Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv formulieren

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bitte um eine Bewertung meines Zeugnisses :)Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit
Autor Nachricht
Kai-
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 4
Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv formulieren
29.01.2019 18:15
Hallo zusammen,

mir ist am Ende der Probezeit bei einem Amt gekündigt worden. Die Chefin ist in mehreren Punkten scheinbar nicht positiv begeistert, sowohl bzgl. Sozialkompetenz als auch Arbeitsquantität.

Ein Arbeitszeugnis habe ich nach über 2Monaten noch nicht erhalten(sollte eigentlich in der Folgewoche erstellt werden. Schätze sie hatte noch keine Zeit dafür). Nun möchte ich ihr zuvor kommen indem ich ihr einen Vorschlag liefere.

Wie kann eine Formulierung lauten, die für mich möglichst positiv, aber noch so ist dass die Chefin es akzeptiert?
(mit Kündigungsgrund, der müsste ja mit rein)
(der Rest fürs Zeugnis wie Tätigkeiten etc sind hier nicht meine Frage)

Grüße
Kai
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anreger
Gast




Zu: Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv formulieren
30.01.2019 18:07
Hallo Kai,

ein Arbeitszeugnis muss mindestens ein "befriedigend" sein. Falls es Gründe für ein schlechteres Zeugnis gibt, muss der Arbeitgeber diese benennen.

Wenn Du ein besseres Zeugnis als die Note "befriedigend" willst, musst Du den Beweis erbringen, warum Du eine bessere Note verdient hast.

Ein Satz, der ein "befriedigend" ausdrückt könnte so lauten:

"Herr Kai erledigte die ihm gestellten Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit."

oder ...

"Herr Kai erledigte seine Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit."

------------------------------------------------------------

Der Ausscheidungsgrund steht meistens am unteren Ende des Zeugnisses. Wenn der Grund nicht wirklich benannt wird, wäre es gut für Dich. Wink Zum Beispiel so:

"Herr Kai verlässt das Unternehmen aufgrund einer betriebsinternen Abwägung."

oder ...

"Herr Kai verlässt das Unternehmen aufgrund einer betriebsinternen Umstrukturierung."

oder ...

"Herr Kai verlässt das Unternehmen aufgrund organisatorischer Änderungen im Büromanagement (Die Abteilung (hier Büromanagement) ist frei wählbar). Wink

-----------------------------------------------------

Wenn Deine Chefin diesen Kündigungsgrund akzeptieren würde, wäre es zu Deinem Vorteil: Wink

"Herr Kai verlässt das Unternehmen aufgrund einer betriebsinternen Umstrukturierung, die eine Straffung der Arbeitsabläufe vorsieht."

------------------------------------------------------------

Ich hoffe, Du kannst mit meinen Anregungen etwas anfangen.

Mit lieben Grüßen

Anreger
Kai-
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 4
Zu: Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv formulieren
03.02.2019 21:01
Vielen lieben Dank für deine tolle und professionelle Antwort !

Wie kann denn so ein Beweis aussehen? Ist ja alles subjektiv...

Ich bin der Meinung dass meine Arbeitsqualität bei 1-2 liegt, und meine Quantität bei 3-4.

So richtig glaube ich noch nicht dass sie das Zeugnis schreibt, ohne irgendeinen Hinweis auf die "Sozialkompetenz".. Crying or Very sad
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anreger
Gast




Zu: Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv formulieren
04.02.2019 16:18
Hallo Kai-,

keine Ursache, für irgendetwas muss ich ja im Leben nutze sein. Wink

Ja, es ist schwierig, einen Beleg zu erbringen, der Dein Arbeitsniveau auf die Note 1 oder 2 hebt. Sad

Mir wurde auch schon öfters in der Probezeit gekündigt, weil ich den (meist "sozialverträglichen" Wink) Ansprüchen nicht gerecht wurde. Ein Zeugnis wollte ich nie haben, weil da nicht Gutes drinstehen konnte. Da es sich meistens nur um eins bis zwei Monate handelte, die mir dann im Lebenslauf gefehlt haben, war das für die Personaler kein "Beinbruch".

Vor meiner Hochzeit habe ich mal die Arbeitsstelle gekündigt, um mich um die Organisation des Festes zu kümmern. Circa drei Monate nahm diese "Tätigkeit" in Anspruch. Nach der Hochzeit bewarb ich mich wieder in meinem Beruf als Drucker. Der Personaler fragte mich, warum ich nicht mehr bei der alten Firma arbeitete. Ich sagte:

"Es ist mein Anspruch ein Vorhaben, ein Ziel oder auch die Tätigkeit bei meinem Arbeitgeber perfekt zu meistern. Außergewöhnliche Umstände erfordern hier manchmal außergewöhnliche Entscheidungen. Deshalb war es auch mein Bestreben, meine Hochzeitsgäste besonders gut zu bewirten. Die Organisation meiner Eheschließung und dem damit verbundenen Fest machte es nötig, die letzte Arbeitsstelle aus zeitlichen Gründen zu beenden. Dieser Umstand soll ihnen nun zum Vorteil ge­rei­chen."

Der Schwank aus meinem Lebenslauf ging folgendermaßen aus: Der Chef stellte mich ein und ich arbeitete in dieser Druckerei einige Jahre erfolgreich. Smile

Okay, ich habe die Gabe, mich gut zu verkaufen und hatte deshalb nie Probleme, eine Arbeit zu finden. Deshalb verliere ich mich hier im Schwadronieren. Wink

Dennoch bin ich der Meinung, dass ich eine zeitliche Flexibilität in Anspruch nehmen darf - ohne mich dafür beim Personaler rechtfertigen zu müssen. Der ewig eingeforderten Bedingung des anpassungsfähigen Verhaltens seitens des Arbeitnehmers werde ich hier gerecht - nur eben ausnahmsweise zu meinem Nutzen. Wink

Mein Tipp: Mach Dich nicht zum Trottel, sei selbstbewusst und geh Deinen Weg. Wink

Mit lieben Grüßen

Anreger
derWolf
Gast




Hilfestellung
11.02.2019 13:30
Hallo Kai,

davon dir selbst einen Zeugnistext zusammenzubasteln solltest du dringend absehen, so etwas geht in 99 von 100 Fällen in die Hose. Zumal das die Pflicht deines (ehemaligen) Arbeitgebers ist... und in genau die solltest du ihn nehmen, in die Pflicht.
Wenn du aber tatsächlich dennoch selbst einen Zeugnistext einreichen darfst und möchtest, dann setze dich hierfür mit einem darauf spezialisierten, qualifizierten Ghostwriter in Verbindung. Ich selbst bin aktuell in diesem Bereich zwar nicht tätig, stehe aber mit einem Netzwerk in Verbindung in welchem auch diese Hilfestellung immer wieder angeboten wird. Wenn du möchtest kann ich mich für dich umhören, kontaktiere mich bei Interesse hierfür unter:
bewerbungsfragen@hotmail.com
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bitte um eine Bewertung meines Zeugnisses :)Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Arbeitswechsel nach 3 Monaten, formulieren Anschreiben. Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.01.2019 19:57
Keine neuen Beiträge Bewerbung an einer Schule- Anmeldeformular+Zeugnis zusammen? Gast Sonstiges 01.01.2019 12:12
Keine neuen Beiträge Wie die Suche nach einer Position am besten formulieren? Impulsgeber Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.09.2018 15:45
Keine neuen Beiträge Zuletzt erworbene Zeugnis weglassen Kasimir Zeugnisse 11.08.2018 22:01