Krankenschwester als Arzthelferin

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bräuchte bitte Eure Hilfe - vielen Dank!Hilfe - Einleitungssatz Medizinische Schreibkraft
Autor Nachricht
xmanux
Gast




Krankenschwester als Arzthelferin
02.12.2011 14:46
Hallo, guten Tag,

ich brauche Hilfe.

Ich arbeite als Krankenschwester in Dauernachtwache. Dies ist aber durch die chron. Krankheit meines Mannes nicht mehr möglich. Daher brauche ich die Flexibilität als Arzthelferin, die es mir ermöglicht, mehr Zeit für meinen Mann und unsere 2 Kinder (7 u. 3) zu haben.

Ich habe von einer Arzthelferin unseres Hausarztes gehört, dass ein Arzt hier in der Nähe eine Hilfe sucht. Da ich ja aber schlecht schreiben kann....ich hab gehört, Sie brauchen jemanden Very Happy .... weiß ich nicht so recht, wie ich das formuliern kann.
Außerdem weiß ich nicht, inwieweit ich den Grund für den Berufswechsel mit einbringen kann und soll. Sicherlich habe ich auch noch viel zu lernen, da ich ja nunmal "nur" Krankenschwester bin, da ich ja keinerlei Verwaltungserfahrungen habe. Wie kann ich klar machen, dass ich das sicher schon hinbekomme alles notwendige zu lernen?

Könnt Ihr mir helfen?

Danke
Manu

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Gast





Krankenschwester und Arzthelferin
03.12.2011 19:11
Ruf in der Praxis an und erkundige dich ob dort eine Arzthelferin gesucht wird. Die entsprechenden Pflichtanforderungen kannst du dort direkt erfragen, Wenn das alles okay ist, erst dann mach dich an deine Bewerbungsunterlagen und erwähne die Kontaktaufnahme, möglichst in der Einleitung.

Das du wegen deinem Mann keine Dauerwache mehr schieben willst, kannst du doch sicher erwähnen. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Schließlich ist das ein deutlicher Grund für den Wechsel. Mach aber auch deutlich klar, das du in deiner Arbeit zeitlich gesehen nicht beeinträchtigt bist (Mann + 2 Kinder). Wenn der Arbeitgeber der Meinung ist, das du nicht flexibel genug bist oder du ausfallen könntest, helfen dir die besten Kenntnisse nichts.

Was du alles bei dem Telefonat beachten musst, erfährst du in der Telefonbewerbung. Gegebenenfalls kannst du natürlich auch persönlich dort vorbeigehen und dich vorstellen Smile
Romina
Gast




Krankenschwester/ Arzthelferin
03.12.2011 19:45
Mal'n Vorschlag ... kannst du nicht den Grund vorschieben, das du nach Jahren der Nachtwache auch mal was anderes machen willst? Da kamen dir die tollen neuen Herausforderungen im organisatorischen Bereich doch wie gelegen! Deshalb bewirbst du dich.

Den Pflegefall würde ich nicht erwähnen. Da denkt der AG mit Sicherheit, das du nicht 100% einsatzereit bist und nimmt lieber jemand anderen.

Das mit dem Vorabkontakt ist heutzutage eigentlich Pflicht!

Grüße von Romina
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bräuchte bitte Eure Hilfe - vielen Dank!Hilfe - Einleitungssatz Medizinische Schreibkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Motivationsschreiben als Operationstechnick HF idek Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 13.05.2024 17:13
Keine neuen Beiträge Bewerbungsschreiben als Entwickler (IT) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.02.2024 16:43
Keine neuen Beiträge Anschreiben zur Ausbildung als Tischler Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 25.02.2024 15:44
Keine neuen Beiträge "Vermieter sein" als praktische Erfahrung? Gast Lebenslauf 14.01.2024 12:43