Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik

Studium der Wirtschaftsinformatik

Der Produktionsfaktor Information entwickelt sich in vielen Unternehmen zu einer immer lebensnotwendigeren und schnelllebigeren Ressource. Für deren Management und zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sind leistungsfähige Informationssysteme notwendig. Die Gestaltung dieser Systeme ist allerdings oft mit erheblichem Aufwand verbunden. Im Zuge dessen hat sich die Wirtschaftsinformatik als interdisziplinäres Fachgebiet entwickelt. Sie bildet eine Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Informatik / Mathematik.

Wichtige Kernaufgaben der Wirtschaftsinformatik bestehen in der Konzeption und Realisierung von IT-Anwendungen/Systemen zur Lösung betriebswirtschaftlicher Aufgaben sowie deren Einführung, Migration und Wartung.

Hierfür eignen sich Studierende neben Kenntnissen in System- und Netzwerkarchitekturen, Datenbanksystemen und Programmierung auch Wissen im betriebswirtschaftlichen Bereich, wie der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und im Steuerrecht, an. Infolge der raschen Technologieentwicklung seitens der Informatik entwickelt sich auch das Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik ständig weiter.

Da Wirtschaftsinformatiker neben Inhalten der Informationsverarbeitung auch im betriebswirtschaftlichen Bereich ausgebildet werden, ist für Studierende fachübergreifendes Arbeiten unabdingbar. Daneben ist ingenieurwissenschaftliches Interesse sowie logisches Denk- und Abstraktionsvermögen von Vorteil. Bewerber sollten über eine gute Teamfähigkeit verfügen, das sichere Beherrschen der englischen Sprache ist ebenfalls sehr wichtig und Teil der Ausbildung.

Welche Studienabschlüsse sind möglich?

Bachelor
Zunächst gibt es den Studiengang Wirtschaftsinformatik mit dem Abschluss Bachelor of Science oder Bachelor of Arts. Die Studiendauer beträgt in der Regel sechs Semester. Es handelt sich um ein Studium mit hoher Praxisorientierung.

Konsekutiver Master
Der konsekutive Master-Studiengang dauert für gewöhnlich vier Semester und setzt auf einen qualifizierten Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik auf. Da der Master der wissenschaftlichen Erweiterung des (Vor)Studiums dient, ist der Anteil an Themen aus der Wirtschaftsinformatik weitaus höher als beim Bachelor. Der Fokus des Studiengangs liegt in der Vorbereitung einer Entwicklungs- und Forschungstätigkeit im nationalen und internationalen Bereich.

Nicht-konsekutiver Master
Neben dem konsekutiven Master kann der Master Studiengang auch als eigenständiges Studium durchgeführt werden. Es wird hierzu kein vorangegangenes Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik benötigt. Die Wirtschaftsinformatik steht somit auch Absolventen anderer Studienrichtungen offen.

Diplom
An vielen Fachhochschulen und Universitäten kann Wirtschaftsinformatik mit Abschluss Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in studiert werden. Das Diplom wird allerdings zunehmend durch den Bachelor- und Masterstudiengang ersetzt. Die Dauer an einer Fachhochschule beträgt für gewöhnlich sieben Regelsemester und 1 Praxissemester.

Studienalternativen
Für Studenten anderer Studiengänge, wie der Informatik und Betriebswirtschaftslehre, besteht oft die Möglichkeit, Wirtschaftsinformatik als Vertiefungsfach zu wählen. Darüber hinaus ist es auch möglich, an Wirtschaftsakademien nicht-universitäre Abschlüsse in Wirtschaftsinformatik zu erlangen.

Abschlussbetrachtung

Wirtschaftsinformatiker sind aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung sowohl für Berufe der Informatik als auch für Berufe der Betriebswirtschaftslehre geeignet. Durch ihr Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und informationstechnische Möglichkeiten können Sie als Bindeglied zwischen der IT-Abteilung und der Fachabteilung flexibel eingesetzt werden. Das sichert hohe Chancen und Sicherheit auf dem Arbeitsmarkt. Weiterhin besteht für Studierende oft auch die Möglichkeit, sich im Rahmen des Hauptstudiums auf eine der Studienrichtungen (Betriebswirtschaftslehre oder Informatik) zu spezialisieren.

Wie bewerten Sie diesen Beitrag? Danke für Ihre Bewertung!
2/5 (1 Bewertungen)

Weitere interessante Beiträge

Humboldt-Universität zu Berlin
Informationen zum Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik an der Humboldt-Universität zu Berlin (auch nicht-konsekutiv möglich)

Wirtschaftsinformatik Betriebswirt - Sie interessieren sich für den Beruf Betriebswirt? Informationen zu dem Beruf, dem Gehalt, der Ausbildung oder einem entsprechenden Studium finden Sie bei www.betriebswirt.info

Speziell im Hinblick auf ein Fernstudium finden Sie weitere Informationen im Artikel "Fernstudium Wirtschaftsinformatik" auf den Internetseiten von www.fernstudium-fernschulen.de


Dein Kommentar zum Thema

*Pflichtfelder

Gern dürfen Sie diese Seite verlinken

Bitte klicken Sie in das Formularfeld, um den Link zu kopieren.

Bitte klicken Sie in das Formularfeld, um den Link als HTML-Code zu kopieren.

Bitte klicken Sie in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.


Wer schreibt hier?

Stephan Reins

Dieser Beitrag wurde von Stephan Reins verfasst. Er entwickelt für www.Karriere-Jet.de Mehrwertdienste, wie den Bewerbungseditor. Darüber hinaus ist er spezialisiert auf Themen rund um die Bewerbung und gibt sein Wissen hier an Interessierte weiter. Folge ihm auf Google+, um über neue Beiträge sofort informiert zu werden.