Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Initiativbewerbung SozialmanagementBrauche hilfe für eine Bewerbung
Autor Nachricht
NatGomG
Gast




Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin
09.04.2015 13:30
Hallo,

Ich brauche Ihre Hilfe da ich keine deutsche Muttersprachlerin bin und wissen möchte, ob die Vorstellung-E-Mail, die ich geschrieben habe, in Ordnung für eine Initiativbewerbung ist.

Vielen Dank im Voraus,


Im Folgenden die Anschreiben:

Betreff: Bewerbung als Übersetzerin (DE>ES – EN>ES)

Sehr geehrter Herr XXX,

durch die persönliche Empfehlung von Frau XXX bin ich auf Ihr Unternehmen und die höhe Qualität Ihrer Übersetzungen aufmerksam geworden und deshalb möchte ich als freiberüfliche Übersetzerin in den Bereichen Technik und Recht bei Ihnen bewerben.

Mein Studium des Übersetzen und Dolmetschen an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) habe ich mit vielfältigen fachspezifischen Seminaren und Kursen vervollständigt. Jedoch einen Großteil meiner Fachkenntnisse habe ich durch langjährige berufliche Vollzeitbeschäftigung erworben.

Im Jahr 2001 begann ich als selbstständige Übersetzerin in einem Unternehmen mit Sitz in Madrid zu arbeiten. Anschließend arbeitete ich vier Jahre als festangestellte Übersetzerin und Korrektorin in einem Unternehmen, das sich in der Übersetzung von Texten im Zusammenhang mit Patente, Urheberrechten und Handelsmarken spezialisiert. Dort hatte ich die Gelegenheit Seite an Seite neben erfahrenen Anwälte und Ingenieure zu arbeiten, die mir wichtige Kenntnisse für die Übersetzung rechtlicher und technischer Dokumenten vermittelt haben. Im letzten Jahr dieser Zusammenarbeit und um mich als selbstständige Übersetzerin zu etablieren, habe ich meine Arbeit in dieser Firma mit einem Teilzeit-Job als selbständige Übersetzerin in einem anderen Unternehmen ergänzt. Schließlich, im Jahr 2006 etablierte ich mich in Vollzeit als selbständige Übersetzerin und arbeite seitdem für mehrere Übersetzungsbüros im In- und Ausland. Zur Zeit arbeite ich weiterhin als selbständige Übersetzerin in Zusammenarbeit mit verschiedenen Übersetzungsbüros und beteilige ich mich an verschiedenen Fachgebieten und Texten, die ich immer mit größter Genauigkeit und äußerster Hingabe übersetze.

Als Anlage zu diesem Schreiben übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und das Referenzschreiben von Frau XXX.

Mit freundlichen Grüßen,

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Piet
Gast




Zu: Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin
09.04.2015 23:02
Hola NatGomG,

leider ist Dein Bewerbungsanschreiben nicht in Ordnung. Es muss noch einiges verbessert werden. Doch wo fange ich an? Confused

Deutsch ist eine sehr, sehr schwere Sprache und es gibt so gut wie keine Menschen, die sie perfekt beherrschen. Zum Glück habe ich den Hauptschulabschluss vor einigen Jahrzehnten erworben. Dieser ist so viel wert, wie ein heutiges Germanistikstudium. Laughing

Spaß beiseite. Zuerst korrigiere ich Dein Anschreiben: Wink

Zitat:



("Betreff:" entfernt) Bewerbung als Übersetzerin (DE>ES – EN>ES)

Sehr geehrter Herr XXX,

durch die persönliche Empfehlung von Frau XXX bin ich auf Ihr Unternehmen und die hohe Qualität Ihrer Übersetzungen aufmerksam geworden und deshalb möchte ich mich als freiberufliche Übersetzerin in den Bereichen Technik und Recht bei Ihnen bewerben.

Mein Studium ("des" entfernt) Übersetzen und Dolmetschen an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) habe ich mit vielfältigen fachspezifischen Seminaren und Kursen vervollständigt. Jedoch einen Großteil meiner Fachkenntnisse habe ich durch langjährige berufliche Vollzeitbeschäftigung erworben.

Im Jahr 2001 begann ich, (Komma gesetzt) als selbstständige Übersetzerin in einem Unternehmen mit Sitz in Madrid, (Komma gesetzt) zu arbeiten. Anschließend arbeitete ich vier Jahre als fest angestellte Übersetzerin und Korrektorin in einem Unternehmen, das sich auf die Übersetzungen von Texten im Zusammenhang mit Patenten, Urheberrechten und Handelsmarken spezialisiert hat. Dort hatte ich die Gelegenheit Seite an Seite neben erfahrenen Anwälten und Ingenieuren zu arbeiten, die mir wichtige Kenntnisse für die Übersetzung rechtlicher und technischer Dokumente vermittelt haben. Im letzten Jahr dieser Zusammenarbeit und um mich als selbstständige Übersetzerin zu etablieren, habe ich meine Arbeit in dieser Firma mit einem Teilzeit-Job als selbstständige Übersetzerin in einem anderen Unternehmen ergänzt. Schließlich, im Jahr 2006 etablierte ich mich in Vollzeit als selbstständige Übersetzerin und arbeite seitdem für mehrere Übersetzungsbüros im In- und Ausland. Zurzeit arbeite ich weiterhin als selbstständige Übersetzerin in Zusammenarbeit mit verschiedenen Übersetzungsbüros und beteilige ("ich" entfernt) mich an verschiedenen Fachgebieten und Texten, die ich immer mit größter Genauigkeit und äußerster Hingabe übersetze.

Als Anlage zu diesem Schreiben übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und das Referenzschreiben von Frau XXX.

Mit freundlichen Grüßen (Komma entfernt)



Die Formulierung habe ich nicht verändert. Das soll nicht heißen, dass diese gut ist.

Ein Berwerbungsanschreiben ansprechend zu formulieren, ist ein schwieriges Vorhaben. Ich habe schon mehrere Germanistinnen erlebt, die an dieser Aufgabe gescheitert sind.

Hier sind ein paar Formulierungs-Möglichkeiten, an denen Du Dich zukünftig orientieren kannst:

Einleitung:
1. Bezug zum Unternehmen herstellen (was verbindet mich mit dem Unternehmen).
2. Das Unternehmen loben (nicht übertreiben).
3. Erwähnen, was ich für das Unternehmen leisten will (wie bringe/setze ich mich ein).
4. Qualifikation beschreiben (Darstellung Deiner(s) Kompetenzen/Fachkenntnisse/Know-hows).
5. Verständlich machen, dass Du wirklich Interesse an der angebotenen Stelle hast und Freude, Spaß wie auch Lust damit verbindest. Die Beschreibung Deine Motivation sollte fühlbar werden.
6. Der Ansprechpartner(in) sollte persönlich angeschrieben werden (z. B., Sehr geehrter Herr Müller,)

Hauptteil:
1. Schilderung Deiner Qualifikation (was kann ich).
2. Aufzählung Deiner Tätigkeiten vergangener Tage (was habe ich gemacht).
3. Beteuerung Deiner Leistungsbereitschaft (was bringe ich dem Unternehmen).
4. Schilderung Deiner bewiesenen Stärken (was zeichnet mich aus).

Abschluss:
1. Ein freundlicher Abschlusssatz, der zeigt, dass Du Dich auf die Arbeit freust und richtig Bock drauf hast.
2. Bekundung Deiner Freude auf ein Vorstellungsgespräch.
3. Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
4. Postskriptum - dieses bleibt dem Personaler in Erinnerung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Ausdrucksweisen und Formulierungen sollten im Anschreiben keine Verwendung finden:

1. Übertriebene Beschreibung der eigenen Vorteile, die man aus der Einstellung zieht.
2. Keine „Nullaussagen“ formulieren, z. B., „Allgemeine Bürotätigkeiten sind für mich selbstverständlich.“. Dieser Satz enthält keine verwertbare Information - besonders wenn ihn eine Büroangestellte(r) schreibt.
3. Keine Negativmotivation zu erkennen geben, z. B., „Ich habe bis zuletzt auf Besseres gehofft und ...“
4. Vermeide Negationen (keine, nicht / „Leider bringe ich keine Erfahrungen mit ...“ / „Da ich die Ausbildung nicht beendet habe ...“
5. Vermeide Negativa (Schattenseiten, Schwächen / „... der Umgang mit EDV-Programmen stellt für mich kein Problem dar“ Das Wort „Problem“ sollte in Deinem Vokabular fehlen.
6. Vermeide Redundanzen (das Vorhandensein von eigentlich überflüssigen Elementen, die für die Information nicht notwendig sind; über­häu­fen mit Merkmalen; dop­pelt ge­mop­pelte Informationen.
7. Nicht im Konjunktiv schreiben (Nicht etwas nur mittelbar und ohne Gewähr be­schrei­ben / „Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen“ / Die Wörter „könnte“ und „möchte“ sind auch verpönt).
8. Sätze nicht mit „Ich“ beginnen. Der Personaler glaubt sonst Du seiest egozentrisch.
9. „Ich hoffe“, ist eine Ausdrucksweise, die eine Unsicherheit erkennbar macht.
10. Nicht den Lebenslauf abschreiben. Manche Erwähnungen aus dem Lebenslauf, besonders die werbewirksamen und herausragenden Fakten, kannst Du benennen.
11. Nicht die Anforderungen aus dem Stellenangebot abschreiben. Wenn Du Dich auf diese beziehst, wähle andere Worte sonst wirkt die Formulierung einfalls- und lustlos. Der Personaler erkennt darin, dass der Bewerber(in) sich wenig bemüht hat, und schließt so auf Deine Arbeitsweise.
12.Vermeide Passivformen. Schreibe (bespielsweise) nicht: „Durch die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Maschinenbautechniker konnte ich mein Fachwissen in verschiedenen Bereichen erweitern.“, sondern, „Durch meine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Maschinenbautechniker erweiterte ich mein Fachwissen in verschiedensten Bereichen.“

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schau mal zum linken Bildschirmrand. Hier sind auch Hilfestellungen zu den einzelnen Themen aufgelistet, welche die Bewerbungsunterlagen betreffen. Dort kannst Du Dich schlaumachen und mit frischem Wissen, Dein Anschreiben ansprechend formulieren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

An Deinem Anschreiben gefällt mir Folgendes nicht:

1. Die Betreffzeile ist unvollständig.

2. In der Einleitung vermisse ich einen Grund, warum Dir das Unternehmen Übersetzungsaufträge geben sollte.

3. Im Folgenden hast Du überwiegend den Lebenslauf abgeschrieben. Hier vermisse ich eine Schilderung Deiner Qualifikationen, ohne Zeit- und Firmenangaben.

4. Es fehlt ein freundlicher Abschlusssatz.

5. Auf die Anlagen wird nicht hingewiesen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Einleitung würde ich beispielsweise so formulieren:

Zitat:



Sehr geehrter Herr Patzig,

das wis­sens­werte, Einblick bietende Gespräch mit Frau Feinbein sowie ihre persönliche Empfehlung Ihres Hauses, hat bei mir einen chancenreichen Eindruck hinterlassen und mich bewogen, Ihnen meine Mitarbeit anzubieten. Als gut ausgebildete und routinierte Übersetzerin werde ich mich schnell in die Abläufe und spezifischen Aufgaben Ihres Unternehmens einarbeiten und diese mit Erfolg zur Reife bringen.



Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen und wünsche Dir gutes Gelingen bei der Ausarbeitung Deines Anschreibens.

Wenn ich morgen die Zeit finde, helfe ich Dir beim Rest auch noch. Smile

Mit lieben Grüßen

Piet
NatGomG
Gast




Danke für Deine Hilfe mit der Initiativbewerbung
12.04.2015 22:33
Hallo Piet,

Vielen Dank für Deine nützlichen Ratschläge, die eine große Hilfe für mich waren.
Eigentlich ist Deutsch sehr schwierig für mich und ich kann nicht vermeiden, viele Fehler zu machen.
Die Einleitung, die Du geschrieben hast, finde ich toll. Ehrlich frage ich mich, ob ich eines Tages so gut in Deutsch schreiben könnte.
Ich werde versuchen, Deine Tipps zu benutzen, um mein Anschreiben zu verbessern.

Mit besten Grüße
Natalia
Piet
Gast




Zu: Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin
13.04.2015 11:43
Hallo NatGomG,

um mein Versprechen zu halten, poste ich Dir jetzt ein Anschreiben, das ich für Dich geschrieben habe. Um meinen Bildschirm freizukriegen, passiert das vorab. Danach folgen eine Kommentierung und die Antwort auf Dein Schreiben. Natürlich musst Du das Anschreiben noch mit Deinen eigenen Daten und Fakten versehen.

Mit lieben Grüßen Smile

Piet

Zitat:



Bewerbung als freiberufliche Übersetzerin (DE>ES – EN>ES), in den Bereichen Technik und Recht


Sehr geehrter Herr Patzig,

das wis­sens­werte, Einblick bietende Gespräch mit Frau Feinbein sowie ihre persönliche Empfehlung Ihres Hauses, hat bei mir einen chancenreichen Eindruck hinterlassen und mich bewogen, Ihnen meine Mitarbeit anzubieten. Als gut ausgebildete und routinierte Übersetzerin werde ich mich schnell in die Abläufe und spe­zi­ellen Aufgaben Ihres Unternehmens einarbeiten und diese mit Erfolg bewältigen.

Damit auch in Sach­ge­bieten eine klar verständliche Diktion zur Anwendung kommt, habe ich während meines Studiums Seminare und Kurse besucht, die mich befähigen, fachspezifische Übersetzungen vorzunehmen. In meinem Beruf als Übersetzerin und Korrektorin habe ich mich viele Jahre durch zahlreiche Erfolge ausgezeichnet und meine Sprachkenntnisse zur Reife gebracht. Meine Übersetzungen umfassten Themen aus den Bereichen „Patente”, „Urheberrechte” und „Handelsmarken” sowie „Technik” und „Recht”.

Zu meiner Person kann ich sagen, dass ich meine Arbeit sehr ernst nehme. Dazu bin ich umgänglich und zuverlässig. Diese Selbsteinschätzung wird von meinen Zeugnissen gestützt.

Im Gedanken an meine neue Arbeit freue ich mich jetzt auf ab­wechs­lungs­reiche Aufgaben, die ich meistern werde und eine gute Zusammenarbeit mit dem UNTERNEHMENSNAME. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich sehr gerne an und bin erwartungsfroh gestimmt.

Mit freundlichen Grüßen




NatGomG

Anlagen

Piet
Gast




Zu: Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin
13.04.2015 20:33
Hallo NatGomG,

keine Ursache! Ich habe Dir gerne geholfen. Smile Schön, dass Dir die Einleitung gefallen hat. Smile

Zitat:


Ehrlich frage ich mich, ob ich eines Tages so gut in Deutsch schreiben könnte.


So viel fehlt da nicht mehr. Smile Mit meinem Rat, den ich Dir jetzt gebe, wertest Du Deine, in Deutsch verfassten, Schriftstücke erheblich auf. Mit diesem Programm kannst Du (kostenlos) Deine Texte auf eine korrekte Schreibweise prüfen lassen. [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar] - Textprüfung. Doch Vorsicht! Das Programm erkennt nicht alle Fehler - aber die meisten. Wink

Gerne helfe ich Dir auch, wenn Du mit dem Programm nicht zurechtkommen solltest.

--------------------------------------------------------------------------------------

Zu Deinem Anschreiben, das ich für Dich formuliert habe:

Den Hauptteil habe ich größtenteils vom Inhalt her so gelassen, wie Du ihn verfasst hast. Der Unterschied ist allerdings, dass ich nicht den Lebenslauf abgeschrieben habe. Da gehören die meisten Deiner Beschreibungen und Angaben Deines beruflichen Wertegangs nämlich hin.

Zum Beispiel, wann und wo Du selbstständig oder freiberuflich tätig warst. Auch die spezifischen Sachgebiete, die Du übersetzt hast, kannst Du in den Lebenslauf schreiben. Falls Du noch mehr spezifische Sachgebiete übersetzt hast, die jetzt nicht im Hauptteil stehen, würde ich diese noch nachtragen (... und beteilige mich an verschiedenen Fachgebieten und Texten, ...).

Nach dem Hauptteil habe ich Deine (bewiesenen) Stärken beschrieben. Falls Deine Zeugnisse etwas anders aussagen, musst Du den Text entsprechend abändern.

Dann folgt ein freundlicher Abschluss, der Dich als lebensbejahenden, sympathischen Menschen darstellt.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe, ich konnte Dir auch ein zweites Mal mit Rat und Tat zur Seite stehen und wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen, bei der Verrichtung neuer, ungewohnter Aufträge.

Mit lieben Grüßen Smile

Piet
NatGomG
Gast




Danke nochmals für Deine Hilfe
14.04.2015 11:46
Hallo Piet,

Ich danke Dir nochmals für Deine Hilfsbereitschaft und die lohnenswerten Ratschläge. Deine Formulierung meines Anschreibens ist wirklich das, was ich schreiben wollte, aber nicht wusste, wie das machen könnte.

Das Duden Programm ist auch ganz toll!! Ich bin sicher, dass es mir bei vielen Gelegenheiten helfen wird.

Schließlich Dein Kommentar ist sehr ermutigend und ein guter Auftrieb, um meine Schreibkompetenz in Deutsch zu verbessern. Dafür danke ich auch Dir!

Gerne informiere ich Dich darüber, wenn „Dein“ Anschreiben erfolgreich ist!

Ich wünsche Dir ein schöner Tag.

Viele liebe Grüße

NatGomG
Piet
Gast




Zu: Initiativbewerbung als selbständige Übersetzerin
14.04.2015 22:07
Buenas noches NatGomG,

vielen Dank für Deine lieben Worte des Dankes und der Anerkennung. Ich habe mich darüber sehr gefreut. Meine Hilfe habe ich Dir gerne zukommen lassen, weil Du Dich ernsthaft um Deinen Lebensunterhalt bemühst - und außerdem bist Du mir sympathisch. Wink Smile

Über Deine frohe Botschaft, bezüglich Deiner Einstellung, freue ich mich sehr und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du die Arbeitsstelle als freiberufliche Übersetzerin bekommst.

Nochmals viel Erfolg und alles Gute. Smile

Mit lieben Grüßen

Piet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Initiativbewerbung SozialmanagementBrauche hilfe für eine Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung schreiben als Hauswirtschaftliche Hilfskraft! Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.08.2022 07:35
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Architekt Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 29.06.2022 13:46
Keine neuen Beiträge Bewertung Anschreiben - Bewerbung als Qualitätsplaner Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 31.03.2022 16:19
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Projektleiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.02.2022 17:57