Formulierung wegen Fachabi-Abbruch

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ausbildungsabbruch und neu bewerbenAusbildung anschreiben
Autor Nachricht
Selly235
Gast




Formulierung wegen Fachabi-Abbruch
06.01.2015 17:59
Hallo Leute,
also durch meine Familie wurde ich praktisch dazu getrieben mit dem Fachabitur Richtung Wirtschaft zu beginnen, ich habe auch keine schlechten Noten oder sonstiges, jedoch ist es nicht das was ich möchte. Ich habe die Schule noch nicht abgebrochen dies tue ich erst sobald ich einen Ausbildungsplatz gefunden habe und meiner Meinung nach habe ich auch einen berechtigten Grund: Wirtschaft ist die komplett falsche Richtung!
Ich möchte Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen und das schon länger, jedoch habe ich mich nie getraut es meinen Eltern zu sagen. Nun die Erkenntnis - leider zu spät - was bringt mich Fachabitur Wirtschaft wenn ich in einen sozialen Beruf will und wieso vergeude ich 2 Jahre?
Deshalb wie kann ich in meiner Bewerbung formulieren das dies der komplett falsche Weg für mich war und ich mich deshalb nun als Gesundheits - und Krankenpflegerin bewerbe?
Und bitte sagt mir nicht das ich Fachabitur zu Ende machen soll, es bringt mir nichts.
Fuchsi
Gast




Zu: Formulierung wegen Fachabi-Abbruch
17.01.2015 11:16
Im Vordergrund sollte natürlich dein Interesse für die neue Richtung sein. Das musst du begründen und deutlich rüberbringen, dass es dir ernst ist. Zeige dass du dich eingehend mit dem neuen Beruf, den Tätigkeiten und den Voraussetzungen beschäftigt hast. Deine Eignung ist ebenfalls sehr wichtig!

Für Rechtfertigungen ist meiner Meinung nach das Anschreiben der falsche Platz. Wenn du einen/zwei Satz/Sätze zu deinem Wechsel schreibst, dann reicht das vollkommen aus. Vielleicht etwa so was: derzeit studiere ich ... Leider musste ich feststellen, dass dieser Studiengang nicht mit meinen Interessen korrespondiert.

Irgendwie sowas halt.

Deine Familie brauchst du nicht als Grund vorzuschieben. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und sollte auch nur auf sich selbst hören.

Jeder hat aber auch das Recht, zumindest die erste Ausbildung vorzeitig zu beenden. Die zweite Ausbildung solltest du aber durchziehen. Ansonsten wirds wirklich schwierig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Ausbildungsabbruch und neu bewerbenAusbildung anschreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach Ausbildung Abbruch (Anlagenmechaniker) Gast Vorbereitung auf eine Bewerbung 16.07.2020 17:37
Keine neuen Beiträge Abgelehnt als Aushilfe - Wegen Bewerbung/CV ? Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.05.2020 12:01
Keine neuen Beiträge Bewerbung wegen Umqualifizierung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.03.2020 22:38
Keine neuen Beiträge Absage wegen zeitlichem Aspekt? Cronos Absagen 12.03.2020 13:00