Innerbertiebliche Umstrukturierung der Abläufe

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Konferenzraum im Raum Hamburg gesucht!Produktfotograf gesucht
Autor Nachricht
AnitaClaus
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6
Innerbertiebliche Umstrukturierung der Abläufe
18.03.2015 17:15
Hallo Zusammen,

ich bin nun seit ca 6 Monaten in einem neuen Unternehmen. Die Proebezeit habe ich ohne große Probleme überstanden und nun meinen befristeten Arbeitsvertag. Wenn die 12 Monate auch wiedergut laufen bekomme ich einen festen Arbeitsvertrag. Nun ist es allerdings so, dass in unserem Unternehmen mit Hilfe von cwa die Betriebsabläufe verbessert bzw. umgestellt werden sollen. Davor habe ich natürlich ein wenig Bammel. Denn gerade erst bin ich mit allem vertaut und benötige keine Hilfe mehr. Des Weiteren ist es ja so, dass ich mich die nächsten 12 Monate weiter bewähren muss. Was nun genau diese Veränderungbeinhaltet wissen die Mitarbeiter noch nicht. Es wurde nur erwähnt, dass es Änderungen im Workflow und Kundenmanagement geben wird. ich arbeite in der Buchhaltung bzw. im Rechnungswesen.

Deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob eventuell jamdn schon einmal mit solchen Veränderungen zu tun hatte und mir sagen kann inwiefern das meine tägl. Arbeit beeinträchtigt.

Grüße
_________________
LG Anni
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fajnol
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 25.04.2018
Beiträge: 10
Zu: Innerbertiebliche Umstrukturierung der Abläufe
10.07.2019 12:23
Konkret mit diesen Veränderungen nicht.
Aber es gibt immer Veränderungen im Berufsleben, da muss man sich mit auseinandersetzen und schauen, dass man das beste draus macht.

In meinem Fall ist es so, dass ich auch eine neue Stelle übernommen habe und ehrlich gesagt bin ich auch leicht überfordert.
Bin seit knapp 1 Monat eine Führungskraft in einem mittelständischen Unternehmen. Das schlägt mir manchmal schon auf die Nerven denn ich muss noch einiges lernen.

Aus dem Grund habe ich mich entschiede, ein Führungskräfteseminar zu machen. Habe mich auch schon bei [Link entfernt] etwas besser informieren können und muss sagen, dass ich hoffe, dass es was bringt.

Wie sieht es aus bei dir ?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Konferenzraum im Raum Hamburg gesucht!Produktfotograf gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen