Bewerbung als Zugbegleiter

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ausbildung zum Chemielaborant nach StudienabbruchBewerbung als Kauffrau im Gesundheitswesen
Autor Nachricht
Susa
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.06.2019
Beiträge: 1
Bewerbung als Zugbegleiter
10.06.2019 20:35
Guten Abend,

ich möchte mich als Zugbegleiterin bei der DB als Quereinsteigerin bewerben und komme nicht weiter. Hier die Anforderungen:

• Du bist gerne Gastgeber und berätst und betreust mit Leidenschaft unsere Fahrgäste an Bord der Fernverkehrszüge
• Mit deiner freundlichen Art sorgst Du für eine angenehme Atmosphäre in unseren Zügen
• Du gibst Informationen zu Anschlussverbindungen und Unregelmäßigkeiten an unsere Fahrgäste weiter
• Du übernimmst die Fahrscheinprüfung und den Fahrscheinverkauf an Bord
• Du servierst Getränke und Speisen an den Platz in Zusammenarbeit mit unserer Bordgastronomie
• Du bedienst die technischen Einrichtungen an Bord (z. B. Klimaanlage, Heizung etc.)

Geschrieben habe ich bis jetzt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage gelesen das Sie auch Quereinsteiger zum XXXXXX als Zugbegleiter einstellen.

Ich möchte diese Tätigkeit sehr gerne ausüben und damit einen Wechsel in meiner bisherigen Berufslaufbahn beginnen.

Meine Ausbildung zur Bürokauffrau habe ich bei der Firma XXXXXXX absolviert und war somit überwiegend im Büro beschäftigt, wo ich den Kunden telefonisch zur Seite stand und zufrieden stellen konnte.

Ich weiss nicht ob der Anfang überhaupt gut war da ich auch weiblich bin aber ich fand Quereinsteigerin und Zugbegleiterin/en hört sich komisch an. Ich weiss nicht wie ich weiter komme und wäre sehr dankbar für Hilfe.
Lieben Dank.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1778
Bewerbungsanschreiben als Quereinsteiger Zugbegleiter/in
11.06.2019 07:12
Hallo Susa,

anbei ein paar Anmerkungen zu deinem Bewerbungsanschreiben.

Zitat:

Sehr geehrte Damen und Herren,


Hier gehört eine Person als Ansprechpartner hinein. Versuche die Person herauszufinden. Das macht deine Bewerbung persönlicher.

Zitat:

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage gelesen das Sie auch Quereinsteiger zum XXXXXX als Zugbegleiter einstellen.


Die Informationen gehören allesamt in den Betreff der Bewerbung. Warum hast du dich denn für die Bewerbung bei der DB entschieden? Benenne konkrete Gründe.

Zitat:

Ich möchte diese Tätigkeit sehr gerne ausüben und damit einen Wechsel in meiner bisherigen Berufslaufbahn beginnen.


Warum hast du dich denn für DIESE Tätigkeit in DIESEM Unternehmen entschieden? Werde konkreter!

Zitat:

Meine Ausbildung zur Bürokauffrau habe ich bei der Firma XXXXXXX absolviert und war somit überwiegend im Büro beschäftigt, wo ich den Kunden telefonisch zur Seite stand und zufrieden stellen konnte.


Ja, aber jetzt bist du eher zu Fuss unterwegs, oder? Also in den Zügen? Das ist ja schon was anderes, als dann der Direktkontakt mit Kunden. Mich würde hier wirklich interessieren, warum du auf den Job für deine berufliche Zukunft aufmerksam geworden bist.

Wichtige Eigenschaften, die du belegen müsstest bzw. zumindest in dein Anschreiben aufnehmen musst, sehe ich als:
- Mobilität/Sportlichkeit
- Erfahrungen im direkten Kundenumgang (Beratung)
- Verkaufserfahrung
- sichere Kommunikation
- Freundlichkeit, auch in stressigen Situationen (Havarien)
- Stressresistenz
- Sauberkeits- und Sicherheitsbewusstsein
- Sprachkenntnisse über Deutsch hinaus (kommt dann darauf an, in welcher Region du dich bewirbst)

Ob Zugbegleiter oder Zugbegleiterin ist mir egal. Das war mir überhaupt nicht aufgefallen.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstellen Sie online Ihre Bewerbung mit Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn Ihnen unser Bewerbungsforum gefallen hat, empfehlen Sie uns weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Bewerbung als Zugbegleiter
11.06.2019 09:24
Ein paar Anmerkungen ist gut, du findest alles was ich bis jetzt geschrieben habe schlecht und ich weiss immernoch nicht wie ich weiter machen soll.
OK wer Ansprechpartner ist wird nirgends erwähnt und ich kenne auch niemanden der bereits dort arbeitet um mich zu informieren. Naja ich hatte ja geschrieben das ich nur telefonisch Kunden helfen konnte was mir auch Spaß gemacht hat aber halt immer nur im Büro deswegen fand ich es toll wenn man halt nicht den ganzen Tag in einem Büro "eingeschlossen" ist und man halt viel rum kommt. Ich bin jemand der gerne Menschen umsorgt und möchte das sie sich wohl fühlen. Zu guter letzt ist die DB finde ich eine hohe Hausnummer und ich verspreche mir natürlich Sicherheit aber das hört sich so alles nicht gut an. Schreiben liegt mir nicht aber trotzdem danke.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Ausbildung zum Chemielaborant nach StudienabbruchBewerbung als Kauffrau im Gesundheitswesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung Zugbegleiter im Nahverkehr Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 09.04.2014 19:10
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Zugbegleiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 22.03.2014 02:43
Keine neuen Beiträge Initiativ-Bewerbung als Zugbegleiter bei der DB D-Strich Initiativbewerbung 01.08.2012 13:21
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Zugbegleiter [Check] Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.07.2012 16:53