Anschreiben Justizvollzugsbeamter

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anschreiben Ausbildung Verwaltungswirtin
Autor Nachricht
bloxplot
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 28.10.2019
Beiträge: 1
Anschreiben Justizvollzugsbeamter
28.10.2019 15:28
Guten Tag zusammen,

ich 34 Jahre, verheiratet, habe 2 Kinder arbeite beim Kleinbetrieb meines Vaters. Ich habe nie eine Ausbildung oder ähnliches gemacht. Seit ca. 5 Jahren hat er sich komplett vom Unternehmen zurückgezogen, so das ich alles alleine mache und er nur auf dem Papier der Chef ist. Ich bin als Speditionskaufmann als Angestellter bei ihm tätig. Nun möchte ich aber nicht mehr die Firma leiten und möchte was anderes machen und zwar reizt mich der Beruf des Justizvollzugsbeamten. Geregelte Arbeitszeiten, sicherer Beruf, gesichertes Einkommen sind die einigen Gründe von vielen. Hier nun meine allererste Bewerbung. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.



Bewerbung um eine Ausbildung zum Beamten im Allgemeinen Vollzugsdienstes


Sehr geehrte Frau xxx,

nach einigen Berufsjahren als Speditionskaufmann habe ich den Wunsch, mich beruflich zu verändern. Deshalb bewerbe ich mich mit diesem Schreiben bei Ihnen. Durch lange Recherche bin ich auf den Beruf des Beamten im Allgemeinen Vollzugsdienstes aufmerksam geworden und habe mich dann intensiv über dieses Berufsfeld informiert. Daneben habe ich mich mit den Möglichkeiten des Internets über die Justiz in NRW informiert und den Beruf auch von dieser Seite her kennen gelernt.

Mich reizt die Vielseitigkeit dieses Berufes ebenso, wie die Arbeit mit Gefangenen unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen sozialen Bedürfnisse. Diese Kombination auf der einen Seite und mein hohes Interesse an der Einhaltung der Sicherheit und Ordnung in den Anstalten auf der anderen Seite, hat meine Entscheidung für das Absolvieren dieser Ausbildung bestärkt.

In meiner jetzigen Anstellung beim Kleinbetrieb meines Vaters konnte ich bereits Berufserfahrungen sammeln, demzufolge weiß ich um die Wichtigkeit von eigenständigem Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. In der bisherigen Zeit konnte ich ebenso meine Stärken wie den Umgang mit Mitarbeitern, Betreuung der Kunden, Geduld und Belastbarkeit unter Beweis stellen.

Des Weiteren kann ich meine Flexibilität durch die ständig wechselnden Dienstzeiten im Transportgewerbe unter Beweis stellen welche mir beim Schichtdienst zu Gute kommen würden. Auch meine körperliche und geistige Gesundheit sowie meinen freundlichen Umgang mit Menschen würde ich gerne in die Ausbildung einbringen.

Da ich mir sicher bin, dass ich Ihre Anforderungen in der Ausbildung kompetent erfüllen würde, freue ich mich über eine positive Rückmeldung verbunden mit einer Einladung zum Einstellungstest von Ihnen ganz besonders.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx xxxxx
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Ausbildung zum Beamten im Allgemeinen Vollzugsdienst
28.10.2019 20:43
Bewerbung um eine Ausbildung zum Beamten im Allgemeinen Vollzugsdienst
Ihr Ausbildungsangebot auf … vom …

Sehr geehrte Frau xxx,

nach einigen Berufsjahren als Speditionskaufmann hege ich nun den Wunsch, mich beruflich zu verändern. Durch umfangreiche Recherchen bin ich auf den Beruf des Beamten im Allgemeinen Vollzugsdienstes aufmerksam geworden. Zudem habe ich mich mit den Möglichkeiten des Internets über die Justiz in NRW informiert und den Beruf auch von dieser Seite her kennen gelernt.

Mich reizt die Vielseitigkeit dieses Berufes ebenso, wie die Arbeit mit Gefangenen unter Berücksichtigung ihrer sozialen Bedürfnisse. Diese Kombination und mein hohes Interesse an der Einhaltung der Sicherheit und Ordnung in den Anstalten haben mich in meiner Entscheidung für die Ausbildung bestärkt.

In meiner derzeitigen Anstellung beim Kleinbetrieb meines Vaters sammelte ich bereits umfangreiche Berufserfahrungen. Demzufolge weiß ich um die Wichtigkeit von eigenständigem Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. Zudem stellte ich meine Stärken, wie der Umgang mit Mitarbeitern, Betreuung von Kunden, Geduld und Belastbarkeit erfolgreich unter Beweis.

Meine Flexibilität wird mir bei den wechselnden Dienstzeiten zugute kommen. Auch meine körperliche und geistige Gesundheit sowie meinen freundlichen Umgang mit Menschen werde ich gerne in die Ausbildung einbringen.

Da ich mir sicher bin, dass ich Ihre Anforderungen kompetent erfülle, freue ich mich über eine positive Rückmeldung verbunden mit einer Einladung zum Einstellungstest.

Mit freundlichen Grüßen


Ich würde mir noch mehr wünschen, dass du noch detaillierter bzw. tiefgründiger auf das Berufsbild eingehst. Leider bin ich noch nicht überzeugt. Wo hast du dich denn im Internet informiert? Warst du auch bei anderen Informationsveranstaltungen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anschreiben Ausbildung Verwaltungswirtin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tips für mein Anschreiben Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene Heute - 07:38
Keine neuen Beiträge anschreiben kaufmännische mitarbeiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 19.11.2019 09:38
Keine neuen Beiträge Anschreiben Ausbildung Verwaltungswirtin Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 27.10.2019 20:51
Keine neuen Beiträge Ich brauche Hilfe beim Anschreiben zur Hauswirtschaft DieJay Initiativbewerbung 22.10.2019 11:33