverantwortlichen überzeugt, wirklich verstanden.

Dein Bewerbungsanschreiben gefällt mir schon sehr gut, weil Du Deine Motivation (warum Daimler, warum diese Stelle) sowie Deine Qualifikation (aus dem Studium und Praktikum) gut herausstellst.

Des Weiteren gefällt mir die Strukturierung des Anschreibens sowie die Prägnanz.
Mit wenigen Worten auf den Punk kommen - gelebte Überzeugung von Daimler (siehe "Zusätzliche Informationen"): [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]

Den "Papierkrieg", den Bewerbungsunterlagen nun mal mitbringen, wollen die wegen des daraus resultierenden Aufwandes nicht mehr haben. Auch die Dateigröße ist vorgeschrieben, nach dem Motto "Fasse Dich kurz ...". Zeit ist Geld! Hier agiert ein Wirtschaftsunternehmen. Wink

Allerdings benötigt der Text noch einen gewissen Feinschliff (ganz guter Nickname, oder? Wink), um Dich weniger "angreifbar" zu machen und Dich verbindlicher wirken zu lassen.
Diesen Teil möchte ich auf den Abend verlegen, weil mir die Zeit davonläuft - sorry. Sad

Bis dahin wünsche ich Dir eine schöne Zeit. Very Happy

Mit lieben Grüßen

Einleiter
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
14.02.2019 13:58
PS: Langsam verstehe ich (meinem Erachten nach)? Confused Idea

Könnte es sein, dass Du beabsichtigst, Deine Studien-Abschlussarbeit zu tätigen und Daimler Dir die nötige Plattform, mit den dazugehörigen Mitteln zu Verfügung stellen will?
Suzannooo
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
14.02.2019 21:08
Ja genau dabei müsste es sich um eine Abschlussarbeit handeln, wie sie für nahezu jeden Bachelor oder Masterstudiengang erforderlich sein wird. Anders dürfte die Stelle nicht zu interpretieren zu sein Very Happy Bezüglich dem Inhalt und Aufbau habe ich wohl vom Besten gelernt Wink

Mit freundlichen Grüßen
Suzannooo
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
14.02.2019 22:20
Hallo Suzannoooo,

es ist jetzt 20:14 Uhr und Abend, die Zeit für konstruktive Kritik. Smile

Zitat:


Sehr geehrte Damen und Herren,

an der Bearbeitung dieser zukunftsorientierten Abschlussarbeit reizt mich insbesondere die hohe Relevanz und obligatorische Notwendigkeit der Befassung von den Auswirkungen der Digitalisierung auf einen an für sich konstanten Unternehmensbereich - dem Finance & Controlling. Gerade ein Unternehmen wie die Daimler AG, welches die Mobilität von Morgen gestalten möchte, wird die gleichen hohen Ansprüche an die interne Prozesslandschaft stellen.


Auf die persönliche Anrede würde ich erst mal verzichten, weil es bestimmt schwierig (und wahrscheinlich auch nicht gewollt) ist, den Namen des Personalers herauszubekommen. Vielleicht wirst Du den Namen des Personalers bei der Online-Bewerbung noch erfahren.

Leider weiß ich immer noch nicht, was unter der Abschlussarbeit zu verstehen ist. Nennt Daimler so den Arbeitsplatz oder ist es die Abschlussarbeit Deines Studiums, die Du bei Daimler tätigen willst/sollst. Bitte kläre mich auf. Sonst würde ich versuchen, den ersten Satz zu kürzen oder zwei Sätze daraus zu machen.

"möchte", ist kein gutes Wort, weil hier ein gewisser Zweifel im Raum steht, ob Daimler das Vorhaben auch umsetzt. Du glaubst an dieses Unternehmen. Für Dich steht fest, dass Daimler die Mobilität von Morgen gestalten wird. Wink

Der Satz lautet dann:

Zitat:



Gerade ein Unternehmen wie die Daimler AG, welches die Mobilität von Morgen gestaltet, stellt die gleichen hohen Ansprüche an die interne Prozesslandschaft. Diesem Niveau werde ich gerecht und freue mich darauf, meinen Anteil bei der Aufwärtsentwicklung dazu zutun.



---------------------------------------------------------------------

Zitat:



Im Studium habe ich mir Kenntnisse in der Datenanalyse, der Implementierung von Web-Anwendungen sowie der Budgetierung, Analyse von Geschäftsentwicklungen mit Kennzahlensystemen und dem Kostenmanagement durch zahlreiche Fallbeispiele, Vorlesungen und Workshops angeeignet.


Eigentlich ist es verpönt zu schreiben, "habe ich mir ... angeeignet". Weil diese Ausdrucksweise zu passiv wirkt, wird das Verb konjugiert (ich glaube, so heißt das).

Der Satz lautet dann:

Zitat:


Im Studium eignete ich mir Kenntnisse in der Datenanalyse, der Implementierung von Web-Anwendungen sowie der Budgetierung, Analyse von Geschäftsentwicklungen mit Kennzahlensystemen und dem Kostenmanagement durch zahlreiche Fallbeispiele, Vorlesungen und Workshops an.



-------------------------------------------------------------------------

Zitat:


Durch ein bereits absolviertes Praktikum im Entwicklungscontrolling konnte ich die theoretischen Vorlesungsinhalte bei der Erstellung von Abweichungsanalysen in der Kostenstellenrechnung, dem Erstellen von Monatsberichten und bei der Unterstützung der Investitionsplanung tatkräftig umsetzen. Darüber hinaus habe ich SAP und Office Kenntnisse aufgebaut.


Das Wort "Durch" ist leider auch zu passivisch. Ich ersetze es durch "Dank". Klingt irgendwie freundlicher, oder? Wink

"... konnte ich ...", ist leider im Bewerbungsanschreiben nicht beliebt, weil Du Dich mit dieser Formulierung nicht aktiv in Szene setzt. Deshalb formuliere ich den Satz wie folgt um:

Zitat:



Dank meines bereits absolvierten Praktikums im Entwicklungscontrolling setzte ich die theoretischen Vorlesungsinhalte bei der Erstellung von Abweichungsanalysen in der Kostenstellenrechnung, dem Erstellen von Monatsberichten und bei der Unterstützung der Investitionsplanung tatkräftig um. Darüber hinaus baute ich meine SAP- und Office-Kenntnisse aus.



---------------------------------------------------------------------

Der Abschluss ist freundlich und lässt erkennen, dass Du wirklich Bock auf die Stelle hast. Wink

-----------------------------------------------------------------------

Wenn ich jetzt meine Beispiele zusammenfasse, sieht das Anschreiben so aus:


Zitat:



Bewerbung — Abschlussarbeit, März 2019, Steuerung digitaler Transformation, Finance & Controlling
Ihr Stellenangebot auf Ihrer Internetpräsenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

an der Bearbeitung dieser zukunftsorientierten Abschlussarbeit reizt mich insbesondere die hohe Relevanz und obligatorische Notwendigkeit der Befassung von den Auswirkungen der Digitalisierung auf einen an für sich konstanten Unternehmensbereich — dem Finance & Controlling. Gerade ein Unternehmen wie die Daimler AG, welches die Mobilität von Morgen gestaltet, stellt die gleichen hohen Ansprüche an die interne Prozesslandschaft. Diesem Niveau werde ich gerecht und freue mich darauf, meinen Anteil bei der Aufwärtsentwicklung dazu zutun.

Im Studium eignete ich mir Kenntnisse in der Datenanalyse, der Implementierung von Web-Anwendungen sowie der Budgetierung, Analyse von Geschäftsentwicklungen mit Kennzahlensystemen und dem Kostenmanagement durch zahlreiche Fallbeispiele, Vorlesungen und Workshops an.

Dank meines bereits absolvierten Praktikums im Entwicklungscontrolling setzte ich die theoretischen Vorlesungsinhalte bei der Erstellung von Abweichungsanalysen in der Kostenstellenrechnung, dem Erstellen von Monatsberichten und bei der Unterstützung der Investitionsplanung tatkräftig um. Darüber hinaus baute ich meine SAP- und Office-Kenntnisse aus.

Die Abschlussarbeit in Ihrem Hause wäre ein Highlight meines Studiums. Darauf freue ich mich sehr und bin willens, meine ganze Energie freizusetzen, damit eine gute und effiziente Zusammenarbeit mit der Daimler AG sichergestellt ist. Einer Einladung zum Vorstellungsgespräch werde ich deshalb gerne folgen.

Mit freundlichen Grüßen




Suzannoooo

Anlagen



---------------------------------------------------------------------

Die Einleitung sollte noch etwas umgeschrieben werden. Wenn Du mich aufklärst, tu ich's. Wink

Ich hoffe, meine Anregungen und Beispiele helfen Dir weiter, die Stelle zu bekommen — und glaube daran. Wink

Ich wünsche Dir einen schönen Abend und bin gespannt auf Deine Antwort. Very Happy

Mit lieben Grüßen

Einleiter
Suzaanooo
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
15.02.2019 11:35
Hallo lieber Einleiter,

vielen Dank für deine Zeit und Verbesserungen, sie haben den Klang der Bewerbung eindeutig aufgewertet. Very Happy Ich muss wohl in Zukunft noch mehr aktive-Sätze formulieren und bestimmte Verb und Wortkomibationen vermeiden. So ich habe die Bewerbung jetzt in dieser Form abgeschickt, sei mir nicht böse, ich habe einfach nur das Gefühl, dass es hier zeitlich dringend ist, daher wollte ich, dass die Bewerbung noch heute am Freitag eingereicht wird und nicht "erst" am Montag (da du vermutlich am Abend antwortest). Very Happy Ich berichte Dir natürlich was daraus wird.Very Happy
Ja das ganze ist eine Abschlussarbeit, bei dem das Unternehmen dir das Thema vorgibt z.B. "Warum sind Äpfel grün" und du das Thema bearbeitest. Das Unternehmen ist dann am praktischen Resultat interessiert und der betreuende Professor bewertet das Ganze aus akademischer Sicht. Vielen Dank nochmals für deine Hilfe Very Happy

mit freundlichen Grüßen,
Suzaanooo
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
15.02.2019 20:03
Hallo Suzaanooo,

keine Ursache, ich habe Dir gerne geholfen. Very Happy

Ich freue mich, dass meine Hilfe bei Dir gut ankam.

Nein, böse bin ich Dir nicht. Dein Anschreiben war ja ansprechend genug, die Mitbewerber in den Schatten zu stellen sowie alle Personalverantwortlichen zu überzeugen. Hierzu ein Gleichnis:

"Wenn Du mit Deiner Freundin im Wald joggst und von einem Wolf verfolgt wirst, musst Du nicht schneller laufen, als der Wolf — nur schneller als die Freundin." Laughing

Danke für Deine Aufklärung. Jetzt weiß ich Bescheid. Wink

Über Deine frohe Botschaft werde ich mich sehr freuen. Very Happy

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg mit Deiner Bewerbung sowie einen stressfreien Freitagabend.

Mit lieben Grüßen D

Einleiter
Suzannooo
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
14.03.2019 23:06
Hallo Einleiter,

leider habe ich diesmal schlechte Neuigkeiten, es hat nicht geklappt und es gab eine direkte Absage Crying or Very sad . Aber gut dann muss ich wohl nächstes mal schneller als meine Freundin rennen... Very Happy und dank Dir konnte ich weiter meine Bewrbungsanschreibe Fähigkeiten ausbauen und generell wie du hier deine Antworten verfasst ist immer lehrreich für mich Very Happy In diesem Sinne wünsche ich Dir weiterhin alles Gute, und viel Erfolg bei deinem weiteren Fällen, wenn wieder eine wichtige Bewrbung ansteht weis ich wen ich um Rat fragen muss Cool

Mit freundlichen Grüßen
Suzannooo
Einleiter
Gast




Zu: Auf der Suche nach dem "Einleiter"
04.04.2019 16:32
Liebe Suzannooo,

entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde. Ich war im Winterurlaub und hatte dort keinen vernünftigen Zugriff (nur mäusekinomäßiges, verbindungsschwaches Smartphone) auf das Internet.

Es tut mir sehr leid, dass Du die Stelle nicht bekommen hast. Woran es gelegen hat, weiß ich nicht. Die Einleitung war zwar nicht ganz optimal, dennoch glaubte ich, dass sie ansprechend genug sei.

Vielleicht wurde auch ein Verwandter des Daimlervorstandes bevorzugt. Wink Wir werden die Gründe Deiner Absage nie erfahren.

"C’est la vie", so ist das Leben eben. Wink Mal gewinnen, mal verlieren.

Ich wünsche Dir in Zukunft mehr erfolgreiche Momente und wäre erfreut, meinen Teil wiedermal zuzusteuern. Very Happy

Nochmals alles Gute, liebe Suzannooo, gehab dich wohl und lass Dich nicht entmutigen. Wink

Mit besonders lieben Grüßen

Einleiter
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Einstieg Zweitausbildung verkürzte GrundbildungPraxissemester Soziale Arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach langer Krankheit auf Teilzeit Gast Sonstiges 09.10.2019 09:10
Keine neuen Beiträge Nach Vorstellungsgespräch einen E-Mail mit Fragen schreiben? Gast Gestellte Fragen 12.09.2019 08:10
Keine neuen Beiträge Nach Vorstellungsgespräch einen E-Mail mit Fragen schreiben? Claudie Tipps und Tricks 11.09.2019 17:59
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Quereinsteigerin nach Studium apterous Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.08.2019 12:26