Bewerbung als Fertigungsplaner

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Verkäufer TankstelleAnschreiben als Mitarbeiterin für Telefonzentrale
Autor Nachricht
laura Urban
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 24.05.2019
Beiträge: 2
Bewerbung als Fertigungsplaner
25.05.2019 16:07
Hi Leute,

bräuchte Hilfe bei meiner Bewerbung. Wäre nett wenn mich jemand unterstützen könnte Smile

Bewerbung für die Position (Junior-)Produktionsplaner (m/w/d)

Sehr geehrte Damen und Herren,


Ihre Stellenanzeige für einen Mitarbeiterin als (Junior-)Produktionsplaner hat mein besonderes Interesse geweckt. Deshalb folge ich gerne Ihrer Stellenausschreibung und sende Ihnen meine Bewerbung um diese Position.

Aktuell schreibe ich meine Masterarbeit bei der Firma Continental AG in Regensburg über das Thema ,,Systemanalyse der Low-Pressure Drucksensorfertigung für Absolut- und Differenzdrucksensoren in Hinsicht auf Einführung des E-Kanban-Prinzips. Mit Fertigstellung der Arbeit, zum 03. Juli 2019, schließe ich ebenfalls mein Studium des Maschinenbaues, mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik, erfolgreich ab.
An der Hochschule Zittau/Görlitz habe ich mein Diplom Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Produktionswirtschaft abgeschlossen und ich bringe dadurch sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Kenntnisse mit.

Im Rahmen meiner Praxisphase in der Fertigungsplanung bei der Firma Continental Automotive GmbH, habe ich bereits Erfahrungen in der Mitarbeit von Projekten gesammelt. Hier habe ich das Changemanagement für Standard-Work-Dokumente wie Arbeitsunterweisungen und Work-Instructions angewendet und bei der Erstellung von Value Stream Mapping Dokumenten sowie bei der Planung von Fertigungslayouts und Auswertung von SAP-Arbeitsplänen unterstützt. Erstellung von Tätigkeitsbeschreibungen aus verschiedenen Bereichen der Fertigungsplanung war auch ein Teil von meinen Aufgaben beim Unternehmen.
Des Weiteren habe ich durch zwei andere Praktika. Erstens bei der Firma Rena Polska in der Produktionsabteilung und zweitens an der Labor der Hochschule noch berufliche Erfahrung gesammelt. Auch habe ich durch verschiedenes Praktikum sowohl im Unternehmen als auch während meines Studiums einen guten Umgang mit EDV-Systemen geübt.

Außerdem habe ich während meines Studiums zwei umfangreiche Zusatzausbildungen absolviert. Zum einen den REFA- Arbeitsorganisator und Projektmanagement in der Praxis, wo ich meiner Weiterbildung aneignen konnte.

Sehr gerne verstärke ich Ihr Unternehmen, weil ich mit den Abläufen in der Fertigungsplanung sowie dem Produktionssystem und dem Umgang mit Prozessfehleranalysen vertraut bin.
Auf ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr und stehe Ihnen hierfür zeitnah zur Verfügung. Mein frühestmöglicher Eintrittstermin ist der 01. Juli 2019.

Mit freundlichen Grüßen
[Name entfernt]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camistrad
Gast




Bewerbung als (Junior-)Produktionsplaner
27.05.2019 14:17
Hallo Laura. Die Bewerbung habe ich umgeschrieben und mit Kommentaren versehen. Mir fehlen noch der Bezug zum Unternehmen sowie der Bezug zu den Stellenanforderungen.

-----

Bewerbung als (Junior-)Produktionsplaner ab 01. Juli 2019
Ihre Stellenanzeige auf … vom …

Sehr geehrte Frau Mustermann,

Ihre Stellenanzeige für eine Mitarbeiterin in der Produktionsplanung hat mein besonderes Interesse geweckt. (Warum ist das so?) Deshalb folge ich gerne Ihrer Stellenausschreibung und sende Ihnen meine Bewerbung um diese Position. (Diese Einleitung ist leider noch inhaltslos. Die Stellenanzeige wird im Betreff genannt und die Einleitung wird dazu genutzt, um beim Leser Interesse zu erzeugen. Das schaffen Sie durch Motivation und Kernkompetenzen. Letztendlich muss sich auch die Firma in der Einleitung wiederfinden. Wir wollen schließlich keine Standardbewerbung. Mehr gibt’s im Beitrag zum Bewerbungsanschreiben. Dort sind dann auch Beispiele enthalten. Lesen Sie den Beitrag bitte.)

Aktuell schreibe ich meine Masterarbeit bei der Firma Continental AG in Regensburg über das Thema „Systemanalyse der Low-Pressure Drucksensorfertigung für Absolut- und Differenzdrucksensoren in Hinsicht auf Einführung des E-Kanban-Prinzips“. Mit Fertigstellung der Arbeit zum 03. Juli 2019 schließe ich mein Studium des Maschinenbaues, mit Schwerpunkt Produktionstechnik, erfolgreich ab. An der Hochschule Zittau/Görlitz habe ich mein Diplom Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Produktionswirtschaft abgeschlossen und ich bringe dadurch sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Kenntnisse mit. (Bauen Sie aber noch den Bezug zur Stelle ein. Der berufliche Werdegang findet sich im tabellarischen Lebenslauf. Dafür ist das Anschreiben nicht da. Auch Firmennamen brauchen m.E. nicht genannt werden.)

Im Rahmen meiner Praxisphase in der Fertigungsplanung bei der Firma Continental Automotive GmbH habe ich vielfältige Erfahrungen in der Mitarbeit von Projekten gesammelt. Hier habe ich das Change-Management für Standard-Work-Dokumente, wie Arbeitsunterweisungen und Work-Instructions angewendet und bei der Erstellung von Value Stream Mapping Dokumenten sowie bei der Planung von Fertigungslayouts und Auswertung von SAP-Arbeitsplänen unterstützt. Die Erstellung von Tätigkeitsbeschreibungen aus Bereichen der Fertigungsplanung war auch ein Teil meine Aufgaben. Des Weiteren habe ich durch zwei Praktika in der Produktionsabteilung und im Labor der Hochschule berufliche Erfahrung gesammelt. Zudem verfüge ich aus den Praktika über einen guten Umgang mit EDV-Systemen. (Ich vermisse leider überall den Bezug zur Stellenausschreibung bzw. deren Anforderungen.)

Außerdem habe ich während meines Studiums zwei Zusatzausbildungen absolviert. Zum einen den REFA- Arbeitsorganisator und Projektmanagement in der Praxis, wo ich meiner Weiterbildung aneignen konnte. (Ich verstehe leider diesen Satz inhaltlich nicht. Versuchen Sie das anders zu formulieren und achten Sie auch hier auf den Bezug zur Stellenanzeige.)

Sehr gerne verstärke ich Ihr Unternehmen, weil ich mit den Abläufen in der Fertigungsplanung sowie dem Produktionssystem und dem Umgang mit Prozessfehleranalysen bereits vertraut bin. Auf ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr und stehe Ihnen hierfür zeitnah zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Verkäufer TankstelleAnschreiben als Mitarbeiterin für Telefonzentrale
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung für die Position Fertigungsplaner (m/w/d) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 04.08.2019 19:39
Keine neuen Beiträge Anschreiben Fertigungsplaner Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.01.2015 11:55
Keine neuen Beiträge Bewebung Fertigungsplaner Ingenieur Intern Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.05.2012 13:41
Keine neuen Beiträge 1 Fertigungsplaner/in Job-Campus Stellenangebote & Jobs 25.11.2008 14:38