Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anschreiben Fachkraft für LagerlogistikBewerbung für Werkstudent in Data Science
Autor Nachricht
Quattle2000
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2022
Beiträge: 4
Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
06.02.2022 17:21
Hallo zusammen,

ich möchte mich gern für eine Stelle als Mitarbeiter IT-Abteilung bewerben und könnte noch etwas Hilfe bzw. Tipps für das Anschreiben gebrauchen ob so alles passt wie ich es formuliert habe.


Die Aufgaben lauten:


First Level Support, Verwaltung der PC´s und Unterstützung der PC-Anwender (Windows und Office)
Verwaltung und Installation unserer mobilen Endgeräte (Apple und Android)
Wartung und Verwaltung unserer Drucker und Kopierer
Datenbankabfragen MS SQL

Als Profil wird angefordert:


IT-Affinität
Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
hohe Lernbereitschaft


Noch ein paar Infos zu mir.

- bin leider schon seid 30.06.2019 arbeitslos
- habe bis 30.09 einen Nebenjob gehabt
- von der Firma wo ich bis 30.06.2019 habe ich ein sehr gutes Arbeitszeugnis und füge es auch der Bewerbung hinzu. Es war eine befristite Stelle als Produktionsmitarbeiter. Wurde leider nicht fest übernommen aufgrund schlechter Auftragslage bei der Firma.
- habe als Schulabschluss Realschule und das Fachabitur
- habe ein Studium in der technischen Informatik angefangen aber leider nicht geschafft, wurde exmatrikuliert aufgrund zu vielem Scheitern an einer Klausur
- habe auch so keine Ausbildung


Mein Anschreiben dazu:


Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung


Sehr geehrter Herr x,

auf der Internetseite der Firma (Name) bin ich auf die Stellenausschreibung aufmerksam geworden.

Bei der Hochschule (Name) habe ich meinen Bachelor of Science im Bereich Technische Informatik leider nicht erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss an mein Studium war ich bei mehreren Firmen als Helfer im Lager oder in der Produktion tätig. Bis zum 30. September 2021 ging ich meiner Nebentätigkeit als Aushilfe in der (Name Firma) nach.

Ich war auch nach meinem Studium immer noch begeistert für die IT Branche und möchte nun eine Stelle in diesem Bereich antreten. Die Firma (Name) ist als sicherer und zuverlässiger Arbeitgeber bekannt. Ich hoffe dort, meine bisher erlernten Fähigkeiten anwenden und verbessern zu können.

Zu meinen persönlichen Stärken gehören Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Teamfähigkeit.

Durch meine sportlichen Hobbies wie Leichtathletik und Skifahren bin ich körperlich belastbar. Private nehme ich mich auch immer wieder den PC Problemen von Freunden und Bekannten an.

Über eine positive Rückmeldung von Ihrer Seite freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen



(Name)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

ITler
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 46
Zu: Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
09.02.2022 01:45
Hallo,

vorab muss ich leider ganz ehrlich sagen, dass das Anschreiben in dieser Form leider ganz und gar nicht vorteilhaft ist.

Zitat:

Bei der Hochschule (Name) habe ich meinen Bachelor of Science im Bereich Technische Informatik leider nicht erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss an mein Studium war ich bei mehreren Firmen als Helfer im Lager oder in der Produktion tätig.



Kein guter Einstieg. Spätestens hier würden viele Personaler aufhören zu lesen. Als Einleitung das persönliche Scheitern und völlig fachfremde Beschäftigungen zu unterstreichen geht gar nicht.

Zitat:

Ich war auch nach meinem Studium immer noch begeistert für die IT Branche und möchte nun eine Stelle in diesem Bereich antreten.



Sie waren also begeistert? Sind Sie es denn nicht mehr? Warum sollte ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter im IT-Bereich wollen, der nicht von der IT begeistert IST..

Zitat:

Die Firma (Name) ist als sicherer und zuverlässiger Arbeitgeber bekannt. Ich hoffe dort, meine bisher erlernten Fähigkeiten anwenden und verbessern zu können.



Wenn die Sicherheit und die Zuverlässigkeit des Arbeitgebers das einzige Argument für Sie ist, dort zu arbeiten könnte man glatt meinen, Sie sind nur an der monatlichen Überweisung am Monatsende interessiert, statt einen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens beitragen zu wollen.

Sie hoffen? Hoffen ist ganz schlecht, denn Hoffen ist in diesem Kontext mut- und planlos und man verweigert sich damit, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Arbeitgeber wollen Mitarbeiter, welche überzeugt sind zu wachsen und etwas zu leisten und nicht das Ruder aus der Hand geben nach dem Motto "wird schon irgendwie werden".

Zitat:

Zu meinen persönlichen Stärken gehören Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Teamfähigkeit.



Das sind absolute Grundvoraussetzungen, welche bei Jobs, welche nur eine annähernde Qualifikation erfordern, gar nicht erwähnenswert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Ihre einzigen Stärken sind.

Zitat:

Durch meine sportlichen Hobbies wie Leichtathletik und Skifahren bin ich körperlich belastbar.



Das ist schön, aber für einen Job im IT Support eher zweitrangig.

Zitat:

Private nehme ich mich auch immer wieder den PC Problemen von Freunden und Bekannten an.



Das sind nun die einzigen Fachkenntnisse und fachlichen Qualifikationen von Ihnen im IT-Bereich? Wenn ja, dann ist das selbst für den First-Level-Support deutlich zu wenig. Bisschen privat an den Clients von Bekannten oder Freunden rumspielen und basteln hat absolut nichts mit Arbeiten im professionellen Umfeld zu tun. Das sind in aller Regel bestenfalls erweiterte Anwenderkenntnisse.
Haben Sie denn aus dem Studium wirklich gar kein nennenswertes Fachwissen mitgenommen? (Grundkenntnisse in der Netzwerktechnik, Datenbanken, Active Directory, IT-Prozesse etc.)
Ansonsten sollten Sie auch mal über eine Ausbildung im IT-Bereich nachdenken, wenn Sie wirklich in dieser Branche Fuß fassen wollen.

Alles in allem erkenne ich in Ihrem Anschreiben nicht mal den Anflug von Motivation, ernsthaftem Interesse und Lern- und Leistungsbereitschaft,
Würde ich so ein Anschreiben erhalten, so würde ich denken, dass es sich wohl um eine "erzwungene Bewerbung" durch Druck der Arbeitsagentur handelt und der Bewerber eigentlich gar nicht hier arbeiten will.
Aus Ihrem Anschreiben kann ich wirklich keinen einzigen Punkt entnehmen, warum man Sie einstellen sollte. Insbesondere bei einem Quereinsteiger ohne nennenswerte fachliche Qualifikation für jeden seriösen Arbeitgeber bei dieser Selbstpräsentation völlig undenkbar.

Bitte dieses Anschreiben schnellstens in die Tonne hauen und dann hier starten und einlesen:

https://www.bewerbung-tipps.com/anschreiben.php

Hier finden Sie auch einige Beispiel-Anschreiben, auch für Jobs im IT-Bereich:

https://www.karriere-jet.de/vorlagen/anschreiben/

Wichtig: Die Anschreiben nicht 1:1 blind übernehmen, sondern als Inspiration und Hilfe für ein eigenes Anschreiben nutzen.


Viel Erfolg und schöne Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quattle2000
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2022
Beiträge: 4
Zu: Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
09.02.2022 08:09
Ok vielen Dank für Ihre ehrliche Antwort. Nun weiß ich auch warum ich auch so anders keine Vorstellungsgespräche bekomme. Weil ich dieses Anschreiben als Gerüst für andere Bewerbungen wie Lagermitarbeiter etc. genommen hatte, mein Berufsberater vom Amt hat gesagt dass das Anschreiben so vom Grunde her passt und auch dass das mit dem erfolglosen Studium reingehört, dann hat wohl der Berufsberater wohl mir nen Bären aufgebunden, das heißt ich soll auch das nicht abgeschlossene Studium nicht erwähnen?

Ich hätte mich schon viel früher hier melden sollen bin jetzt ziemlich paff gut für nen IT Quereinsteiger ist die Bewerbung wirklich nichts, aber auch für anspruchslosere Jobs habe ich das so ähnlich geschrieben, und vom Berufsberater und nem Freund das Anschreiben als gut empfunden, aber mir persönlich kam es komisch vor nur Absagen jetzt weiß ich auch warum.

Ich bin leider jetzt völllig verunsichert ob das mit dem nicht geschafften Studium überhaupt rein soll und wie ich das mit der Langzeitarbeitslosigkeit erklären soll, im Lebenslauf steht es drin seid Juli 2019 arbeitssuchend, ja klar weil bisher auf gut Deutsch nur beschissene Anschreiben verwendet hatte da hilft wohl ein gutes Arbeitszeugnis auch nicht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quattle2000
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2022
Beiträge: 4
Zu: Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
09.02.2022 16:07
Also ich erwähne das abgebrochene Studium nicht im Anschreiben. Ist ja aus Lebenslauf ersichtlich genauso wie die Arbeitslosigkeit. Warum hat mir das bei der Berufsberatung nicht gesagt....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ITler
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 46
Zu: Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
09.02.2022 23:02
Hallo,

Zitat:

Ok vielen Dank für Ihre ehrliche Antwort. Nun weiß ich auch warum ich auch so anders keine Vorstellungsgespräche bekomme. Weil ich dieses Anschreiben als Gerüst für andere Bewerbungen wie Lagermitarbeiter etc. genommen hatte



Das Feedback war auch absolut nicht böse oder persönlich gemeint, nur ich denke ehrliches Feedback hilft mehr als Weichspülereien.

Zitat:

mein Berufsberater vom Amt hat gesagt dass das Anschreiben so vom Grunde her passt und auch dass das mit dem erfolglosen Studium reingehört, dann hat wohl der Berufsberater wohl mir nen Bären aufgebunden, das heißt ich soll auch das nicht abgeschlossene Studium nicht erwähnen?



Achtung Ironie: Da weiß man mal wieder, dass die Steuergelder ja super investiert sind bei Berufsberatern, die so ein Anschreiben ernsthaft als gut erachten...

Das mit dem Studium reicht absolut, wenn das im Lebenslauf erwähnt ist und bei Bedarf im Bewerbungsgespräch thematisiert wird. Das Anschreiben dient dazu, dass Sie sich in wenigen Sätzen bzw. maximal einer Seite gut verkaufen (ohne zu lügen) und Interesse zu wecken bzw. dem Unternehmen aufzuzeigen, welche Vorteile dieses hat Sie einzuladen und in weiterer Folge einzustellen. Negative Dinge haben dort nichts verloren.


Zitat:

Ich hätte mich schon viel früher hier melden sollen bin jetzt ziemlich paff gut für nen IT Quereinsteiger ist die Bewerbung wirklich nichts,



Besonders als Quereinsteiger muss man sich sehr gut verkaufen um die fehlende/niedrigere fachliche Qualifikation wett zu machen. Da muss man vermitteln, dass man für dieses Thema brennt, maximale Lernbereitschaft hat und das mit Beispielen und Argumenten untermauern. (Bspw. Bildung im IT-Bereich durch Selbststudium. Viele namhafte Hersteller bieten auch kostenlose Seminare/Workshops an. ( z.B. vmWare, Sophos, HP, Cisco, Microsoft etc.). Das ist zwar etwas produktbezogen, jedoch kann man dort viel relevantes Wissen für die Praxis mitnehmen bzw. mal auf den Stand kommen, dass man überhaupt im professionellen Bereich "mitreden" kann und versteht wie IT in einem Unternehmen funktioniert.

Zitat:

aber auch für anspruchslosere Jobs habe ich das so ähnlich geschrieben, und vom Berufsberater und nem Freund das Anschreiben als gut empfunden, aber mir persönlich kam es komisch vor nur Absagen jetzt weiß ich auch warum.



Bei Jobs mit relativ geringen Anspruch an die Qualifikation ist den Personalern oftmals das Anschreiben ziemlich egal. Dort wird befristet eingestellt und wenns nicht passt dann wird dieser Mitarbeiter mit Vertragsablauf eben wieder freigesetzt. Bei Zeitarbeit ist das Standard, da kann man sich sogar übertrieben gesagt mit einem Kuli und 3 Fetzen Klopapier aus dem Bahnhofsklo des Vertrauens bewerben.

Zitat:

Ich bin leider jetzt völllig verunsichert ob das mit dem nicht geschafften Studium überhaupt rein soll und wie ich das mit der Langzeitarbeitslosigkeit erklären soll, im Lebenslauf steht es drin seid Juli 2019 arbeitssuchend, ja klar weil bisher auf gut Deutsch nur beschissene Anschreiben verwendet hatte da hilft wohl ein gutes Arbeitszeugnis auch nicht.



Nicht den Mut verlieren. Nehmen Sie sich etwas Zeit neue Bewerbungsunterlagen/Anschreiben zu erstellen. Seien Sie perfektionistisch dabei und geben Sie sich richtig Mühe und zeigen Sie, dass die IT Ihre Leidenschaft ist. Dann wird es auch klappen. Bzgl. dem Studium können Sie das zum Beispiel so argumentieren, dass Sie während dem Studium festgestellt haben, dass ein Studium für Sie persönlich nicht das Passende ist, sondern Sie schneller Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der Praxis einsetzen und erweitern wollen.



Zitat:

Also ich erwähne das abgebrochene Studium nicht im Anschreiben. Ist ja aus Lebenslauf ersichtlich genauso wie die Arbeitslosigkeit.



Genau. Ich drücke Ihnen die Daumen. Hängen Sie sich rein und es wird klappen. In der IT sind die Jobchancen relativ gut, auch für Quereinsteiger, wenn man will und das zeigt.


Zitat:

Warum hat mir das bei der Berufsberatung nicht gesagt....



Die Qualität der Berufsberatung war in dem Fall wohl etwas fraglich. Leider kann es immer wieder vorkommen, dass man sich bei manchen Berufsberatern fragen muss, wie diese selbst auf diese Position gelangen konnten. Aber das ist ein anderes Thema...


Wenn Sie das neue Anschreiben fertig haben, dann einfach hier nochmal einstellen, bevor Sie es absenden.

Schöne Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quattle2000
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2022
Beiträge: 4
Zu: Bewerbung als Mitarbeiter IT-Abteilung
10.02.2022 14:13
Vielen Dank für Ihre Hilfe und Tipps. Nein ich habe es auch nicht persönlich genommen alles in Ordnung bin froh Ja über ihre Tipps. Ich werde dann mal später oder so ein verbessertes Anschreiben reinstellen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anschreiben Fachkraft für LagerlogistikBewerbung für Werkstudent in Data Science
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge BewerbungAls Mitarbeiter im Bereich I-Punkt(logistikbereich) Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 18.11.2022 21:36
Keine neuen Beiträge Anschreiben, Bewerbung als Projekteinkäufer Tabea Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 07.11.2022 15:40
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Backoffice-Mitarbeiterin Jenny007 Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 19.09.2022 14:22
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Kassenkraft / Verkäuferin Amaranthae Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 17.09.2022 12:06