Wie bekommt man eine Ausbildung?

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
BewerbungQuereinstieg als Maschinenbauingenieur?
Autor Nachricht
Omega1992
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 01.02.2017
Beiträge: 3
Wie bekommt man eine Ausbildung?
04.03.2017 17:57
Hallo Leute,

vielen würden sich sicherlich fragen ob die Frage ernst gemeint ist - meine Antwort: Ja, ist sie. In der tat.

Ich fühl mich bisschen verarscht, warum immer andere immer Glück haben und eine Ausbildungsstelle bekommen. Ich bin 24 Jahre alt versuche seit 3 Jahren vergeblich eine Ausbildung zu bekommen - ohne erfolg. Hab für dieses Jahr schon 112 Bewerbungen davon 31 Absagen. Deswegen die Frage wie überzeuge ich UN mich für das Ausbildungsbetrieb anzunehmen? Ich bin echt verzweifelt. Ich verwende lediglich ein Bewerbungsmuster für alle Berufe: Fachinformatiker, Bankkaufmann und Informatikkaufmann.

Hier ein Muster:



Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Begeisterung habe ich Ihre Anzeige in der IHK-Lehrstellenbörse gelesen. Nachdem ich mich ausführlich informiert habe freue ich mich sehr, Ihnen mit dieser Bewerbung mein Interesse für die Ausbildung zum xxxxxxxx darzulegen.

Zurzeit bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Für die Ausbildung zum xxxxxxxx habe ich mich entschieden, weil ich mich für diesen Bereich sehr interessiere und Kenntnisse sammeln möchte.

Im Sommer 2013 habe ich die Fachhochschulreife erworben und mit dieser die Qualifikation zum kaufmännischen Assistenten.

Ich habe sehr großes Interesse an der Arbeit am Computer, konnte mir bereits erste Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums sowie meines Studiums aneignen und umsetzen. Die Teamfähigkeit, die Kontaktfähigkeit und das Engagement gehören zu meinen Stärken sowie die Sorgfalt, die Genauigkeit und die Auffassungsgabe.

Durch meinen 3- jährigen Schulbesuch des Berufskollegs Weingartstraße Neuss habe ich sowohl kaufmännisches als auch technisches Verständnis. Dadurch besitze ich auch einen sicheren Umgang mit PC und bringe gute MS Office Schulkenntnisse mit. Ich bin ein ehrgeiziger Mensch, der im Team arbeitet und sich für Informationstechnologie und moderne Medien interessiert.

Gerne biete ich an, ein mehrwöchiges Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von mir und meinen Fähigkeiten machen können.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich schon jetzt.

Mit freundlichen Grüßen



Ich bedanke mich im vorraus wenn ihr mir bisschen helfen könnt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Wie bekommt man eine Ausbildung?
05.03.2017 22:27
Die Bewerbung ist zu ungenau - zu unpräzise. Ich erfahre nicht, warum du dich für das Berufsbild entschieden hast. Wenn du dich ausführlich informiert hast, was hast du dabei denn herausgefunden? Zeige, dass es dir wirklich ernst mit der Berufswahl ist.

Ich erfahre auch nicht, warum du dich für diesen Ausbildungsbetrieb entschieden hast. Da solltest du schon paar Dinge nennen können.

Unter'm Strich ist das eine Massenbewerbung - eine Bewerbung für alle.. Der Leser merkt so auch, dass du dir keine Arbeit damit gemacht hast und werden deine Bewerbung ebenso behandeln. Aber deine Voraussetzungen, Noten usw. spielen auch eine wichtige Rolle.

Wie ist das eigentlich mit dem Studium? Hast du das fertig gemacht oder vorab abgebrochen? Aber auch da stellt sich die Frage, warum du nach einem Studium nun eine Ausbildung beginnen willst ....
Lichtblick
Gast




Zu: Wie bekommt man eine Ausbildung?
05.03.2017 22:47
Hallo Omega1992,

jeder Mensch ist seines Glückes Schmied. Wink Da hilft kein Jammern, sondern nur Fleiß. Wink

Hier, auf dieser Bewerbungsseite, gibt es so viele Tipps und Anregungen, die Dein Anschreiben verbessern. Diese solltest Du lesen (siehe linke Bildschirmseite). Wink

Dein Anschreiben ist ein lustloses, langweiliges Geschreibsel. Von einem jungen Menschen erwarte ich mehr (gefühlte) Leidenschaft für seinen neuen Lebensabschnitt. Ich will das Feuer spüren, das er in sich trägt.

Deine Einleitung ist so schlaff wie gekochtes Mark:

Zitat:


Sehr geehrte Damen und Herren,


Der Ansprechpartner wird persönlich angeschrieben. Wenn Du den Namen nicht weißt, erfrage ihn telefonisch.

Zitat:


mit Begeisterung habe ich Ihre Anzeige in der IHK-Lehrstellenbörse gelesen.


Platzverschwendung: Klar bist Du begeistert, sonst hättest Du Dich nicht beworben. Wink

Zitat:


Nachdem ich mich ausführlich informiert habe freue ich mich sehr, Ihnen mit dieser Bewerbung mein Interesse für die Ausbildung zum xxxxxxxx darzulegen.


Platzverschwendung: Klar hast Du Interesse, sonst würdest Du Dich nicht bewerben.

Zitat:


Zurzeit bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.


Platzverschwendung: Dass Du eine Herausforderung sucht, versteht sich von selbst.

Zitat:


Für die Ausbildung zum xxxxxxxx habe ich mich entschieden, weil ich mich für diesen Bereich sehr interessiere und Kenntnisse sammeln möchte.


Platzverschwendung: Ohne Interesse würdest Du Dich kaum bewerben.

Zitat:


Im Sommer 2013 habe ich die Fachhochschulreife erworben und mit dieser die Qualifikation zum kaufmännischen Assistenten.


Platzverschwendung: Lebenslauf abgeschrieben. Der Personaler langweilt sich. Wink

--------------------------------------------------------

Eine gute Einleitung kann oder sollte einige der folgenden Stichpunkte enthalten:

1. Bezug zum Unternehmen herstellen (was verbindet mich mit dem Unternehmen).
2. Motivation verdeutlichen (warum diese Arbeit bei diesem Unternehmen).
3. Das Unternehmen loben (nicht übertreiben).
4. Erwähnen, was ich für das Unternehmen leisten will (wie bringe/setze ich mich ein).
5. Auf Qualifikation hinweisen (Erwähnung Deiner Kompetenzen).
6. Verständlich machen, dass Du wirklich Interesse an der angebotenen Stelle hast und Freude, Spaß wie auch Lust damit verbindest. Die Beschreibung Deiner Motivation sollte fühlbar werden.
7. Der Ansprechpartner(in) sollte persönlich angeschrieben werden (z. B., Sehr geehrter Herr Müller,)

Eine gute Einleitung zeigt dem Personaler sofort auf, dass Du genau der Richtige für diese Ausbildung bist. Hier habe ich ein Einleitungsbeispiel geschrieben. Ich weiße auf Deine Qualifikationen und Dein Engagement hin - Gründe, die der Personaler berücksichtigt. Wink

Zitat:



Bewerbung für eine Ausbildung als Informatikkaufmann
Ihr Ausbildungsangebot an der IHK-Lehrstellenbörse

Sehr geehrter Herr xxx,

nach meiner schulischen Ausbildung besitze ich jetzt die Qualifikationen, um ein guter Informatikkaufmann zu werden und freue mich auf meinen neuen Lebensabschnitt sowie die Chancen, die sich damit verbinden. Weil ich Ihnen verbindlich garantiere, meine ganze Energie für mein berufliches Vorwärtskommen freizusetzen, empfehle ich mich als Ihr zukünftiger Azubi.



Mehr kann ich Dir aus Zeitgründen nicht mehr schreiben. Sad

Viel Erfolg und alles Gute.

Mit lieben Grüßen

Lichtblick
Fathe1934
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 22
Zu: Wie bekommt man eine Ausbildung?
25.11.2017 15:16
indem man sich gut präsentiert und dafür bewirbt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
BewerbungQuereinstieg als Maschinenbauingenieur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung um eine Ausbildung im gehobenen Zolldienst Nikol Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 17.08.2020 22:44
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach Ausbildung Abbruch (Anlagenmechaniker) Gast Vorbereitung auf eine Bewerbung 16.07.2020 17:37
Keine neuen Beiträge Wie kann ich den satz richtig formulieren? Gast Sonstiges 06.07.2020 16:53
Keine neuen Beiträge Man soll abwarten :( Gast Tipps und Tricks 19.06.2020 16:14