Arbeitszeugnis für eine Bewerbung dazupacken?

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Motivationsschreiben Studium MedizinBewerbung für eine Ausbildung zum ...
Autor Nachricht
Sushimaus89
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1
Arbeitszeugnis für eine Bewerbung dazupacken?
07.03.2018 09:45
Hallo zusammen,
Ich habe von meinem momentanen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis bekommen das wirklich sehr gut ist. Einziges Problem: auf der letzten Seite steht das ich das Unternehmen verlassen habe.
Zur Erklärung: ich war letztes Jahr für ein paar Wochenende China um bek einer Gastfamilie zu leben. Leider ging das in Hose und bin früher als gedacht zurück jnd habe bei meinem alten Arbeitgeber wieder angefangen.
Meine Frage ist nun: soll ich das Zeugnis zu meinen Bewerbungen dazu lesen obwohl ich weiß das ich bei einem Vorstellungsgespräch auf jeden Fall auf diesen Satz angesprochen werde.
Wie würdet ihr damit umgehen? Würdet ihr Wahrheitsgetreu antworten was passiert ist?

Danke für eure Hilfe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TippTop
Gast




Zu: Arbeitszeugnis für eine Bewerbung dazupacken?
07.03.2018 17:44
Hallo Sushimaus89,

ja, ich würde das Zeugnis beilegen - weil es gut ist. Wenn die Frage im Vorstellungsgespräch aufkommt, würde ich verdeutlichen, dass ich meinen Horizont erweitert habe, indem ich bei einer Gastfamilie in China wohnte. Wink

Was ich nicht erzählen würde, wäre das, das ich die Familie vorzeitig verlassen habe. Der Personaler kann ja nicht wissen, wie lange Du da bleiben wolltest. Wink

Ein Bewerbungsanschreiben ist kein Rechtfertigungsschreiben. Hier würde ich die "Geschichte" nicht erzählen. Wenn Du den Drang verspürst, dem Personaler Deine Bildungsreise zu erklären, kannst Du das in einer "Dritten Seite" tun. Siehe hier:
https://www.bewerbung-tipps.com/bewerbungsunterlagen/dritte_seite.php

Dort würde ich eine Geschichte erfinden, weil die Wahrheit etwas "Negatives" erkennen lässt.
Schreiben würde ich vielleicht so etwas (oder so was in der Richtung):

Zitat:



Was sie sonst noch über mich wissen sollten ...

Am 3. Februar 2018 trat ich meine Bildungsreise nach China an, um die chinesische Kultur sowie die Sprache kennenzulernen. Untergebracht war ich bei einer kinderreichen ein­hei­mischen Gastfamilie.

Mutter Wang bereitete täglich frisches Sushi zu, was hervorragend schmeckte. Leider bekam ich davon eine schwere und hartnäckige Fischvergiftung, sodass ich mich entschloss, in Deutschland ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Jetzt bin ich froh, wieder genesen zu sein und freue mich auf meinen neuen Lebensabschnitt in der Heimat — und die spannenden Aufgaben in Ihrem Hause.

7.3.2018, Wiesbaden

Sushimaus89



Ich hoffe, dass meine Anregungen Deinem Problem behilflich sind und wünsche Dir bei der Lösung gutes Gelingen.

Mit lieben Grüßen

TippTop
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Motivationsschreiben Studium MedizinBewerbung für eine Ausbildung zum ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewertung Arbeitszeugnis Buchhandel Gast8510 Zeugnisse 23.05.2019 15:03
Keine neuen Beiträge Bewerbung um eine Praktikumsstelle als Mechatroniker Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 22.04.2019 15:55
Keine neuen Beiträge Anschreiben für eine Ausbildung zur Krankenschwester Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 30.03.2019 13:35
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis , letzter Absatz Gast Zeugnisse 12.03.2019 13:04