Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Elektroniker (Quereinsteiger)Bewerbung Duales Studium Diplom-Finanzwirt
Autor Nachricht
ddatosna
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 23.03.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Beatenberg
Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
23.03.2016 16:01
Hallo Community,

ich möchte mich auf eine freie Stelle bewerben und habe absolut keine Idee, wie ich das Anschreiben formulieren soll.

Ich habe eine Ausbildung als Papiertechnologe/Maschinenführer erfolgreich 2012 abgeschlossen. Habe bis 2014 weiter als Maschinenführer gearbeitet und seitdem als Promoter, Agent im Callcenter und Servicekraft im Hotel gearbeitet. Jetzt (2016) würde ich gerne wieder als Maschinenführer arbeiten und bin mir nicht sicher, wie ich das Bewerbungsanschreiben formulieren soll, habe es jedoch trotzdem schon mal versucht.

Ich bitte die Profis um Überprüfung/Kritik


Vielen Dank im Voraus!


Sehr geehrtexxx

auch nach meinem Branchenwechsel hat mich das Interesse für den Bereich der Anlagenproduktion und die aktuellsten Entwicklungen all die Jahre begleitet. Meine Berufserfahrungen als Servicekraft zeigen, dass ich eine schneller Auffassungsgabe habe und neue Tätigkeiten schnell erlernen kann. Daher bin ich überzeugt, dass ich nach einer kurzen Lernphase den aktuellen Ansprüchen für diese Tätigkeiten zu genügen werde.

Während und nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitungsfirma xxxx als Anlagenführer gearbeitet. Zu meinen dortigen Aufgaben gehörte unter anderem das selbstständige Bedienen und Einrichten der Anlage und die Überwachung des Produktionsprozesses nach vorgegebenen Qualitätskriterien.

In diesen langjährigen Tätigkeiten sammelte ich weitreichende Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Produktionsanlagen und erlangte dadurch einen sicheres Auftreten. Ich bin davon überzeugt, dass ich meine bisher erlernten Fähigkeiten und Kompetenzen effektiv einbringen kann. Meine engagierte Arbeitsweise ermöglichte es mir bisher immer, mich in kürzester Zeit in zusätzliche Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichem Gespräch und freue mich, in Kürze von Ihnen zu hören.

mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Wink
Gast




Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
24.03.2016 01:28
Hallo ddatosna,

Zitat:


Sehr geehrtexxx

auch nach meinem Branchenwechsel hat mich das Interesse für den Bereich der Anlagenproduktion und die aktuellsten Entwicklungen all die Jahre begleitet. Meine Berufserfahrungen als Servicekraft zeigen, dass ich eine schneller Auffassungsgabe habe und neue Tätigkeiten schnell erlernen kann. Daher bin ich überzeugt, dass ich nach einer kurzen Lernphase den aktuellen Ansprüchen für diese Tätigkeiten zu genügen werde.


ich glaube nicht, dass der Personaler in der Einleitung lesen möchte, dass Du nicht (mehr) als Produktioner, sondern als Servicekraft arbeitest. Hier würde ich selbstsicherer auftreten und auf meine Ausbildung als Papiertechnologe/Maschinenführer und der zweijährigen Berufserfahrung hinweisen. Diese Qualifikationen sind Deine Eintrittskarte für die ausgeschriebene Stelle.
Eine Erklärung kannst Du (musst Du aber nicht) natürlich an anderer Stelle vornehmen. Ein Beispiel, wie ein Anschreiben beginnen kann:

Zitat:



Sehr geehrte Frau Föhn-Friese,

gerne antworte ich Ihnen auf Ihr vielversprechendes Stellenangebot, denn ich bin ein gut ausgebildeter, berufserfahrener Papiertechnologe/Maschinenführer, der mit seinen umfassenden Qualifikationen dazu beiträgt, den Erfolgsweg Ihres Unternehmens zu ebnen.

Trotz meines Branchenwechsels, den ich nur vollzogen habe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, bin ich bestrebt, in einem Produktionsberuf Fuß zu fassen. Hiermit verbinde ich erfolgreiche Zeiten, die sich mit meiner Berufsausübung einstellten.

Meine Aufgabe war es, Papier herzustellen. Zu meinen Verrichtungen gehörte ...



So, jetzt bin ich müde und gehe ins Bett.

Gute Nacht, bis morgen.

Mit lieben Grüßen

Wink
Wink
Gast




Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
24.03.2016 11:46
PS: Irgendwie fehlt hier noch eine Bekundung, die einen starken Einsatzwillen verspricht. Das Wort "weiterhin" habe ich noch eingefügt, weil es ein dauerhaftes Bemühen um einen Arbeitsplatz in der Produktion anzeigt. Eine gefälligere Formulierung macht das Anschreiben außerdem etwas authentischer:

Zitat:



Sehr geehrte Frau Föhn-Friese,

gerne antworte ich Ihnen auf Ihr vielversprechendes Stellenangebot, denn ich bin ein gut ausgebildeter, berufserfahrener Papiertechnologe/Maschinenführer, der mit seinen umfassenden Qualifikationen dazu beitragen wird, den Erfolgsweg Ihres Unternehmens zu ebnen. Diesen Worten werde ich Taten folgen lassen, um die ambitionierten Pläne Ihres Hauses termingerecht umzusetzen.

Trotz meines Branchenwechsels, den ich nur vollzogen habe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, bin ich weiterhin bestrebt, in einem Produktionsberuf Fuß zu fassen. Hiermit verbinde ich erfolgreiche Zeiten, die sich mit meiner Berufsausübung einstellten.

Meine Aufgabe war es, Papier herzustellen. Zu meinen Verrichtungen gehörte ...

ddatosna
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 23.03.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Beatenberg
Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
24.03.2016 17:41
Wow Wink, vielen Dank für diesen sehr hilfreichen Tipp!

Ich habe versucht deine Anregungen in die Tat umzusetzen und dabei kam Folgendes raus:


Sehr geehrte Frau Föhn-Friese,

gerne antworte ich Ihnen auf Ihr vielversprechendes Stellenangebot, denn ich bin ein gut ausgebildeter, berufserfahrener Papiertechnologe/Maschinenführer, der mit seinen umfassenden Qualifikationen dazu beitragen wird, den Erfolgsweg Ihres Unternehmens zu ebnen.

Trotz meines Branchenwechsels, den ich nur vollzogen habe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, bin ich weiterhin bestrebt, in der Produktion Fuß zu fassen. Hiermit verbinde ich erfolgreiche Zeiten, die sich mit meiner Berufsausübung einstellten.

Nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitungsfirma Papier-GmbH als Maschinenführer gearbeitet. Zu
meinen dortigen Aufgaben gehörte unter anderem das selbstständige Bedienen und Einrichten der Anlage und die Überwachung des Produktionsprozesses nach vorgegebenen Qualitätskriterien.

In diesen langjährigen Tätigkeiten sammelte ich weitreichende Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Produktionsanlagen und erlangte dadurch einen sicheres Auftreten. Meine engagierte Arbeitsweise ermöglichte es mir bisher immer, mich in kürzester Zeit in zusätzliche Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen.

Gerne beantworte ich weitere Fragen in einem persönlichem Gespräch und freue mich, in Kürze von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wink
Gast




Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
24.03.2016 19:09
Hallo ddatosna,

schön, dass ich Dir mit meinem konstruktiven Beispielen helfen konnte. Smile

Deine Textabschnitte 1 und 2 gefallen mir. Die Abschnitte 3 - 5 müssen noch überarbeitet werden - wobei ich Dir gerne helfe - wenn es meine Zeit erlaubt. Wink

Zitat:


Nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitungsfirma Papier-GmbH als Maschinenführer gearbeitet. Zu meinen dortigen Aufgaben gehörte unter anderem das selbstständige Bedienen und Einrichten der Anlage und die Überwachung des Produktionsprozesses nach vorgegebenen Qualitätskriterien.


Dieser Abschnitt ist eigentlich ganz gut, wenn nicht etwas fehlen würde. Mir fehlt die Angabe Deiner eigentlichen Arbeit. Ich gehe jetzt einfach mal von folgenden Möglichkeiten aus:

- Du hast das Papier mit einem Querschneider in verschiedene Formate geschnitten
- oder mit einem Kreidestrich versehen
- oder mit einem Kalander geglättet.

Tatsache ist, die Maschinen, an denen Du gearbeitet hast, waren riesig, oder? Die Arbeitsbeschreibung vergangener Tage würde ich so schreiben:

Zitat:


Nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitung als Maschinenführer gearbeitet. Hier war ich für den Beschnitt des Rollenpapiers zuständig, welches ich mit einem Querschneider in verschiedene Formate geschnitten habe. Zu meinen Aufgaben gehörten u. a. das selbstständige Bedienen und Einrichten verschiedener Anlagen, die gewaltige Größen aufwiesen und die Überwachung des Produktionsprozesses, nach vorgegebenen Qualitätskriterien.


Mit diesen Angaben kann der Personaler etwas anfangen - und wenn er sich auf YouTube nach der Größe einer Papiermaschine erkundigt, wird er vor Ehrfurcht erstarren: Wink
[Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]

----------------------------------------

Fortsetzung folgt ...
Wink
Gast




Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
24.03.2016 21:20
und weiter geht's ...

Zitat:


In diesen langjährigen Tätigkeiten sammelte ich weitreichende Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Produktionsanlagen und erlangte dadurch einen sicheres Auftreten.


Der Informationsgehalt für den Personaler ist mir bei diesem Satz zu wenig. Deshalb würde ich in weglassen.

Zitat:


Meine engagierte Arbeitsweise ermöglichte es mir bisher immer, mich in kürzester Zeit in zusätzliche Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten.


Bei dieser Behauptung fehlt mir der glaubhafte Hindergrund - ein Vermerk, der die Aussage stützt.

Zitat:


Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen.


Auch hier fehlt ein überzeugender Beleg, der die Aussage authentifiziert. Dieses ausführliche Schulterklopfen stellt so mancher Personaler sowieso infrage und liest drüber hinweg.

Schreiben würde ich den Textabschnitt so, ohne übertriebene Ausschweifungen:

Zitat:


Zu meinen Stärken zähle ich die Gabe, mich auf unterschiedliche Gegebenheiten einzustellen. Meine Teamfähigkeit kommt mir hier zugute, ebenso wie das Bestreben, meinen Pflichten gerecht zu werden. Diese Selbsteinschätzung wird im Hinblick auf meinen beruflichen Werdegang authentifiziert – und von meinen Zeugnissen gestützt.



----------------------------------------------

Zitat:


Gerne beantworte ich weitere Fragen in einem persönlichem Gespräch und freue mich, in Kürze von Ihnen zu hören.


Im Abschluss kannst Du noch mal zeigen, dass Du ein sympathischer Typ bist, mit dem das Arbeiten bestimmt Spaß macht und zum Erfolg führt.

Schreiben würde ich ihn so:

Zitat:



Jetzt soll zusammenkommen, was zusammengehört. Meine Gedanken verlieren sich in der freudigen Vorstellung einer nutzbringenden und guten Zusammenarbeit mit der Produktions GmbH. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich mit hochgestimmter Vorfreude gerne an.

Mit freundlichen Grüßen




ddatosna

Anlagen



----------------------------------------------------------------

Nun werde ich die einzelnen Textblöcke zusammenführen:

Zitat:



Bewerbung als Maschinenführer
Ihr Stellenangebot auf gruselmonster.de, Referenznr.: 1234567890

Sehr geehrte Frau Föhn-Friese,

gerne antworte ich Ihnen auf Ihr vielversprechendes Stellenangebot, denn ich bin ein gut ausgebildeter, berufserfahrener Papiertechnologe/Maschinenführer, der mit seinen umfassenden Qualifikationen dazu beitragen wird, den Erfolgsweg Ihres Unternehmens zu ebnen.

Trotz meines Branchenwechsels, den ich nur vollzogen habe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, bin ich weiterhin bestrebt, in der Produktion Fuß zu fassen. Hiermit verbinde ich erfolgreiche Zeiten, die sich mit meiner Berufsausübung einstellten.

Nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitung als Maschinenführer gearbeitet. Hier war ich für den Beschnitt des Rollenpapiers zuständig, welches ich mit einem Querschneider in verschiedene Formate geschnitten habe. Zu meinen Aufgaben gehörten u. a. das selbstständige Bedienen und Einrichten verschiedener Anlagen, die gewaltige Größen aufwiesen und die Überwachung des Produktionsprozesses, nach vorgegebenen Qualitätskriterien.

Zu meinen Stärken zähle ich die Gabe, mich auf unterschiedliche Gegebenheiten einzustellen. Meine Teamfähigkeit kommt mir hier zugute, ebenso wie das Bestreben, meinen Pflichten gerecht zu werden. Diese Selbsteinschätzung wird im Hinblick auf meinen beruflichen Werdegang authentifiziert – und von meinen Zeugnissen gestützt.

Jetzt soll zusammenkommen, was zusammengehört. Meine Gedanken verlieren sich in der freudigen Vorstellung einer nutzbringenden und guten Zusammenarbeit mit der Produktions GmbH. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich mit hochgestimmter Vorfreude gerne an.

Mit freundlichen Grüßen




ddatosna

Anlagen



Ich denke, das Anschreiben ist ansprechend genug, um eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu erhalten. Ich habe Dich als gut ausgebildeten, qualifizierten und sympathischen Produktioner dargestellt, der leistungsbereit und gewillt ist, sich für das Unternehmen einzusetzen. Smile

Ich wünsche Dir viel Erfolg, alles Gute und drücke Dir die Daumen, dass Du schnell in Lohn und Brot kommst. Es würde mich sehr freuen, wenn Du mir mitteilst, ob es zu einer Einstellung oder zu einem Vorstellungsgespräch gekommen ist.

Mit lieben Grüßen

Wink
ddatosna
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 23.03.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Beatenberg
Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
25.03.2016 02:18
Jo ich bin sehr verwundert darüber, dass jemand so viel Zeit investiert hat, um mir zu helfen.
Vielen herzlichen Dank!

Ich finde, deine Bitte nachzugehen ist das Mindeste, was ich tun kann^^

Werde die Bewerbung in paar Tage abschicken. Muss vorher noch paar Kleinigkeiten klären.
Bei Fortschritten im Bewerbungsverfahren werde ich dich hierrüber auf dem Laufenden halten.

Merci nochmal! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wink
Gast




Zu: Bewerbung nach sehr langer Tätigkeit in anderer Branche
25.03.2016 14:31
Hallo ddatosna,

ein großes Dankeschön für Deine lieben, persönlichen Worte der Wertschätzung und des Dankes.

Viele Hilfesuchende nehmen die Hilfe als selbstverständlich an und bedanken sich nicht. Deshalb weiß ich Deinen Anstand zu schätzen und freue mich über Deine Antwort. Very Happy

Warum helfen Menschen, Menschen? Vielleicht, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Weil sie es können, weil sie sich bleibende Werte erarbeiten wollen, sich ein Denkmal setzen wollen - oder nur aus bloßer Eitelkeit.

Bei mir ist es wohl ein Mix aus allem, wobei ich das prozentuale Verhältnis der angegebenen Gründe nicht festlegen kann. Smile

Als ich heute Morgen das Anschreiben noch mal durchgelesen habe, habe ich festgestellt, dass sich ein Satz nicht flüssig lesen lies. Den habe ich jetzt noch geändert:

Zitat:



Bewerbung als Maschinenführer
Ihr Stellenangebot auf gruselmonster.de, Referenznr.: 1234567890

Sehr geehrte Frau Föhn-Friese,

gerne antworte ich Ihnen auf Ihr vielversprechendes Stellenangebot, denn ich bin ein gut ausgebildeter, berufserfahrener Papiertechnologe/Maschinenführer, der mit seinen umfassenden Qualifikationen dazu beitragen wird, den Erfolgsweg Ihres Unternehmens zu ebnen.

Trotz meines Branchenwechsels, den ich nur vollzogen habe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, bin ich weiterhin bestrebt, in der Produktion Fuß zu fassen. Hiermit verbinde ich erfolgreiche Zeiten, die sich mit meiner Berufsausübung einstellten.

Nach meiner Ausbildung habe ich über mehrere Jahre in der Papierweiterverarbeitung als Maschinenführer gearbeitet. Hier war ich für den Beschnitt des Rollenpapiers zuständig, welches ich mit einem Querschneider in verschiedene Formate geschnitten habe. Zu meinen Aufgaben gehörten u. a. das selbstständige Bedienen und Einrichten verschiedener Anlagen (die gewaltige Größen aufwiesen) und die Überwachung des Produktionsprozesses, nach vorgegebenen Qualitätskriterien.

Zu meinen Stärken zähle ich die Gabe, mich auf unterschiedliche Gegebenheiten einzustellen. Meine Teamfähigkeit kommt mir hier zugute, ebenso wie das Bestreben, meinen Pflichten gerecht zu werden. Diese Selbsteinschätzung wird im Hinblick auf meinen beruflichen Werdegang authentifiziert – und von meinen Zeugnissen gestützt.

Jetzt soll zusammenkommen, was zusammengehört. Meine Gedanken verlieren sich in der freudigen Vorstellung einer nutzbringenden und guten Zusammenarbeit mit der Produktions GmbH. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich mit hochgestimmter Vorfreude gerne an.

Mit freundlichen Grüßen




ddatosna

Anlagen



Denke bitte daran, dass Du das Anschreiben mit Deinen eigenen Daten und Fakten versiehst. Wink

Ich wünsche Dir nochmals viel Erfolg und alles Gute und freue mich auf Deine positive Nachricht in naher Zukunft.

Mit lieben Grüßen

Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Elektroniker (Quereinsteiger)Bewerbung Duales Studium Diplom-Finanzwirt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nach Vorstellungsgespräch wie Stand ... Gast Sonstiges 26.06.2021 17:46
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach Kündigung in Elternze... Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 22.06.2021 19:02
Keine neuen Beiträge Datumsangabe für Tätigkeit die nur ... Lisa12 Lebenslauf 09.06.2021 21:57
Keine neuen Beiträge Erneutes Anschreiben nach 4 Monaten Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 04.02.2021 20:08