Quereinsteiger als Schreibkraft

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Referenz bei Doktoratsanfrage per Email
Autor Nachricht
Embassy
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 04.07.2023
Beiträge: 1
Quereinsteiger als Schreibkraft
04.07.2023 18:50
Hallo zusammen.
Ich bin neu hier und erhoffe mir, eine tolles Motivationsschreiben mit euch hin zu bekommen.
Ich habe zwar als Telefonsachbearbeiterin über 10 Jahre gearbeitet, doch kann man das nicht vergleichen. Nun möchte ich es bei einer Behörde als Schreibkraft probieren.

Ich hab schon einige Sätze hier im Forum gefunden mit denen ich mich identifizieren kann.
Dennoch finde ich alles noch etwas oberflächlich.
Mein erlernter Beruf ist im Dienstleistungsbereich. Hab 14 Jahre als Telefonsachbearbeiterin und 1 Jahr als Bürokraft beim Anwalt.

Im Moment hab ich folgenden Text:

Suchen Sie eine lernwillige Persönlichkeit, die es versteht, unermüdlich ihre ambitionierten Ziele zu erreichen. Ebenso sind sie auf der Suche nach einem Mitarbeiter, der Problemen nicht aus dem Weg geht, sondern sie löst? Dann haben Sie mit mir genau die richtige Person gefunden.

Meine persönlichen Stärken sind gute Deutschkenntnisse, Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit.
In meinen bisherigen beruflichen Tätigkeiten war Mut, Fleiß und Teamwork eine Selbstverständlichkeit.

Ebenfalls bin ich gewissenhaft, arbeite am Computer effizient und habe schon Kurse zur Buchhaltung besucht. Für Weiterbildungen bin ich gerne bereit. Eine sehr gute Aufnahmefähigkeit rundet mein Profil noch ab.

Gerne möchte ich meine persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihr Unternehmen einbringen.

In Ihrer Behörde sehe ich als Schreibkraft die ideale Voraussetzung, um meine vielseitigen Fähigkeiten einzubringen und freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen


Ich danke Euch im voraus schon für Eure Hilfe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Silizia
Gast




Quereinsteiger als Schreibkraft
05.07.2023 10:58
Erstmal, ich bin kein Profischreiber und meine letzte Bewerbung ist auch schon 5 Jahre her. Aber dennoch hier einige Anmerkungen:

Suchen Sie eine lernwillige Persönlichkeit, die es versteht, unermüdlich ihre ambitionierten Ziele zu erreichen. Ebenso sind sie auf der Suche nach einem Mitarbeiter, der Problemen nicht aus dem Weg geht, sondern sie löst? [Das steht doch alles schon fest, warum die Frage? Ich möchte gern Begründungen für die geforderten Qualifikationen hören. Kernargumente können gleich in die Einleitung. Meist ist das eine Ausbildung oder Berufserfahrungen. Ich interessiere mich auch schon hier dafür, warum du dich eigentlich bei mir bewirbst. Was ist denn die Motivation für die Arbeit in diesem Unternehmen.] Dann haben Sie mit mir genau die richtige Person gefunden.

Meine persönlichen Stärken sind gute Deutschkenntnisse, Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit. In meinen bisherigen beruflichen Tätigkeiten war Mut, Fleiß und Teamwork eine Selbstverständlichkeit. [Ich sehe keine Belege, sondern nur Behauptungen.]

Ebenfalls bin ich gewissenhaft, arbeite am Computer effizient und habe schon Kurse zur Buchhaltung besucht. Für Weiterbildungen bin ich gerne bereit. Eine sehr gute Aufnahmefähigkeit rundet mein Profil noch ab. [Mir kommt das alles zu floskelhaft rüber. Welche Kurse hast du denn besucht. Wobei/bei welchen Aufgaben wird dir das ganz konkret helfen?]

Gerne möchte ich meine persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihr Unternehmen einbringen. [Warum? Welche Fähigkeiten und Erfahrungen meinst du denn? Das vom Absatz vorher. Bitte nicht Sätze aus anderen Bewerbungsschreiben zusammenwürfeln, sondern bitte ganz konkret erklären, welche Fähigkeiten sich wo positiv auswirken.]

In Ihrer Behörde sehe ich als Schreibkraft die ideale Voraussetzung, um meine vielseitigen Fähigkeiten einzubringen [Auch hier: warum?] und freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

VG, S. Kiehne
LotinSpace
Gast




Quereinsteiger als Schreibkraft - Initiativbewerbung
21.08.2023 13:56
Das Wichtigste bei so einer Initiativbewerbung finde ich immer die Persönlichkeit. Die Bewerbung darf keine Standardbewerbung sein. Sie muss immer auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sein.

Natürlich ist das auch bei einer Bewerbung, die sich auf eine Stellenanzeige bezieht, der Fall - keine Frage! Aber bei der Initiativbewerbung ist das noch viel Wichtiger. Schließlich sucht das Unternehmen nicht aktiv und muss vom Bedarf erst überzeugt werden.

Daher bitte keine Floskeln im Schreiben, vorher den Bedarf direkt abfragen und dann das Anschreiben aufsetzen:

Warum bin ich der Richtige für das Unternehmen?
Welche Qualifikationen bringe ich für welche Anforderungen mit?
Warum braucht mich das Unternehmen unbedingt?


Und bitte immer Rückschlüsse auf den Nutzen durchführen! Nicht einfach nur, ich kann dies und ich kann jenes.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Referenz bei Doktoratsanfrage per Email
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Maschineneinrichter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 31.05.2024 09:55
Keine neuen Beiträge Motivationsschreiben als Operationstechnick HF idek Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 13.05.2024 17:13
Keine neuen Beiträge Bewerbungsschreiben als Entwickler (IT) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.02.2024 16:43
Keine neuen Beiträge Anschreiben zur Ausbildung als Tischler Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 25.02.2024 15:44