Anschreiben - Praktikum im Recruiting (Bank)

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anschreiben Jahrespraktikum ...Bewerbung als Kauffrau für Marketingkommunikation
Autor Nachricht
maxm8
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.03.2019
Beiträge: 2
Anschreiben - Praktikum im Recruiting (Bank)
10.03.2019 14:12
Hallo,

würde mich über konstruktives Feedback zu meinem Anschreiben freuen Smile

Folgende Anforderungen sind vonseiten des Unternehmens gegeben:
    - StudentIn FH oder Uni im zweiten Studienabschnitt, idealerweise mit Spezialisierung Personalmanagement
    - Erste Erfahrung im Bereich HR oder in Assistenz wäre super [noch nicht vorhanden]
    - Proaktive Arbeitsweise
    - Motiviert und Weltoffen
    - Freude an Teamarbeit
    - Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse

Das Bewerbungsverfahren läuft wie bei Großunternehmen üblich über eine Bewerbungsplattform - deshalb die unpersönliche Grußformel.

Hier mein Versuch:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

als mehrjähriger Kunde Ihres Unternehmens habe ich mit großem Interesse auf Ihrer Homepage Ihr Angebot für ein Praktikum im Recruiting entnommen. Ich bin überzeugt, dass motivierte MitarbeiterInnen das Fundament für den fortdauernden Erfolg eines Unternehmens bilden und deren Auswahl entscheidend ist. In den kommenden Monaten würde ich sie dabei gerne qualitätsorientiert und mit einem quantifizierbaren Beitrag unterstützen.

Zurzeit studiere ich im vierten Semester im Masterstudium Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität ABC. Da ich meine berufliche Perspektive im Bereich der Personalauswahl sehe, würde ich gerne bei einem der führenden Bankistitute Europas erste praktische Erfahrungen sammeln. In ihrer Branche präsentieren Sie als besonders attraktiver Arbeitgeber mit Ihrer aktuellen Werbekampagne mit dem Slogan #123, sowie mit Ihrem Projekt XYZ, bei dem Sie sich zu Ihrer gesellschaftlichen Bedeutung und Verantwortung bekenen.

Bei meinen bisherigen Berufserfahrungen konnte zeigen, dass ich auch unter stressigen Bedingungen organisiert, zuverlässig und genau in einem Team arbeiten kann. Darüber hinaus sind Eigenschaften wie Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative für mich ebenso selbstverständlich. Fundierte Kenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen, sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden mein Profil ab.

Ich hoffe Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

........"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anreger
Gast




Zu: Anschreiben - Praktikum im Recruiting (Bank)
10.03.2019 18:09
Hallo maxm8,

Dein Bewerbungsanschreiben ist wirklich schlecht. Meine Begründung könnte viele Seiten füllen.
Es sind zu viele (nichtssagende) Worte, die Du geschrieben hast. Diese sagen nicht das aus, was der Personaler als positiv erachten kann - abgesehen von Deinem Studium - um Dich in die engere Wahl einzubeziehen.

Du bietest zu viele Angriffsflächen, weil Du die Regeln (siehe linker Bildschirmrand) des Bewerbungsschreibens nicht kennst. Ein Bewerbungsanschreiben hat seine eigene Dynamik, seine eigene Psychologie. Dann fange ich mal an, die Seiten zu füllen: Wink

Einleitung:

Zitat:



Sehr geehrte Damen und Herren,

als mehrjähriger Kunde Ihres Unternehmens habe ich mit großem Interesse auf Ihrer Homepage Ihr Angebot für ein Praktikum im Recruiting entnommen. Okay, ohne Interesse keine Bewerbung. Der Satz ist für den Personaler ohne Belang und somit verschenkter Platz.

Ich bin überzeugt, dass motivierte Mitarbeiter(Innen) das Fundament für den fortdauernden Erfolg eines Unternehmens bilden und deren Auswahl entscheidend ist. "Ich bin überzeugt, ...", in diesem Satzanfang schwingt Zweifel mit. Den Satz verstehe ich als, "ich bin überzeugt, ... aber nicht sicher" oder "ich bin überzeugt, ... auch wenn andere das nicht sind". Sätze in einer Bewerbung werden nicht mit, "ich bin überzeugt, ich bin der Meinung, ich glaube, ich bin mir sicher, ..." angefangen.

In diesem Satz bist Du zu wenig präsent. Du hast ihn zu passiv formuliert. Deine Aussage stimmt natürlich. Das weiß der Personaler allerdings auch.


In den kommenden Monaten würde ich sie dabei gerne qualitätsorientiert und mit einem quantifizierbaren Beitrag unterstützen. "würde, könnte, möchte", tragen eine Unentschlossenheit in sich. Deshalb wird nicht im Konjunktiv geschrieben.



Was macht Recruiting aus? Welche Eigenschaften braucht der Personaler, um ein guter Re­c­rui­ter zu sein? Antwort: Es ist die Kombination aus akademischem Wissen und Empfindungsfähigkeit, Gespür, Instinkt.

Ich habe gelesen, dass 70% aller Personalentscheidungen schlecht sind. Deshalb schließe ich auf oben Angeführtes. Wink

In der Einleitung weist Du auf Deine Qualifikation, Stärken, Einsatzwille, Freude an der Tätigkeit und/oder Motivation hin. Das kann der Personaler verwerten und positiv einordnen.

Im Hauptteil belegst Du u. a. anhand von Tätigkeiten vergangener Tag Deine Behauptungen in der Einleitung. Erkläre, warum Du beispielsweise weltoffen, eine proaktive Arbeitsweise, Freude an Teamarbeit hast.

Die Einleitung würde ich so schreiben:

Zitat:



Bewerbung für ein Praktikum im Recruitingbereich
Ihr Praktikumsangebot auf Ihrer Internetpräsenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

weil ich die Bereitschaft und Fähigkeit besitze, mich in die Qualitäten und Einstellungen anderer Menschen sowie in praxisgerechte Arbeitsabläufe einzufühlen, werde ich mich in bester Weise für das Personalwesen Ihres Hauses einsetzen. Hierfür bringe ich sowohl die akademische Bildung aus meinem Psychologiestudium als auch meine Herzensbildung mit. Die Kombination aus In­s­tinkt und meinem Hochschulwissen gewährleistet ein positives Ergebnis meiner Arbeit. Deshalb empfehle ich mich als Praktikant Ihres Geldhauses — und freue mich sehr darauf.



So, jetzt schreibe ich schon seit zwei Stunden und mache erstmal Schluss.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Anregungen etwas weiterhelfen.

Mit lieben Grüßen

Anreger
maxm8
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.03.2019
Beiträge: 2
Zu: Anschreiben - Praktikum im Recruiting (Bank)
10.03.2019 23:56
Hallo Anreger,

wow! Erstmal vielen Dank für deinen Einsatz ("...jetzt schreibe ich schon seit zwei Stunden...") und deine harte, aber ehrliche Kritik! Smile

Du hast Recht: einiges klingt passiv. Zum Teil bewusst, da ich wie gesagt noch keine praktische Erfahrung in dem Bereich gemacht habe und daher nicht zu dick auftragen will - zum Teil sicher auch unbewusst, da Selbstmarketing nicht meine größte Stärke ist.

Deinen Einleitungsvorschlag finde ich sehr interessant...Ich werde mir die Tipps ansehen, deine anderen Vorschläge berücksichtigen und demnächst eine überarbeitete Version posten Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anreger
Gast




Zu: Anschreiben - Praktikum im Recruiting (Bank)
11.03.2019 13:02
Hallo maxm8,

keine Ursache, es war ein netter Zeitvertreib. Die Kritik war hart, aber konstruktiv. Wink

Du musst Dich nicht so klein machen, weil Du mit Deinem Psychologiemasterstudium, mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie, einen Teil der Anforderungen abdecken kannst.

Ein Praktikum dient der praktischen Erfahrung im Beruf und hat genau aus diesem Zweck seine Daseinsberechtigung. Wenn also ein Unternehmen einen Praktikanten sucht, der Berufserfahrung hat, dient das in der Regel nur der eigenen Profitmaximierung.

Mach dich nicht zum Trottel. Wink

--------------------------------------------------------

"MS Office" ist ein amerikanischer Produkteigenname und wird ohne Bindestrich geschrieben. Der Bindestrich wird gesetzt zwischen "MS Office" und "Programmen".

Achte auf Deine Rechtschreibung, weil gute Sprachkenntnisse ein Teil der Anforderungen sind. Kontrollier Deine Texte mit diesem Programm. Es erkennt nicht alle Fehler, aber die meisten:
https://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online

----------------------------------------------------------

Hier noch ein paar Tipps:

Deine Bewerbung muss Deine besondere Jobeignung nachweisen.

Arbeite dem Personaler zu, damit er Deine Eignung schnell erkennt, und mache ihm nicht unnötig Arbeit.

Liefere nicht mehr als das, was zum Verständnis Deiner Jobeignung notwendig ist.

Alles, was hauptsächlich für Dich spricht, legst Du (möglichst) vollständig, gewichtet und übersichtlich geordnet vor. Die ca. halbe DIN-A4-Seite setzt hier natürlich Grenzen.

Je konkreter und faktischer Deine Qualifikation beschrieben ist, desto probater die Wirkung.

Ich-bin-Aussagen ohne Belege sind kaum positiv zu bewerten. Es zählt nur das Gemachte und Erreichte.

Selbstbewertungen sind in der Bewerbung ohne Wert. Kein Personaler lässt sich eine
Bewertung vorsagen.

Bewerben heißt Vertrauen vermitteln. Vertrauen schafft, was faktisch und belegbar ist.

--------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe abermals, dass Du meine Tipps umsetzen kannst. Davon bin ich überzeugt und wünsche Dir gutes Gelingen.

Mit lieben Grüßen

Anreger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anschreiben Jahrespraktikum ...Bewerbung als Kauffrau für Marketingkommunikation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben Java Softwareentwickler hubertus1411 Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.07.2019 23:18
Keine neuen Beiträge Anschreiben - Marketing (nicht deutscher Muttersprachler) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.07.2019 11:48
Keine neuen Beiträge Anschreiben - Assistenz Category Manager Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 04.07.2019 16:16
Keine neuen Beiträge Anschreiben als Mitarbeiterin für Telefonzentrale Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 28.05.2019 10:23