Kann jeder als Freelancer arbeiten?

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Erfahrungen beim HausbauKonferenzraum im Raum Hamburg gesucht!
Autor Nachricht
Donnaar
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 10
Kann jeder als Freelancer arbeiten?
04.09.2015 09:50
Ich hätte ein paar Fragen zum Begriff "Freelancer". Soweit ich weiß, handelt es sich dabei ja um Personen, die freiberuflich arbeiten und somit in keinem Unternehmen fest eingestellt sind. Mich würde es einmal interessieren, wie das rechtlich festgelegt ist. Kann ich beispielsweise in einem Bereich arbeiten, in dem ich zwar keinen Abschluss habe, aber trotzdem Experte bin? Und wie fängt man am besten damit an freiberuflich zu arbeiten? Sage ich einfach "Hey hier bin ich!" oder muss ich zunächst eine Ich-AG gründen oder so etwas in der Richtung? Ich stelle mir das ziemlich schwer vor als Freiberuflicher Fuß zu fassen, da man ja mehr oder weniger von den Aufträgen abhängig ist und der Einstieg (vor allem wenn man frisch von der Uni kommt) bestimmt auch recht schwierig sein könnte.

Liebe Grüße
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marquis
Gast




Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
07.09.2015 11:13
Prinzipiell kannst du überall arbeiten, auch ohne Abschlüsse ... wenn die Unternehmen dich nehmen. Da du aber sicher nicht umsonst arbeiten wirst, muss du für deine Tätigkeit ein Gewerbe anmelden. Schließlich musst du dein Einkommen auch versteuern und das Unternehmen kann die Aufwände/Ausgaben, die es hat, gegenüber dem Finanzamt geltend machen.

Die Gewerbeanmeldung geht schnell und kostet irgendwas bei 20 Euro. Du musst dann aber zwingend jedes Jahr eine Steuererklärung einreichen. Ab einem bestimmten Betrag musst du dann auch Gewerbesteuer zahlen.

Über irgendwelche Zuschüsse müsstest du dich informieren. Als Selbstständiger bist du natürlich immer im Zugzwang. Kein Auftrag -> kein Geld. Für die Rente musst du auch selbst vorsorgen, natürlich kannst du in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Krankenversicherung, egal ob freiwillig versichert oder privat versichert, kostet auch Geld. Das gibt es alles zu bedenken.
coladose
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 2
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
08.09.2015 17:47
Marquis hat Folgendes geschrieben:

Prinzipiell kannst du überall arbeiten, auch ohne Abschlüsse ... wenn die Unternehmen dich nehmen. Da du aber sicher nicht umsonst arbeiten wirst, muss du für deine Tätigkeit ein Gewerbe anmelden. Schließlich musst du dein Einkommen auch versteuern und das Unternehmen kann die Aufwände/Ausgaben, die es hat, gegenüber dem Finanzamt geltend machen.

Die Gewerbeanmeldung geht schnell und kostet irgendwas bei 20 Euro. Du musst dann aber zwingend jedes Jahr eine Steuererklärung einreichen. Ab einem bestimmten Betrag musst du dann auch Gewerbesteuer zahlen.

Über irgendwelche Zuschüsse müsstest du dich informieren. Als Selbstständiger bist du natürlich immer im Zugzwang. Kein Auftrag -> kein Geld. Für die Rente musst du auch selbst vorsorgen, natürlich kannst du in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Krankenversicherung, egal ob freiwillig versichert oder privat versichert, kostet auch Geld. Das gibt es alles zu bedenken.



und das genau sollte man nicht unterschätzen! Ich würde mir ernsthaft überlegen, ob ich irgendwo eine Stelle als Freelancer annehme.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mariä
Gast




Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
09.09.2015 08:58
Wenn man jung ist, funktioniert das als Freelancer schon recht gut. Man kann reisen (wird häufig bundesweit eingesetzt) und verdient (viel) mehr Geld als in einer Anstellung. Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung sind auch gering. Später wird das dann anders.

Ich habe das auch 8 Jahre lang gemacht (IT-Bereich) und es war eine tolle Erfahrung. Mit Familie wird das aber alles anders.

Aber es ist schon richtig. Du bist immer auf der Jagd nach Aufträgen, obwohl sich das vielmals auch nur die eigene gute Arbeit automatisch ergibt.

SG
JobsForME
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 30.10.2014
Beiträge: 16
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
17.09.2015 10:51

Zitat:

Und wie fängt man am besten damit an freiberuflich zu arbeiten? Sage ich einfach "Hey hier bin ich!" oder muss ich zunächst eine Ich-AG gründen oder so etwas in der Richtung? Ich stelle mir das ziemlich schwer vor als Freiberuflicher Fuß zu fassen, da man ja mehr oder weniger von den Aufträgen abhängig ist und der Einstieg (vor allem wenn man frisch von der Uni kommt) bestimmt auch recht schwierig sein könnte.



Also am sinnvollsten erachte ich es, wenn man als Freelancer über eine ... geht, die einen in eine Kartei aufnimmt und darüber Aufträge an Kunden vermittelt. Damit stehen die Chancen höher, dass der Freelancer nicht arbeitslos bleibt und der Kunde auch den Experten für sein Projekt bekommt, den ers sucht.
Ich denke, dass viele Freelancer das so machen und dadurch auch ihren Lebensunterhalt bestereiten können Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nobbi
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 15.05.2015
Beiträge: 32
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
29.10.2015 17:58
Die Frage ist doch eher, ob man diese andauerne Unsicherheit haben möchte.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gohan
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 26
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
07.07.2018 19:09
Freelancer sind nur die, welche auch wirklich in diesen Berufen arbeiten wo auch die Berufsbeschreibungen passen.
Ich selber arbeite auch als FL und habe da scbon seit 7 Jahren Erfahrungen gesammelt.
Zum Beispiel ist man halt immer dafür zuständig, dass man sich die passenden Infos sucht wie man seine Arbeit optimieren kann.
Ich habe mir bei vorlage-kostenlos.de/angebot/ zum Beispiel Vorlagen für ein Schreiben zum Angebot angeschaut.
Echt sehr gut, weil es auch kostenlos ist und man keine Anmeldung braucht.

Man muss als FL immer auf dem neuesten stand sein.
Da kann man sich aber selber am besten mal umschauen.
_________________
Liebe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natigall
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 28.04.2017
Beiträge: 22
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
06.08.2018 18:52
Freelancer sind die, die am Ende keine Trennung zwischen Arbeit und Privatleben mehr kennen (dürfen) und dementsprechend der perfekte Arbeiter im postfordistischen Kapitalismus.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fajnol
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 25.04.2018
Beiträge: 16
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
01.09.2019 01:48
Hi Smile

Wie siehts aus bei dir, hast du dir da schon deine Erfahrungen gemacht ? Ich denke, dass jeder als Freelancer arbeiten kann aber man muss sich halt gut informieren was man machen will.

Hast du denn einen Bereich für dich gefunden ?

Also bei mir ist es so, dass ich mich gerade auch zum online Business informiere und verschiedene Wege gefunden habe um Geld online zu machen.
Gefunden habe ich bei [Link entfernt] dann auch Erfahrungen zu einem Unternehmen welches CBD Öle usw verkauft, da kann man Vertriebspartner werden und auch gutes Geld mit machen.

Damit werde ich es auch mal versuchen und hoffe, dass ich Erfolg haben werde.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alex15
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 3
Zu: Kann jeder als Freelancer arbeiten?
03.09.2019 16:10
Freelancer können sowohl Freiberufler als auch Gewerbetreibende sein. Welche Kategorisierung zutrifft, hängt immer vom Tätigkeitsfeld ab. Wer als Freiberufler arbeitet, übt einen der sogenannten „Katalogberufe“ aus. Hierzu gehören beispielsweise Journalisten, Notare, Ärzte und Anwälte.


Lieben Gruß, Alexander
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Erfahrungen beim HausbauKonferenzraum im Raum Hamburg gesucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kann man ein Homeoffice von der Steuer absetzen ? Gast Stellenangebote & Jobs 04.09.2019 16:08
Keine neuen Beiträge Wie findet Ihr meine Bewerbung, was kann ich verbessern MrTJ92 Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.08.2018 11:13
Keine neuen Beiträge Kann neue Firma vorherige Arbeitslosigkeit herausfinden? Gast Ablauf 11.08.2018 23:19
Keine neuen Beiträge Kann mir jemand diesen Satz korrigieren? OC111 Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 20.03.2018 08:53