Fachkraft für Lagerlogistik---> mit Betriebswechsel

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung für ein Praxissemester (BWL)ausbildung Friseurin
Autor Nachricht
Tom
Gast




Fachkraft für Lagerlogistik---> mit Betriebswechsel
06.04.2009 20:36
Hallo, Smile

Situaution:

Bin als Fachlagerist bis Juni/Juli bzw. beendigung der Abschlussprüfung diesen Sommers noch in meinen derzeitigen Ausbildungsbetrieb.
Dieser hat mir mündlich bei beginn der Ausbildung versprochen das ich das 3. Lehrjahr zur Fachkraft für Lagerlogistik machen kann.

Nun vor 3 Wochen wurde mir gesagt (allen Azubis), dass es nicht mehr möglich sei, aufgrund der Wirtschaftskrise sowie konjunkturellen Lage usw... ich soll also schon anfagen zu suchen...


Also, hab ich mal ne Bewerbung geschrieben hab hier noch Probleme in der genaueren Formulierung bei den Tätigkeiten die ich in der Ausbildung bis jetzt erworben habe. Ich weiss nicht genau wie meine Aufgaben gut beschreiben soll mit Beispielen. Ohne das es lächerlich oder zu selbstverständlich rüber kommt. Außerdem
habe ich das Problem das ich während der Ausbildung eigentlich nciht viel unterschiedliche Arbeitsabläufe durchführen konnte. Habe zu 95% Kommissionier und eingelagert. Was soll ich hier schon an Beispielen aufführen ?? Und ich kann ja ins Anschreiben nichts grossartig reinschreiben was ich gar nicht praktiziert habe?!
Auch wenn es gut klingen würde...

Hier meine Bewerbung:


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Firma
Gehtnichtbesser
z. Hd. Frau Sabine cornelia Müller
Gleichumdieeckestr

5473848 Traumort





Bewerbung zur Fachkraft für Lagerlogistik


Sehr geehrte Frau Müller,

auf der Internetseite der Agentur für Arbeit habe ich mich informiert und erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik in Ihrer Firma anbieten.

Derzeit befinde ich mich in ein Ausbildungsverhältnis zum Fachlageristen bei der Firma Autoteile XXXX GmbH in XXXXX.
Aufgrund der konjunkturelle Lage durch der internationalen Wirtschaftskrise, vor allem in dem Kfz Bereich kann mir das
3. Ausbildungsjahr zur Fachkraft für Lagerlogistik nicht mehr gewährt werden. Diese Weiterbildungsmöglichkeit ist mir von großer Bedeutung, da ich dadurch bessere Chance in der Zukunft erhalte.
In den 2 Jahren meiner Ausbildung zum Fachlageristen waren meine Haupttätigkeiten das Kommissionieren und Einlagern von Gütern sowie deren Kontrolle. Auch das planen von neuen Lagerplätzen war ein Bestandteil meiner Aufgaben. Des Weiteren arbeite ich mit Gefahrgütern wie z.B. Schwefelsäure das ein hohes Verantwortungsbewusstsein voraussetzt.


Ihr Unternehmen ist international tätig und konnte sich auf dem Markt sehr erfolgreich durchsetzen schon jetzt sind
Sie in der Europalogistik unter den Top 5 , aufgrund dessen bietet es zukunftsträchtige Perspektiven.


Da in Zukunft die Aufgabengebiete im Lagerwesen schrittweise immer mehr durch Computer erledigt werden,
bringe ich auch hier umfassendes Wissen wie z.B. in Microsoft Office Anwendungen mit. Innerhalb meines
momentanen Ausbildungsbetriebes habe ich mit dem Lagerprogramm Point gearbeitet.


Darüber hinaus kam mir immer wieder zu gute, dass ich selbständig, flexibel und engagiert bin und es mir Freude bereitet im Team zu arbeiten.
Ich denke auch, dass meine Aktivität in der Freiwilligen Feuerwehr mir in diesem Bereich zu gute kommt, da ich hier ebenfalls meine Teamfähigkeit unter Beweis stellen konnte.
Dort habe ich auch gelernt, mit schwierigen und stressigen Situationen ruhig umzugehen.
Diese Kenntnisse und Fähigkeiten möchte ich in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbauen und
gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen.

Am 13. Mai habe ich meine schriftliche IHK Abschlussprüfung die ich Ihnen gerne nachreichen werde.



Bei einem persönlichen Gespräch können Sie sich gerne von meiner Eignung für diese Stelle überzeugen.


Mit freundlichen Grüßen,



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Ich bitte um Verbesserungsvorschläge ich steh momentan aufn Schlauch.

Confused
Gast





Zu: Fachkraft für Lagerlogistik---> mit Betriebswechsel
06.04.2009 22:45
Hi Tom,

finde ich eigentlich eigenartig, da Azubis ein besonderes Kündigungsrecht haben!!

Wenn er euch das mündlich zugesichert hat und alle haben das gehört, dann würde ich mich mal
bei der IHK oder im Haus des Handwerks informieren. Eine mündliche Zusage ist auch bindend.

Vor allem finde ich das sehr eigenartig jemanden so kurz vor der Prüfung zu kündigen. Dagegen würde ich
auf jeden Fall vorgehen. Was soll Dir denn passieren? Soll er dich rauswerfen?? Cool
Geh mal zur IHK, schildere denen die Situtation. Vllt kannst Du die Prüfung auch machen, wenn Du
in den letzten paar Tagen in keinem Betrieb beschäftigt bist. Ich glaube, das geht auch.
Nicht immer so schnell aufgeben.

gruß nickname
Tom
Gast




Zu: Fachkraft für Lagerlogistik---> mit Betriebswechsel
07.04.2009 00:43
Hi,


Stopp, dann hab ich mich falsch ausgedrückt...
Question
Mir wurde nicht gekündigt sondern nur das 3. Ausbildungsjahr nicht mehr gewährt.


Ich hab nen Ausbildungsvertrag als Fachlagerist unterschrieben diese dauert 2 Jahre und in diesen Juni/Juli mit bestehen des praktischen Teils abgeschlossen ist.


Mann kann optional danach (falls der Betrieb laut iHK dazu auch geeignet ist und die Voraussetzungen besitzt ) das 3. Ausbildungsjahr dranhängen und ist dann Fachkraft für Lagerlogistik. Fachkraft für lagerlogistik ist auch ein selbständiger Beruf man kann also entweder erst Fachlagerist machen, dann wenn man möchte das 3. Jahr dranhängen zur Fachkraft für Logistik oder gleich Fachkraft für Lagerlogistik.


Egal, jedenfalls hat der derzeitige Betrieb nur erwähnt das, wenn die Leistungen stimmen (und die sind gegeben!) das 3. Ausbildungsjahr möglich ist.


Doch wegen der konjunkturellen Lage ist das nun nicht mehr Fall. Und ich suche nun einen neuen Betrieb der mir das 3. Jahr ermöglicht.


Nun bitte zurück zurm Anschreiben
Question
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung für ein Praxissemester (BWL)ausbildung Friseurin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Traineeship in der Stadtverwaltung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.07.2020 20:54
Keine neuen Beiträge könnte mir jemand ein feedback für die Bewerbung geben? Miro E-Mailbewerbung 03.06.2020 16:30
Keine neuen Beiträge Habt ihr Erfahrungen mit dem Kündigen? Gast Offtopic 02.06.2020 15:15
Keine neuen Beiträge E-Mail für einen Bewerbungsflyer Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 02.06.2020 15:02