Bewerbung als ICT Administrator

Online-Editor zum Bewerbung schreiben

Mit unserem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und professionellen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung um einen Vollzeitjob Help ! DankeBewerbung um einen Ausbildungsplatz als ...
Autor Nachricht
elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 09:20
Hallo liebes Forum

Ich habe noch eine interessante Stelle als Systembetreuer im Internet gesehen
und werde mich dort bewerben (Internet Zahlungsverkehr)
Wie findet ihr das Schreiben tönt das zu geschwollen oder ist es ok?

Danke für Euren Input
-------------------------------------------------------------------------------
Offene Position als ICT System Engineer / Administrator in Ihrem Hause, Ihr Inserat auf jobs.ch
Sehr geehrter Herr xxxx

Dank Ihrer professionellen Sicherheitsloesungen im Internet Zahlungsbereich koennen Ihre Kunden „nachts gut schlafen“ und sicher sein, dass die heiklen Daten nicht fuer jedermann sichtbar sind.

Nun sind Sie auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Mitarbeiter, der dank seinem Knowhow Ihre Systeme optimal betreut und so fuer eine hohe Kundenzufriedenheit sorgt und seinen Teil zum weiteren Erfolg Ihres innovativen Unternehmens beitraegt.

Und da kommt meine Bewerbung ins Spiel, denn nebst Windows, bin ich auch bestens mit Linux vertraut.

Einerseits durch meine bisherigen Taetigkeiten bei zwei Hosting Firmen und andererseits auch durch den „Einsatz“ als Informatiker bei einem Privatlabor in xxxx, wo ich zusammen mit den externen Partnern die produktiven Red Hat Linux Server und die Oracle Datenbanken betreut und im „Schuss“ gehalten habe. Daneben habe ich meiner Freizeit (da ich absoluter Linux Fan bin) auf privater Basis eine hochverfuegbare Gentoo Linux Umgebung aufgebaut (die mit Nagios ueberwacht wird), die ich ab und dann warte. Natuerlich ist diese Umgebung durch zwei Firewalls, die ich beide selber konfiguriert habe, doppelt abgesichert, denn Sicherheit hat auch bei mir einen hohen Stellenwert (einen kleinen Netzwerkplan dazu finden Sie ebenfalls in der Beilage).

Zu meinem weiteren Staerken zaehlen auch meine grosse Geduld sowie meine freundliche und sehr offene Wesensart, die mir bei dieser auesserst spannenden und abwechslungsreichen Aufgabe sicherlich zugutekommen.
Sie sehen also, alleine schon deswegen lohnt sich ein Blick in meine Bewerbungsunterlagen, die ich Ihnen beiliegend sende.

Um meine Mail moeglichst kompakt zu halten, maile ich Ihnen nur die Arbeitszeugnisse der letzten 6 – 7 Jahre. Falls Sie noch weitere Dokumente benoetigen lassen Sie mich es wissen, damit ich die Ihnen gegebenfalls nachreichen kann.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann freue ich mich ueber Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespraech.

Sie erreichen mich tagsueber am besten auf meinem Fixnet Anschluss xxx oder meinem Mobile xxxxxx

Auf Ihre Antwort freue ich mich.

Freundliche Gruesse
xxxx
---------------------------------------------------------------------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 13:59
Lieber elias12,

heute möchte ich Dir konstruktiv zur Seite stehen. Deshalb werde ich meine dämliche Lache abstellen und versuchen, eine gefälligere Formulierung zu finden. Deine Diktion findet bei mir nicht immer Zustimmung, da sie z. B. eine Bewertung enthält oder manchmal überflüssig ist.

Da meine Zeit heute begrenzt ist, werde ich immer wieder mal neu ansetzen. Smile Und los geht es!

Die Betreffzeile würde ich folgendermaßen ändern und der Einleitung etwas hinzufügen:

Zitat:


Bewerbung auf die offene Position des ICT System Engineer/Administrator, in Ihrem Hause
Ihr Inserat auf jobs.ch

Sehr geehrter Herr Byte,

Dank Ihrer professionellen Sicherheitslösungen im Internet-Zahlungsbereich können Ihre Kunden „nachts gut schlafen“ und sicher sein, dass die heiklen Daten nicht für jedermann sichtbar sind. Für dieses "Ruhekissen" will ich mich in Zukunft starkmachen und in­fol­ge­des­sen meine ganze Energie aufwenden.



Fortsetzung folgt ...
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 14:02
PS: Warum verwendest Du eigentlich keine Umlaute?
elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 14:11
Lachsack hat Folgendes geschrieben:

PS: Warum verwendest Du eigentlich keine Umlaute?



Danke lieber Lachsack

Kein Problem ich kann damit leben denn Kritik hilft mir weiter

PS Da die Mail im Plaintext Format rausgeht und ich ja nicht weiss wie die dann beim Empfänger ankommt das kann dann ziemlich kurios aussehen verzichte auf Umlaute

Freue mich auf weiteren Input von Dir

Der Einstiegsatz ist echt gelungen..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 14:26
Hallo elias12,

keine Ursache - sobald es mir die Zeit erlaubt, melde ich mich wieder. Smile

Bis dann.


Mit lieben Grüßen

Lachsack
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 17:50
... und weiter geht es!

Zitat:


Nun sind Sie auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Mitarbeiter, der dank seinem Knowhow Ihre Systeme optimal betreut und so fuer eine hohe Kundenzufriedenheit sorgt und seinen Teil zum weiteren Erfolg Ihres innovativen Unternehmens beitraegt.


Mir ist aufgefallen, dass Dein Anschreiben einige Fehler enthält. Meine ganzen Veröffentlichungen kontrolliere ich mit diesem Programm, um Fehler zu vermeiden: [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar] - Textprüfung. Das Programm erkennt nicht alle Fehler, aber die meisten. Ein anschließendes konzentriertes Durchlesen Deines Bewerbungsanschreibens bleibt Dir leider nicht erspart. Sad Das was ich Dir schreibe habe ich auf Fehler geprüft. Wink Den zweiten Absatz würde ich auch etwas umformulieren:

Zitat:


Nun sind Sie auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Mitarbeiter, der dank seinem Know-how Ihre Systeme optimal betreut sowie für eine hohe Kundenzufriedenheit sorgt und so seinen Teil zum weiteren Erfolg Ihres innovativen Unternehmens beiträgt.



Zitat:


Und da kommt meine Bewerbung ins Spiel, denn nebst Windows, bin ich auch bestens mit Linux vertraut.


Bei diesem Satz fehlt mir die ausdrückliche Draufhinweisung, dass Du genau der Mann bist, der mit seiner Qualifikation, diese Anforderungen erfüllen kann. So zum Beispiel:

Zitat:


Meine Bewerbung ist für Sie sicher von Interesse, da ich mit meinen Qualifikationen - die u. a. hervorragende Kenntnisse in Windows und Linux beinhalten - Ihre Anforderungen erfüllen werde: höchst zuverlässig, konzentriert und charmant.



Fortsetzung folgt ...
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 17:57
PS: Das Wort "da" finde ich nicht so gut. Dieses würde ich noch durch "weil" ersetzen. Der Satz heißt dann so:

Zitat:


Meine Bewerbung ist für Sie sicher von Interesse, weil ich mit meinen Qualifikationen - die u. a. hervorragende Kenntnisse in Windows und Linux beinhalten - Ihre Anforderungen erfüllen werde: höchst zuverlässig, konzentriert und charmant.

elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Zu: Bewerbung als ICT Administrator
19.10.2013 18:36
Lachsack hat Folgendes geschrieben:

PS: Das Wort "da" finde ich nicht so gut. Dieses würde ich noch durch "weil" ersetzen. Der Satz heißt dann so:

Zitat:


Meine Bewerbung ist für Sie sicher von Interesse, weil ich mit meinen Qualifikationen - die u. a. hervorragende Kenntnisse in Windows und Linux beinhalten - Ihre Anforderungen erfüllen werde: höchst zuverlässig, konzentriert und charmant.



Hallo Lachsack

Danke für Deine Hilfe.. bin gespannt auf den Rest und wenn's passt dann werde ich so probieren
Kommt viel besser rüber und tönt auch nicht schleimig echt super Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
20.10.2013 19:05
Hallo elias12,

schön, dass Du mit meiner Arbeit zufrieden bist und diese zu schätzen weißt. Leider war es mir nicht möglich weiterzuschreiben, weil mir meine Frau den Computer weggenommen hat, um ihn als Spielekonsole zu missbrauchen. Sad

Der nächste Absatz wird etwas arbeitsintensiver. Morgen, wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich mich dranstürzen:

Zitat:


Einerseits durch meine bisherigen Taetigkeiten bei zwei Hosting Firmen und andererseits auch durch den „Einsatz“ als Informatiker bei einem Privatlabor in xxxx, wo ich zusammen mit den externen Partnern die produktiven Red Hat Linux Server und die Oracle Datenbanken betreut und im „Schuss“ gehalten habe. Daneben habe ich meiner Freizeit (da ich absoluter Linux Fan bin) auf privater Basis eine hochverfuegbare Gentoo Linux Umgebung aufgebaut (die mit Nagios ueberwacht wird), die ich ab und dann warte. Natuerlich ist diese Umgebung durch zwei Firewalls, die ich beide selber konfiguriert habe, doppelt abgesichert, denn Sicherheit hat auch bei mir einen hohen Stellenwert (einen kleinen Netzwerkplan dazu finden Sie ebenfalls in der Beilage).


Hierzu hätte ich ein paar Fragen:
1. Sind die zwei Firewalls für die Nagios-Überwachung zuständig? Oder anders gefragt: Heißt die Firewall "Nagios"?
2. Wie lange arbeitest Du schon als Computerspezialist?
3. "... die produktiven Red Hat Linux Server", was meinst Du mit "produktiven"? Kann ein Server produktiv sein - im Sinne von "viel hervorbringen", "ergiebig", "schöpferisch".
4. Du warst/bist als Informatiker tätig. Aus Deinem Anschreiben lese ich heraus, dass Du auch als Administrator gearbeitet hast - oder immer noch arbeitest? Ein Informatiker kann auch Programme schreiben. Hast Du beruflich auch Programme geschrieben?
5. Ist es etwas Besonderes, die beiden Firewalls zu konfigurieren?
6. Welche Tätigkeiten hast Du als Computerfachmann noch verrichtet? Das interessiert den Personaler.

All die Fragen stelle ich Dir, um Dich, im nächsten Abschnitt, möglichst teuer zu verkaufen. Wink

Ich wünsche Dir einen guten Start in die nächste Woche.


Mit lieben Grüßen

Lachsack
elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Zu: Bewerbung als ICT Administrator
20.10.2013 20:10
Lachsack hat Folgendes geschrieben:

Hallo elias12,

schön, dass Du mit meiner Arbeit zufrieden bist und diese zu schätzen weißt. Leider war es mir nicht möglich weiterzuschreiben, weil mir meine Frau den Computer weggenommen hat, um ihn als Spielekonsole zu missbrauchen. Sad

Der nächste Absatz wird etwas arbeitsintensiver. Morgen, wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich mich dranstürzen:

Zitat:


Einerseits durch meine bisherigen Taetigkeiten bei zwei Hosting Firmen und andererseits auch durch den „Einsatz“ als Informatiker bei einem Privatlabor in xxxx, wo ich zusammen mit den externen Partnern die produktiven Red Hat Linux Server und die Oracle Datenbanken betreut und im „Schuss“ gehalten habe. Daneben habe ich meiner Freizeit (da ich absoluter Linux Fan bin) auf privater Basis eine hochverfuegbare Gentoo Linux Umgebung aufgebaut (die mit Nagios ueberwacht wird), die ich ab und dann warte. Natuerlich ist diese Umgebung durch zwei Firewalls, die ich beide selber konfiguriert habe, doppelt abgesichert, denn Sicherheit hat auch bei mir einen hohen Stellenwert (einen kleinen Netzwerkplan dazu finden Sie ebenfalls in der Beilage).


Hierzu hätte ich ein paar Fragen:
1. Sind die zwei Firewalls für die Nagios-Überwachung zuständig? Oder anders gefragt: Heißt die Firewall "Nagios"?
2. Wie lange arbeitest Du schon als Computerspezialist?
3. "... die produktiven Red Hat Linux Server", was meinst Du mit "produktiven"? Kann ein Server produktiv sein - im Sinne von "viel hervorbringen", "ergiebig", "schöpferisch".
4. Du warst/bist als Informatiker tätig. Aus Deinem Anschreiben lese ich heraus, dass Du auch als Administrator gearbeitet hast - oder immer noch arbeitest? Ein Informatiker kann auch Programme schreiben. Hast Du beruflich auch Programme geschrieben?
5. Ist es etwas Besonderes, die beiden Firewalls zu konfigurieren?
6. Welche Tätigkeiten hast Du als Computerfachmann noch verrichtet? Das interessiert den Personaler.

All die Fragen stelle ich Dir, um Dich, im nächsten Abschnitt, möglichst teuer zu verkaufen. Wink

Ich wünsche Dir einen guten Start in die nächste Woche.


Mit lieben Grüßen

Lachsack



Hallo Lachsack aber aber das wäre doch ein gutes Weihnachtsgeschenk sprich eine Konsole für Deine Frau Smile dann muss sie Dir nicht immer den Compi wegnehmen

1.) Nein die beiden Firewalls schützen das interne Netzwerk vor Angriffen von aussen, Nagios dient zur Ueberwachung der Dienste und zur Alarmierung bei Ausfällen
2.) ca. 16 Jahre (seit 1998)
3.) produktiven meint in diesem Fall dass die Server im Einsatz sind und keine Testserver (gibts auch) und falls einer ausfällt (erlebt) dann steht eine Firma im dümmsten Fall still
4.) nein, Informatiker ist glaube ich der Oberbegriff für alles und Administrator ein Teil davon, in erster Linie war meine Stellenbezeichnung "Informatiker" oder "IT Supporter"
5.) ja, speziell die eine, braucht gutes Wissen da sonst im dümmsten Fall alles lahmgelegt wird
6.) Support von Usern, d.h. wenn einer/eine z.B. Probleme beim PC benutzen hatte oder nicht wusste wie man z.B. im Word einen Text formatiert etc.. ist aber meines Wissens für die genannte Stelle nicht oder nur am Rande relevant)

Hier noch der Inseratetext vielleicht hilft Dir das weiter

-----------------------------------------------------------------------------

Aufgaben:
Planung, Konzeption und Implementierung von neuen
Projekten in der eigenen IT-Plattform (Racks in 3 RZs)
Monitoring (Funktion & Performance), Konfiguration, Upgrade
und Support der Server (Windows und RedHat Linux)
Pflegen der Betriebs-Dokumentation im Wiki
Umsetzen von Change-Requests
Regelmässiger Bereitschaftsdienst (Pikett)

Profil / Ausbildung:
Ausbildung in Informatik (Lehre, FH, Uni)
Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Bereitschaft zum Pikett-Dienst
Hohes Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein
Eigeninitiative und Lernfähigkeit
Idealalter 20-40 Jahre
Optional: Kenntnisse im Betrieb von SQL-Server, Tomcat,
Splunk, Hyper-V, Backup, Firewalls, WhatsUp oder Nagios
------------------------------------------------------------------------------------

Und danke vielmals für Deine prompte Hilfe

PS: Habe zwar keinen Uni Abschluss aber dafür eben jahrelange Erfahrungen was meines Erachtens mehr zählt.. und Englisch ist zwar soweit ok, aber bin ich gerade daran das durch einen Kurs aufzufrischen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
21.10.2013 14:48
Hallo elias12!

Zitat:


Hallo Lachsack aber aber das wäre doch ein gutes Weihnachtsgeschenk sprich eine Konsole für Deine Frau Smile dann muss sie Dir nicht immer den Compi wegnehmen



Das Problem ist leider Folgendes: Ich nehme ihr den Compi weg, weil der Computer meiner Frau gehört. Laughing
Zum Glück backt meine Frau heute einen Kuchen. Deshalb werde ich diese Zeit nutzen und die Korrektur vorantreiben.

Im nächsten Block beschreibe ich Deine verrichteten Tätigkeiten. Das sind die wichtigsten Informationen für den Personaler.

Zitat:


Einerseits durch meine bisherigen Taetigkeiten bei zwei Hosting Firmen und andererseits auch durch den „Einsatz“ als Informatiker bei einem Privatlabor in xxxx, wo ich zusammen mit den externen Partnern die produktiven Red Hat Linux Server und die Oracle Datenbanken betreut und im „Schuss“ gehalten habe.


Dieser Satz ist zu verschachtelt und grammatikalisch irgendwie(?) fragwürdig. Außerdem hast Du zu viel aus dem Lebenslauf abgeschrieben. Deshalb formuliere ich ihn um:

Zitat:


In meinem Beruf als Computerfachmann arbeite ich seit sechzehn Jahren erfolgreich. In den ersten Jahren war ich im User-Support tätig und arbeitete später als Informatiker und Administrator. Zu meinen Aufgaben gehörte es, für einen in Betrieb genommenen Red Hat Linux Server und Oracle Datenbanken, eine sichere und einwandfreie Funktionsweise zu gewährleisten.



Fortsetzung folgt ...
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
21.10.2013 16:39
Und weiter geht es!

Zitat:


Daneben habe ich meiner Freizeit (da ich absoluter Linux Fan bin) auf privater Basis eine hochverfuegbare Gentoo Linux Umgebung aufgebaut (die mit Nagios ueberwacht wird), die ich ab und dann warte. Natuerlich ist diese Umgebung durch zwei Firewalls, die ich beide selber konfiguriert habe, doppelt abgesichert, denn Sicherheit hat auch bei mir einen hohen Stellenwert (einen kleinen Netzwerkplan dazu finden Sie ebenfalls in der Beilage).



Du solltest dem Personaler nicht das Gefühl geben, ein Freizeit-Nerd zu sein. Ich möchte ihn glauben lassen, dass Du auf dem Gebiet der Computertechnik hochprofessionell arbeitest. Die Sätze habe ich deshalb umformuliert.
----------------------

Zitat:


Des Weiteren habe ich eine hoch verfügbare Gentoo Linux-Umgebung aufgebaut, die mit Nagios überwacht und von mir gewartet wird. Um eine hohe (und doppelte) Sicherheit zu garantieren, habe ich die Umgebung mit zwei Firewalls gesichert und diese ei­gens konfiguriert. Einen kleinen Netzwerkplan habe ich als Beilage hinzugefügt.


----------------------

Zitat:


Zu meinem weiteren Staerken zaehlen auch meine grosse Geduld sowie meine freundliche und sehr offene Wesensart, die mir bei dieser auesserst spannenden und abwechslungsreichen Aufgabe sicherlich zugutekommen.


Der Satz geht gar nicht. Wenn ich Stärken benenne, binde ich sie in eine kleine Geschichte ein. Somit werden sie glaubhafter. "Offene Wesensart", wird meinem Erachten nach oft als Beschreibung für den Charakter von Haustieren verwendet.
Was wäre denn, wenn die Aufgaben eher langweilig wären? Den Satz lasse ich komplett weg.

Zitat:


Sie sehen also, alleine schon deswegen lohnt sich ein Blick in meine Bewerbungsunterlagen, die ich Ihnen beiliegend sende.


Den Satz, der eine Bewertung enthält, die nicht passend ist, lasse ich auch weg.

Zitat:


Um meine Mail moeglichst kompakt zu halten, maile ich Ihnen nur die Arbeitszeugnisse der letzten 6 – 7 Jahre. Falls Sie noch weitere Dokumente benoetigen lassen Sie mich es wissen, damit ich die Ihnen gegebenfalls nachreichen kann.


Eigentlich sendet man den Lebenslauf als Beilage mit und erwähnt, dass die restlichen Unterlagen bei Interesse nachgereicht werden können. http://www.bewerbung-tipps.com/email_bewerbung.php
Ich persönlich würde alle Bewerbungsunterlagen (z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Gesellenbrief, Zeugnisse, Arbeitsproben, usw.) komplett in ein PDF-Dokument packen, das folglich dann aus mehreren Seiten besteht. Die Größe eines solchen PDFs ist vernachlässigbar und die Zeit des Hochladens relativ gering. Das Anschreiben würde ich noch mal separat als Beilage hinzufügen, damit der Personaler sich dieses, schnell und direkt ausdrucken kann.

Zitat:


Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann freue ich mich ueber Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespraech.


Auch dieser Satz ist wenig gefällig. Was ist, wenn Du das Interesse nicht geweckt hast? Antwort: Dann bleibt Dir die Einladung verwehrt. Sad

Zitat:


Sie erreichen mich tagsueber am besten auf meinem Fixnet Anschluss xxx oder meinem Mobile xxxxxx


Diesen Satz würde ich unter "PS:" schreiben. Das machen die meisten Bewerber nicht. Deshalb wird sich der Personaler an Dich erinnern. Wink

Zitat:


Auf Ihre Antwort freue ich mich.

Freundliche Gruesse


Der "freundliche" Abschlusssatz ist aber sehr gequält. Smile
Es heißt: "Mit freundlichen Grüßen"

Fortsetzung folgt ...
elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Zu: Bewerbung als ICT Administrator
21.10.2013 16:57
Lachsack hat Folgendes geschrieben:

Und weiter geht es!

Zitat:


Daneben habe ich meiner Freizeit (da ich absoluter Linux Fan bin) auf privater Basis eine hochverfuegbare Gentoo Linux Umgebung aufgebaut (die mit Nagios ueberwacht wird), die ich ab und dann warte. Natuerlich ist diese Umgebung durch zwei Firewalls, die ich beide selber konfiguriert habe, doppelt abgesichert, denn Sicherheit hat auch bei mir einen hohen Stellenwert (einen kleinen Netzwerkplan dazu finden Sie ebenfalls in der Beilage).



Du solltest dem Personaler nicht das Gefühl geben, ein Freizeit-Nerd zu sein. Ich möchte ihn glauben lassen, dass Du auf dem Gebiet der Computertechnik hochprofessionell arbeitest. Die Sätze habe ich deshalb umformuliert.
----------------------

Zitat:


Des Weiteren habe ich eine hoch verfügbare Gentoo Linux-Umgebung aufgebaut, die mit Nagios überwacht und von mir gewartet wird. Um eine hohe (und doppelte) Sicherheit zu garantieren, habe ich die Umgebung mit zwei Firewalls gesichert und diese ei­gens konfiguriert. Einen kleinen Netzwerkplan habe ich als Beilage hinzugefügt.


----------------------

Zitat:


Zu meinem weiteren Staerken zaehlen auch meine grosse Geduld sowie meine freundliche und sehr offene Wesensart, die mir bei dieser auesserst spannenden und abwechslungsreichen Aufgabe sicherlich zugutekommen.


Der Satz geht gar nicht. Wenn ich Stärken benenne, binde ich sie in eine kleine Geschichte ein. Somit werden sie glaubhafter. "Offene Wesensart", wird meinem Erachten nach oft als Beschreibung für den Charakter von Haustieren verwendet.
Was wäre denn, wenn die Aufgaben eher langweilig wären? Den Satz lasse ich komplett weg.

Zitat:


Sie sehen also, alleine schon deswegen lohnt sich ein Blick in meine Bewerbungsunterlagen, die ich Ihnen beiliegend sende.


Den Satz, der eine Bewertung enthält, die nicht passend ist, lasse ich auch weg.

Zitat:


Um meine Mail moeglichst kompakt zu halten, maile ich Ihnen nur die Arbeitszeugnisse der letzten 6 – 7 Jahre. Falls Sie noch weitere Dokumente benoetigen lassen Sie mich es wissen, damit ich die Ihnen gegebenfalls nachreichen kann.


Eigentlich sendet man den Lebenslauf als Beilage mit und erwähnt, dass die restlichen Unterlagen bei Interesse nachgereicht werden können. http://www.bewerbung-tipps.com/email_bewerbung.php
Ich persönlich würde alle Bewerbungsunterlagen (z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Gesellenbrief, Zeugnisse, Arbeitsproben, usw.) komplett in ein PDF-Dokument packen, das folglich dann aus mehreren Seiten besteht. Die Größe eines solchen PDFs ist vernachlässigbar und die Zeit des Hochladens relativ gering. Das Anschreiben würde ich noch mal separat als Beilage hinzufügen, damit der Personaler sich dieses, schnell und direkt ausdrucken kann.

Zitat:


Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann freue ich mich ueber Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespraech.


Auch dieser Satz ist wenig gefällig. Was ist, wenn Du das Interesse nicht geweckt hast? Antwort: Dann bleibt Dir die Einladung verwehrt. Sad

Zitat:


Sie erreichen mich tagsueber am besten auf meinem Fixnet Anschluss xxx oder meinem Mobile xxxxxx


Diesen Satz würde ich unter "PS:" schreiben. Das machen die meisten Bewerber nicht. Deshalb wird sich der Personaler an Dich erinnern. Wink

Zitat:


Auf Ihre Antwort freue ich mich.

Freundliche Gruesse


Der "freundliche" Abschlusssatz ist aber sehr gequält. Smile
Es heißt: "Mit freundlichen Grüßen"

Fortsetzung folgt ...



Hallo Lachsack

Bei uns hier in der schönen und momentan sehr heissen Schweiz Smile
hat sich das Freundliche Grüsse eingebürgert.. angeblich tönt
MFG total veraltet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachsack
Gast




Zu: Bewerbung als ICT Administrator
21.10.2013 17:18
So sieht das Bewerbungsanschreiben jetzt schon aus:

Zitat:


Bewerbung auf die offene Position des ICT System Engineer/Administrator, in Ihrem Hause
Ihr Inserat auf jobs.ch

Sehr geehrter Herr Byte,

Dank Ihrer professionellen Sicherheitslösungen im Internet-Zahlungsbereich können Ihre Kunden „nachts gut schlafen“ und sicher sein, dass die heiklen Daten nicht für jedermann sichtbar sind. Für dieses "Ruhekissen" will ich mich in Zukunft starkmachen und in­fol­ge­des­sen meine ganze Energie aufwenden.

Sind Sie auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Mitarbeiter, der dank seinem Know-how Ihre Systeme optimal betreut? Dann ist meine Bewerbung für Sie sicher von Interesse, weil ich mit meinen Qualifikationen - die u. a. hervorragende Kenntnisse in Windows und Linux beinhalten - Ihre Anforderungen erfüllen werde: höchst zuverlässig, konzentriert und charmant.

In meinem Beruf als Computerfachmann arbeite ich seit sechzehn Jahren erfolgreich. In den ersten Jahren war ich im User-Support tätig und arbeitete später als Informatiker und Administrator. Zu meinen Aufgaben gehörte es, für einen in Betrieb genommenen Red Hat Linux Server und Oracle Datenbanken, eine sichere und einwandfreie Funktionsweise zu gewährleisten.

Des Weiteren habe ich eine hoch verfügbare Gentoo Linux-Umgebung aufgebaut, die mit Nagios überwacht und von mir gewartet wird. Um eine hohe (und doppelte) Sicherheit zu garantieren, habe ich die Umgebung mit zwei Firewalls gesichert und diese ei­gens konfiguriert. Einen kleinen Netzwerkplan habe ich als Beilage hinzugefügt.



Im zweiten Block habe ich schon eine Änderung (wegen Platzmangel) vorgenommen. Außerdem bewirbst Du Dich auf eine nicht ausgeschriebene Stelle per E-Mail. Deshalb habe ich die ersten beiden Sätze (zweiter Block) etwas persönlicher formuliert.

Fortsetzung folgt ...
elias12
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 128
Zu: Bewerbung als ICT Administrator
21.10.2013 17:20
Lachsack hat Folgendes geschrieben:

So sieht das Bewerbungsanschreiben jetzt schon aus:

Zitat:


Bewerbung auf die offene Position des ICT System Engineer/Administrator, in Ihrem Hause
Ihr Inserat auf jobs.ch

Sehr geehrter Herr Byte,

Dank Ihrer professionellen Sicherheitslösungen im Internet-Zahlungsbereich können Ihre Kunden „nachts gut schlafen“ und sicher sein, dass die heiklen Daten nicht für jedermann sichtbar sind. Für dieses "Ruhekissen" will ich mich in Zukunft starkmachen und in­fol­ge­des­sen meine ganze Energie aufwenden.

Sind Sie auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Mitarbeiter, der dank seinem Know-how Ihre Systeme optimal betreut? Dann ist meine Bewerbung für Sie sicher von Interesse, weil ich mit meinen Qualifikationen - die u. a. hervorragende Kenntnisse in Windows und Linux beinhalten - Ihre Anforderungen erfüllen werde: höchst zuverlässig, konzentriert und charmant.

In meinem Beruf als Computerfachmann arbeite ich seit sechzehn Jahren erfolgreich. In den ersten Jahren war ich im User-Support tätig und arbeitete später als Informatiker und Administrator. Zu meinen Aufgaben gehörte es, für einen in Betrieb genommenen Red Hat Linux Server und Oracle Datenbanken, eine sichere und einwandfreie Funktionsweise zu gewährleisten.

Des Weiteren habe ich eine hoch verfügbare Gentoo Linux-Umgebung aufgebaut, die mit Nagios überwacht und von mir gewartet wird. Um eine hohe (und doppelte) Sicherheit zu garantieren, habe ich die Umgebung mit zwei Firewalls gesichert und diese ei­gens konfiguriert. Einen kleinen Netzwerkplan habe ich als Beilage hinzugefügt.



Im zweiten Block habe ich schon eine Änderung (wegen Platzmangel) vorgenommen. Außerdem bewirbst Du Dich auf eine nicht ausgeschriebene Stelle per E-Mail. Deshalb habe ich die ersten beiden Sätze (zweiter Block) etwas persönlicher formuliert.

Fortsetzung folgt ...



Danke sieht gut aus.. doch die Stelle ist im Internet ausgeschrieben (www.jobs.ch)

und was die Grussformel betrifft so ist der Stil bei uns hier doch so:

--------------------------

Als Schlussformel im Anschreiben empfiehlt es sich, in der Schweiz auf das „Mit freundlichen Grüssen“ zu verzichten und stattdessen nur „Freundliche Grüsse
---------------------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung um einen Vollzeitjob Help ! DankeBewerbung um einen Ausbildungsplatz als ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung auf die Stelle als Fachkraf... Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 12.10.2021 14:59
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Kundenberater Verkaufer im Elektro Mesut Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 08.10.2021 13:50
Keine neuen Beiträge Interne Bewerbung als Schichtführer (Aussagelos??) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 20.09.2021 13:29
Keine neuen Beiträge Bewerbung als medizinische Sekretär*in (befristet) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 22.08.2021 18:52