Bewerbung als Sachbearbeiterin

Online-Editor zum Bewerbung schreiben

Mit unserem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und professionellen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung Sachbearbeiter AuftragsabwicklungBewerbung als Prozessingenieur
Autor Nachricht
abcxd
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 12.04.2021
Beiträge: 2
Bewerbung als Sachbearbeiterin
12.04.2021 20:34
Guten Abend ihr Lieben :)

ich bin zur Zeit noch in Beschäftigung, allerdings auf der Suche nach einem neuen Job. Mein Bewerbungsschreiben habe ich bearbeitet und mich würde es freuen, wenn es Verbesserungsvorschläge gibt.
:-)

Sehr geehrte Damen und Herren,,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige vom 12.04.2021 auf Ihrer Website gelesen. Da ich mich für einen abwechslungsreichen Beruf interessiere, bewerbe ich mich hiermit auf die Stelle als Sachbearbeiterin.

Meine Berufsausbildung zur Kauffrau für Büromanagement habe ich im Juli 2020 erfolgreich abgeschlossen. Ich konnte mein Wissen stets erweitern und wurde anschließend als Junior-Personaldisponentin bei einem Personaldienstleister übernommen. Da ich mich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich aus Gründen der Vertraulichkeit meinen gegenwärtigen Arbeitgeber nicht nenne.

Während meiner Ausbildung und auch nach der Übernahme konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln und meine Kenntnisse vertiefen. Meine Aufgaben in der Position als Junior-Personaldisponentin beinhaltet die Kunden- und Mitarbeiterbetreuung, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Führung von Vorstellungsgesprächen, Vertragserstellung, Akquise, Organisation und Durchführung von Kundenveranstaltung sowie allgemeine Bürotätigkeiten.

Neben den Fachkenntnissen bringe ich auch gerne meine persönlichen Stärken mit. Ich bin zuverlässig, teamfähig, leistungsorientiert und besitze den Willen, vor mir liegenden Aufgaben zu meistern, um gemeinsam erfolgreicher zu werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse wecken konnte und Sie mich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch einladen.

————

Ich freue mich über eure Kritik! Vielen Dank und einen angenehmen Abend.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ITler
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 38
Zu: Bewerbung als Sachbearbeiterin
13.04.2021 12:38
Hallo,

Zitat:

Da ich mich für einen abwechslungsreichen Beruf interessiere, bewerbe ich mich hiermit auf die Stelle als Sachbearbeiterin.



Hier sollte mehr zum Ausdruck kommen, warum Sie unbedingt bei dem Unternehmen arbeiten wollen, bei dem Sie sich bewerben. Ob man nun bei einem Job als Sachbearbeiter ausgerechnet die Abwechslung in den Vordergrund stellen sollte stelle ich dahin, Sorgt vielleicht für eine hochgezogene Augenbraue. Wink

Zitat:

Da ich mich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich aus Gründen der Vertraulichkeit meinen gegenwärtigen Arbeitgeber nicht nenne.



Absolutes NoGo. An dieser Stelle lesen viele Personaler wahrscheinlich nicht mehr weiter und das Thema ist erledigt.
Das ist maximal unhöflich und eine offene und unverschämte Bekundung des Misstrauens gegenüber dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben. Auch im Lebenslauf den derzeitigen Arbeitgeber zu verheimlichen ist ein NoGo und höchst unseriös bzw. unfreundlich. Wie soll darauf denn eine Vertrauensgrundlage geschaffen werden, wenn der Bewerber schon am Anfang (relevante) Informationen verschweigt und verheimlicht.


Zitat:

Während meiner Ausbildung und auch nach der Übernahme konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln und meine Kenntnisse vertiefen.



Zum Beispiel? Eigenverantwortliche Projekte? Fortbildungen? Hier braucht es eine Untermauerung, sonst ist das nur eine Phrase.


Zitat:

Ich bin zuverlässig, teamfähig, leistungsorientiert und besitze den Willen, vor mir liegenden Aufgaben zu meistern, um gemeinsam erfolgreicher zu werden.



Der Satz schmerzt beim Lesen. Die aufgeführten Eigenschaften sind überwiegend Grundvoraussetzungen, welche Sie nicht gerade von der Masse abheben. Zudem gefällt mir die Formulierung mit dem Hinweis auf den "Willen" gar nicht. Einen Willen haben fast alle Beschäftigten, aber Ergebnisse liefern nur einige davon. Das hat den Touch von "Er/Sie war stets bemüht...)
Auch "gemeinsam erfolgreicher zu werden" impliziert, dass das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben Ihrer Ansicht nacher bisher wohl nicht so erfolgreich ist bzw. Sie sprechen dem Unternehmen den Erfolg mit dieser Formulierung zumindest teilweise ab.
Sofern der Personaler nicht schon bei dem Fettnäpfchen weiter oben aufgehöhrt hat zu lesen, ist wohl spätestens hier Endstation.


Allgemein sind in Ihrem Schreiben auch nicht Ihre Motive zu erkennen, welche Sie dazu bewegen, aus dem Personaldienstleistungs-Sektor auf eine Sachbearbeiter-Stelle zu wechseln.

Ich würde Ihnen empfehlen, die Bewerbung nochmal zu überarbeiten vor dem Absenden.

Viel Erfolg und schöne Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abcxd
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 12.04.2021
Beiträge: 2
Zu: Bewerbung als Sachbearbeiterin
13.04.2021 22:11
Danke für die Antwort :-)


Zitat:

Da ich mich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich aus Gründen der Vertraulichkeit meinen gegenwärtigen Arbeitgeber nicht nenne.



Absolutes NoGo. An dieser Stelle lesen viele Personaler wahrscheinlich nicht mehr weiter und das Thema ist erledigt.
Das ist maximal unhöflich und eine offene und unverschämte Bekundung des Misstrauens gegenüber dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben. Auch im Lebenslauf den derzeitigen Arbeitgeber zu verheimlichen ist ein NoGo und höchst unseriös bzw. unfreundlich. Wie soll darauf denn eine Vertrauensgrundlage geschaffen werden, wenn der Bewerber schon am Anfang (relevante) Informationen verschweigt und verheimlicht.

-> ich möchte allerdings nicht, dass die dort dann vielleicht anrufen und Referenzen einholen, weil die dann doch wissen, dass ich auf der Suche nach einem anderen Job bin. Wie kann ich das dann formulieren?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ITler
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 06.08.2020
Beiträge: 38
Zu: Bewerbung als Sachbearbeiterin
13.04.2021 22:21
Hallo,

abgesehen davon, dass das Unternehmen ohne die konkrete Einwilligung des Bewerbenden im Bezug auf dessen Person datenschutzrechtlich momentane oder ehemalige Arbeitgeber nicht kontrakieren darf, kann man natürlich im Schlusssatz nochmal bestimmt, aber dennoch freundlich darauf hinweisen.

Zum Beispiel:

Zitat:

Da ich mich zurzeit in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich Sie, diese Bewerbung vertraulich zu behandeln.



Grüße
ITler
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung Sachbearbeiter AuftragsabwicklungBewerbung als Prozessingenieur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei H&M als Verkäuferi... Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 02.12.2021 20:25
Keine neuen Beiträge Bewerbung auf die Stelle als Fachkraf... Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 12.10.2021 13:59
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Kundenberater Verkaufer im Elektro Mesut Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 08.10.2021 12:50
Keine neuen Beiträge Anschreiben Sachbearbeiterin Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 20.09.2021 14:44