Ein tolles Forum ist das.

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Private Erfahrungen einbringen?*PANIK* Berufsunerfahren, etwas älter & ...
Autor Nachricht
Job_Noob
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 12.06.2013
Beiträge: 8
Ein tolles Forum ist das.
12.06.2013 12:30
Wollte ich mal loswerden.
Nicht zuletzt , weil ich mir über die letzten Monate nicht grad wenig Inspiration für meine eigenen Bewerbungen aus diesem Forum gepickt habe. Very Happy Ich bin immer wieder schockiert, wie wenige meiner Generation über das Thema "Bewerbung-aber richtig!" wissen. Ihr würdet mit den Ohren schlackern, wenn Ihr sehen würdet wie lieblos (inkl. Rechtschreibfehler und grammatikalischem Armageddon) und entgegen sämtlicher Vorgaben, Bewerbungen rausgeschickt werden. Und am Ende, wenn es Absagen hagelt, heisst es natürlicher weise "Boah,die sind echt voll uncool!Da hätt ich sowieso nicht arbeiten wollen!".
Also, Danke meinerseits für das Aufrechthalten des guten Tons und beim helfen in diesen "schweren Zeiten"... Wink

Maria
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas Rimpler
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 464
Wohnort: Duisburg
Zu: Ein tolles Forum ist das.
12.06.2013 16:57
Hallo Maria,

ich glaube die Ursache liegt darin, dass die wenigstens sich wirklich intensiv mit der Thematik BeWERBUNG auseinandersetzen. Den wenigsten ist wirklich bewusst, dass es nicht einfach nur genügt, sein können und seine Stärken zu präsentieren; dass man auch den Bedarf des Arbeitgebers im auge haben muss, sich auch über den Sprachstil von der Masse abheben kann.

Hinzukommt, dass es uns oft aufgrund unserer Erziehung schwer fällt, uns selbst zu vermarkten, uns mehr oder weniger in den Vordergrund zu stellen. Oft wird uns geraten, nach außen hin bescheiden aufzutreten. Und damit kommt man im Bewerbungsverfahren nicht wirklich weit.

Allerdings haben Bewerbende, die sich schwer tun, den Vorteil, dass es einerseits Foren gibt, in denen man sich mehr oder weniger gute Tipps holen kann, und andererseits professionelle Jobcoaches, die Marketingsunternehmen gleich, es verstehen, den jeweiligen Bewerber ins rechts Licht zu rücken. Wer weiss, wie lange es dauern wird, bis Bewerber erkennen, wie sehr In Bewerbungscoaching ist.

Viele Grüße aus Duisburg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Job_Noob
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 12.06.2013
Beiträge: 8
Zu: Ein tolles Forum ist das.
13.06.2013 12:55
Da ist was wahres dran, keine Frage.
Aber ich denke, es sind auch mindestens genauso viele "interessierte und aufgeschlossene" wie "Null Bock"-Bewerber in diesem Land zu finden.Hab wahrscheinlich nur zu viele der letzten kategorie getroffen. Nun ja...die Spreu muss sich ja auch zwangsläufig vom Weizen trennen. Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Private Erfahrungen einbringen?*PANIK* Berufsunerfahren, etwas älter & ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie erkläre ich das ich nicht übernommen werden kann? Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.01.2023 21:18
Keine neuen Beiträge Muss der Lebenslauf zwangsläufig ein buntes Design haben? Gast Lebenslauf 10.01.2023 21:18
Keine neuen Beiträge Bewerbung um ein duales Studium Wirtschaftsinformatik Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 12.08.2022 13:35
Keine neuen Beiträge Bewerbertag: Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein… Gast Einstellungstests / Assessment Center 06.05.2022 18:04