Anschreiben - Ausbildung Groß- und Außenhandelskaufmann

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Praktikum mit Schwerpunkt MarktforschungAnschreiben Bewerbung Duales Studium im gehobenen ...
Autor Nachricht
Bocuse1998
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 26.02.2019
Beiträge: 1
Anschreiben - Ausbildung Groß- und Außenhandelskaufmann
26.02.2019 17:48
Ein freundliches Hallo in die Runde

Ich möchte mich am liebsten heute noch auf eine offene Ausbildungsstelle als Groß- und Außenhandelskaufmann bewerben, bin aber absolut unzufrieden mit meinem Anschreiben.
Für mich klingt alles ziemlich stumpf und nichtssagend, formulieren gehört anscheinend nicht zu meinen Stärken. Ich hoffe, ihr könnt mir eventuell ein bisschen helfen, mein Anschreiben aufzupolieren.

-

Sehr geehrte Frau XYZ,

wenn Sie ein zuverlässiges und motiviertes Organisationstalent suchen, dass sich durch eine sorgfältige Arbeitsweise und hohe Lernbereitschaft auszeichnet, sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen.

Während meines Besuches der Handelsschule merkte ich schnell, dass ich besonderes Interesse an den Fächern Betriebs- und Volkswirtschaftslehre hatte. Vor allem Preis- und Kostenkalkulationen sowie das Erstellen von Bilanzen fielen mir stets sehr einfach.
Da ich außerdem sowohl privat als auch beruflich gerne den Umgang mit Menschen pflege, habe ich mich gezielt für diesen Beruf entschieden, weil er alles miteinander kombiniert.

Der Aufgabenbereich meiner letzten Tätigkeit als Verkäufer umfasste das Öffnen und Schließen der Filiale, dass damit verbundene An- und Abmelden der Kassensysteme, Kundenbetreuung, Warenannahme, Warenverräumung und Präsentation, kassieren und das Reinigen der Verkaufsräume.

Bei meiner Tätigkeit bereitete mir der Kontakt zu Kunden den größten Spaß. Ich hörte Ihnen gerne zu und versuchte mit ihnen kreativ zu werden, wenn es wieder um ein Geschenk für die Liebsten oder ein Bastelvorhaben ging.
Aufgrund ständig wechselnder Artikel und Saisonware, war es wichtig, ständig den Überblick zu behalten um Waren und Abläufe zielgerichtet zu organisieren.


Um Sie selbst von mir zu überzeugen, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen,


Für eure Tipps und Ratschläge bedanke ich mich schonmal im voraus und wünsche euch noch einen netten Abend Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rotstift.Rz
Gast




Zu: Anschreiben - Ausbildung Groß- und Außenhandelskaufmann
31.08.2019 10:16
Sehr geehrte Frau XYZ,

wenn Sie ein zuverlässiges und motiviertes Organisationstalent suchen, dass sich durch eine sorgfältige Arbeitsweise und hohe Lernbereitschaft auszeichnet, sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen. [Das ist eine Standardeinleitung - Warum interessieren Sie sich denn für eine Ausbildung in diesem Unternehmen? Was ist Ihnen besonders positiv aufgefallen? Versuchen Sie, die Einleitung in Bezug auf das Unternehmen mehr zu individualisieren. Die Leute müssen sehen, dass Sie sich mit der Bewerbung wirklich Mühe gegeben haben.]

Während meines Besuches der Handelsschule merkte ich schnell, dass ich besonderes Interesse an den Fächern Betriebs- und Volkswirtschaftslehre hatte. Vor allem Preis- und Kostenkalkulationen sowie das Erstellen von Bilanzen fielen mir stets leicht.
Da ich außerdem sowohl privat als auch beruflich gerne den Umgang mit Menschen pflege, habe ich mich gezielt für diesen Beruf entschieden, weil er alles miteinander kombiniert. [Um welchen Beruf handelt es sich überhaupt. Ich habe davon bisher noch nichts gelesen. Wo und wie haben Sie sich eigentlich zum Beruf Groß- und Außenhandelskaufmann informiert?]

Der Aufgabenbereich meiner letzten Tätigkeit als Verkäufer umfasste das Öffnen und Schließen der Filiale, dass damit verbundene An- und Abmelden der Kassensysteme, Kundenbetreuung, Warenannahme und -verräumung, sowie Präsentation, Kassieren und das Reinigen der Verkaufsräume. [Sehr interessant. Sehen Sie dahingehend Parallelen zur neuen Ausbildung? Wenn nicht, dann können Sie den Absatz entfernen. Wenn doch, dann heben Sie den Nutzen für die Ausbildung hervor.]

Bei meiner Tätigkeit bereitete mir der Kontakt zu Kunden den größten Spaß. Ich hörte Ihnen gerne zu und versuchte mit ihnen kreativ zu werden, wenn es wieder um ein Geschenk für die Liebsten oder ein Bastelvorhaben ging. Aufgrund ständig wechselnder Artikel und Saisonware, war es wichtig, ständig den Überblick zu behalten um Waren und Abläufe zielgerichtet zu organisieren. [Hier auch wieder ... führen Sie Rückschlüsse auf Einsatzzwecke für die Ausbildung auf. Damit zeigen Sie, dass Sie mitdenken.]


Um Sie selbst von mir zu überzeugen, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen,
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Praktikum mit Schwerpunkt MarktforschungAnschreiben Bewerbung Duales Studium im gehobenen ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tips für mein Anschreiben Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene Gestern - 07:38
Keine neuen Beiträge anschreiben kaufmännische mitarbeiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 19.11.2019 09:38
Keine neuen Beiträge Anschreiben Justizvollzugsbeamter Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 28.10.2019 15:28
Keine neuen Beiträge Anschreiben Ausbildung Verwaltungswirtin Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 27.10.2019 20:51