aus familieren und persönlichen Gründen, große Lücken

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anlagen im LebenslaufLebenslauf: Fragen und Probleme
Autor Nachricht
Zain EL Ya
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.06.2016
Beiträge: 1
aus familieren und persönlichen Gründen, große Lücken
10.06.2016 04:54
Guten Morgen,
erst mal einen groben Lebenslauf von mir:

05/2015 - 04/2016 Aushilfe als Estrichleger
02/2011 - 04/2015 (nichts)
09/2010 - 01/2011 Wirtschaftsgymnasium (abgebrochen)
09/2009 - 07/2010 BEJ
09/2008 - 07/2009 Realschule (2,5)
09/2003 - 07/2008 Hauptschule (1,9)
09/1999 - 07/2003 Grundschule
(Praktika habe ich nicht aufgelistet)

Wie ihr sehen könnt habe ich im Januar 2011 das Wirtschaftsgymnasium aus familieren Problemen zu Hause abgebrochen. Diese Probleme haben mir sehr zu schaffen gemacht, was dazu führte, dass ich einfach ziellos und motivationslos in den Tag hinein lebte. Das ging 4 Jahre lang bis Mai 2015.
Ich habe in dieser Zeit keine Praktika absolviert, sondern habe ab und zu mal bei der Verwandtschaft ausgeholfen um etwas Geld zu verdienen.
Dafür kann ich auch kein Nachweis besorgen, weil es ja kein offizielles Praktikum oder Jobben war.
Ab Mai 2015 habe ich dann bis vor 2 Monaten als Aushilfe bei meinem Onkel gearbeitet. Ich habe jetzt vor paar Monaten eine Frau kennengelernt, die mir sehr geholfen hat und die mir wieder diese Motivation in meinem Leben gegeben hat, die mir die ganze Zeit gefehlt hatte. Wir wollen gerne eine Familie gründen, daher brauche ich eine Ausbildung, damit ich gute Zukunftaussichten habe im Berufsleben.

Ich kann das ja schlecht in meinen Lebenslauf schreiben, also wie soll ich die Lücke ausfüllen?
Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir helfen könntet, danke im voraus.

lg Zain
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Große Lücken im Lebenslauf
22.06.2016 07:31
Puuh, das Jobben bei der Verwandschaft kannst du schon im Lebenslauf aufführen. Als Praktikum solltest du das aber nicht bezeichnen - aber ein paar inhaltliche Dinge solltest du erwähnen dazu. Belege sind dafür erstmal Nebensache. Wichtig ist, dass du überhaupt was gemacht hast. Gibt es denn nichts anderes, was du während der Zeit sinnvolles getrieben hast? Eigene Fortbildungen gehören auch dazu (Literatur lesen usw.)

Ich meine, du kannst doch schlecht 4 Jahre lang nur auf dem Sofa gesessen haben.

Verwende statt "abgebrochen" lieber "ohne Abschluss". Das klingt weniger hart.

Hier noch was zum Thema:
Wie geht man mit Lücken im Lebenslauf sinnvoll um?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anlagen im LebenslaufLebenslauf: Fragen und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Berufliche Neuorientierung aus gesundheitlichen Gründen Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 11.05.2018 19:13
Keine neuen Beiträge Neuanfang nach zwei großen Lücken wegen Krankheit Gast Lebenslauf 29.04.2018 04:47
Keine neuen Beiträge Viele Arbeitgeber und Lücken - was tun? Shiro Lebenslauf 28.01.2018 17:28
Keine neuen Beiträge Lücken im Lebenslauf durch Krankheit + Persönliche Gründe Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 20.10.2016 12:11