Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplaner (Berufsanfängerin)

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
geplanter Umzug: Formulierung im AnschreibenBewerbung als Assistant Product Manager
Autor Nachricht
Amaryllis
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 17.10.2018
Beiträge: 2
Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplaner (Berufsanfängerin)
17.10.2018 07:49
Hallo an alle,
ich schreibe nun schon länger Bewerbungen auf offene Stellen, aber habe bisher noch keine Rückmeldungen bekommen. Sad
Deshalb wollte ich mal Wissen, wo mein Fehler liegt, vielleicht könnt ihr mir eine Rückmeldung zu meinem aktuellen Bewerbungsanschreiben auf eine ausgeschriebene Stelle geben.
Danke! Smile

********************************************************************************

Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplanerin

Sehr geehrte Frau ***,
nach meinem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor- und Masterstudium bin ich nun auf der Suche nach einem Tätigkeitsbereich, wo ich mein Wissen praktisch umsetzen kann. Ihre Stellenausschreibung sprach mich dabei sofort durch die vielfältigen Aufgabenbereiche im praktischen Naturschutz an.

Während meines Bachelorstudiums Umweltanalyse/-monitoring erwarb ich Kenntnisse im Bereich heimischer Flora und Fauna, verschiedener Monitoring- und Auswerteverfahren, sowie umweltrechtlicher Regelungen. Projekte waren beispielsweise Singvogel-Kartierungen in ***, Biotopkartierungen nach Biotoptypen der roten Liste oder naturschutzrechtliche Eingriffsregelung mit Ausgleichsmaßnahmen in ***. Dadurch konnte ich Erfahrungen im Kartieren sammeln und habe Einblicke in Umweltplanung bekommen. In Umweltberichten ordnete ich die in praktischer Arbeit erworbenen Informationen schriftlich ein und wertete diese aus.
Wissen in der Ökologie vertiefte ich durch mein englischsprachiges Masterstudium. Die im Rahmen meiner Masterarbeit durchgeführten Experimente am Helmholtz-Institut für Umweltforschung (UFZ) führten durch meine Organisationfähigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten und der Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden zu einem sehr guten Ergebnis.
Ihr Team unterstütze ich gerne durch meine zeitliche Flexibilität sowie meine Arbeitsbereitschaft.

Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, beim Wandern oder im Garten. Zudem engagiere ich mich im ehrenamtlichen Bereich, beispielsweise als Deutschlehrerin, Illustratorin für Deutschhefte oder Betreuerin von Jugendfreizeiten.

Bei einem Vorstellungsgespräch stelle ich mich Ihnen gerne persönlich vor und für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ich kann die Stelle kurzfristig antreten, gerne schon ab 01.11.2018. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei einem Jahresgehalt von 30.000 Euro brutto. Über eine positive Rückmeldung freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen,

*Amaryllis*


- Anlagen


**********************************************************************************
Folgendes sind die Anforderungen

- erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Landschaftsplanung, Naturschutz, Landespflege, Landschaftsökologie oder vergleichbare Naturwissenschaften,
- fundierte Kenntnisse in der Landschaftsplanung sowie im Naturschutz- und Umweltrecht
- Sicherheit bei der Erfassung von Biotopen und Vegetation im Gelände
- Kenntnisse in der Erfassung von Tierarten (insbesondere Avifauna und/ oder Herpetofauna vorteilhaft
- Sicherer Umgang in Microsoft Office – Anwendungen
- Solide Kenntnisse im Umgang mit Geoinformationssystemen und CAD-Programmen (AutoCad)
- Strukturiertes, selbstorganisiertes und zierorientiertes Arbeiten sowie gute Fähigkeiten im Strukturieren und Verfassen von Texten
- Führerschein zum Führen von Fahrzeugen bis 3,5t
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1763
Bewerbung als Umwelt- und Landschaftsplanerin
07.11.2018 08:17
Hallo Amaryllis und willkommen im Bewerbungsforum,

anbei ein paar Anmerkungen zu deinem Bewerbungsanschreiben.

Zitat:

Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplanerin


Gibt es eine Stellenanzeige oder eine anderweitige Kontaktaufnahme, die du als Referenz in der zweiten Betreffzeile aufführen kannst?

Beispiel:
Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplanerin
Ihre Stellenanzeige auf ... vom ...

Zitat:

Ihre Stellenausschreibung sprach mich dabei sofort durch die vielfältigen Aufgabenbereiche im praktischen Naturschutz an.


Aha, es gibt also eine Stellenausschreibung! Die wird - wie oben beschrieben - aber bereits im Betreff genannt. Eine Sache für die Einleitung wäre, was dir in der Stellenanzeige besonders positiv aufgefallen ist und dich zur Bewerbung bewogen hat.

Zitat:

Dadurch konnte ich Erfahrungen im Kartieren sammeln und habe Einblicke in Umweltplanung bekommen.


Bitte nimm Abstand von passiven Formulierungen mit "konnte". Ein "konnte" bedeutet schließlich nicht, dass du auch wirklich etwas gemacht hast.

Die Alternative ist:
Dadurch sammelte ich Erfahrungen im Kartieren und erhielt Einblicke in Umweltplanung.

Versuche bei deinen ganzen Erfahrungen und Qualifikationen ein bisschen mehr den Bezug zur Ausschreibung herzustellen. Hier hilft meist ein Anschlusssatz, in dem du Rückschlüsse auf den Nutzen durchführst.

Ein Beispiel dazu ist "Zudem engagiere ich mich im ehrenamtlichen Bereich, beispielsweise als Deutschlehrerin, Illustratorin für Deutschhefte oder Betreuerin von Jugendfreizeiten."

Welchen Bezug hat denn das zur ausgeschriebenen Stelle? Kannst du den Nutzen erklären?

Zitat:

Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei einem Jahresgehalt von 30.000 Euro brutto.


Gehaltsvorstellungen werden nur genannt, wenn sie laut Stellenanzeige gefordert sind. Da weiß ich jetzt nicht, ob das hier bei dir der Fall ist.

Den Satz "Über eine positive Rückmeldung freue ich mich. " würde entfernen. Du hast ja schon geschrieben, dass du dich gern persönlich vorstellen willst. Damit sparst du Platz für wichtigere Informationen.

Ach und versuche auf alle bzw. die wesentlichen Anforderungen aus der Stellenanzeige einzugehen. CAD habe ich zum Beispiel jetzt nirgendwo gelesen.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstelle online deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn dir unser Forum gefällt, erzähle es weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amaryllis
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 17.10.2018
Beiträge: 2
Zu: Bewerbung als Umwelt-/Landschaftsplaner (Berufsanfängerin)
12.11.2018 13:13
Hallo Rudi,

vielen Dank für deine Tipps.
Wegen der ehrenamtlichen Tätigkeiten dachte ich, dass es evtl sinnvoll wäre, wenn ich auch darauf eingehe, dass ich außerhalb des Studiums noch andere Sachen gemacht habe. Aber da hast du Recht, das kann ich weglassen.

Was mache ich denn, wenn ich auf gewisse Punkte nicht eingehen kann, da ich einfach keine Erfahrung darin habe, bzw. es im Studium nur mal kurz erklärt bekommen habe?

Danke nochmal und viele Grüße,
Lea
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
geplanter Umzug: Formulierung im AnschreibenBewerbung als Assistant Product Manager
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Berufsanfängerin Bürokauffrau ohne Berufserfahrung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.10.2014 14:51
Keine neuen Beiträge Bewerbung um eine Teilzeitstelle im Bereich Umwelt Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 15.07.2014 19:50
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Umwelt Ingenieur... bitte dringend Hilfe Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 02.11.2013 14:30
Keine neuen Beiträge Bewebung als Diplom Ingenieur - Bereich Umwelt Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.01.2011 13:18