Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv ...Bitte um Bewertung meines Arbeitszeugnisses ...
Autor Nachricht
Merten
Gast




Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit
26.11.2018 10:11
Moin Leute, in meinem Arbeitszeugnis taucht eine Passage zur Kritikfähigkeit auf.
Soweit ich weiß ist so etwas mit Vorsicht zu genießen. Wie beurteilt ihr folgenden Satz:

"Kritik versteht Herr xxx als Chance zur Verbesserung und persönlichen Weiterentwicklung."

Ich kann mir da keinen Reim draus machen. Ist das gut oder schlecht? Eine versteckte Botschaft?

Vielen Dank
Sillisia
Gast




Kritik im Arbeitszeugnis
26.11.2018 11:36
Ich persönlich sehe die Formulierung als eher negativ an. Das hat 2 Gründe:

1. Es wird ausgedrückt, dass Kritik geübt werden musste. D.h. irgendetwas gab es zu bemängeln.
2. Die reine Aussage an sich, sollte selbstverständlich sein. Kritik gibt's immer mit dem Ziel der Verbesserung.

Positiv ist wieder rum, dass herauskommt, dass du dich verbessert hast. Insofern ... positiv und negativ. Man kann darüber streiten.
Kai-
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 4
Zu: Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit
29.01.2019 16:47
Ich persönlich würde es als positiv sehen, da es bei jedem Beschäftigungsverhältnis auch mal Kritik gibt, und die hier genannte eigene Verbesserung nicht selbstverständlich ist.

(Bin aber kein Personaler)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derWolf
Gast




Zu: Arbeitszeugnis, Kritikfähigkeit
13.02.2019 09:45
Hallo Merten,

isoliert und ohne weitere Informationen lässt sich seriös nichts zu dem Satz sagen. Es gibt Branchen und Tätigkeiten in denen eine Aussage zu diesem Thema üblich ist, in anderen Bereichen kann das wiederum nur als negativ gewertet werden.

Grundsätzlich gilt- für die sinnvolle Bewertung und Kommentierung eines Zeugnisses benötigt man den vollständigen Text, quasi von der Über- bis zur Unterschrift. Grundsätzlich sollten der zu würdigende Zeitraum, die erlernte bzw. bekleidete Tätigkeit, die Branche und die Unternehmensgröße genannt werden.

Bereits der einleitende, den Zeugnisempfänger benennende Absatz enthält erste wertende Aussagen, genauso wie die Auflistung der Tätigkeiten. Diese wiederum korrespondieren mit den darauffolgenden Bewertungen der einzelnen Aspekte von Arbeits- und ggf. Führungsweise bzw. -leistung sowie von Fachwissen und Sozialverhalten.

Möglicherweise bedarf es in gerade diesem Fall aber auch weiterer Angaben, die einen erheblichen Einfluss auf die in deinem Zeugnis enthaltene Wertung haben können.

Der Text eines Zeugnisses beginnt nunmal mit dem Wort Zeugnis oder einem seiner Verwandten und er endet mit einer Unterschrift. Nur in diesem Kontext lässt er sich halbwegs seriös werten. Fast jede Formulierung in einem Zeugnis kann in einem geänderten Zusammenhang für eine gänzlich andere Aussage stehen. Jede der auf den ersten Blick positiven Aussagen kann durch den ausgelassenen Teil abgewertet werden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Zeugnis selber schreiben, Negatives positiv ...Bitte um Bewertung meines Arbeitszeugnisses ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis Schlussformel widerspruch? tt86 Zeugnisse Heute - 19:16
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis Öffentliche Behörde Gast Zeugnisse 05.01.2019 13:38
Keine neuen Beiträge Bewertung Arbeitszeugnis Gast Zeugnisse 29.08.2018 20:32
Keine neuen Beiträge Bitte um Beurteilung meines finalen Arbeitszeugnis Xsaro Zeugnisse 20.07.2018 13:34