Bewerbung Erzieherin

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Marketing-Assistentin bzw. ...Bewerbung im kfm. Bereich
Autor Nachricht
Maria Ria
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 20.05.2015
Beiträge: 2
Bewerbung Erzieherin
20.05.2015 18:15
Folgendes Problem haben Ich. In meinem Heimatland Indonesien habe ich 3 Jahre Japanlogie studiert und dann noch eine Zusatz Fakulltät Sozial und Pädagogik (3 Monate). In mein Heimatland hat das staatlich und anerkannt gereicht in einer Japanischen Schule als Lehrerin Tätig zu sein.Ich war 6 Jahre in diese Beruf tätig. Leider ist das hier in Deutschland nicht der fall und es wurde hier in Deutschland auch nicht anerkannt.
Hier in Deutschland ist das natürlich Total anders man muss ja 4 - 6 Jahren für den Beruf des Lehrer studieren.
Mein Problem liegt nun beim Anschreiben. Wenn ich hier schreibe das ich als Lehrer tätig war
klingt das wie

Von Lehrer auf Erzieher wäre in Dtld. ein beruflicher Abstieg... die Formulierung Lehrer mal nachdenken, um eben nicht den Eindruck des beruflichen Abstiegs bzw. der Überqualifizierung für den Erzieherberuf zu erwecken.


Sehr geehrte Frau XXX

die Tätigkeiten während meines Berufes als Lehrkraft in der Japanischen Schule, haben zu meiner Entscheidung geführt, eine Ausbildung als Erzieher anzustreben.

Ich habe dabei viel über den verantwortungsvollen Umgang mit Kindern und ihre Entwicklungsprozesse gelernt. Zu meinen Aufgaben gehörte die mathematische Unterweisung, das Muszieren und Singen von Kinderliedern im Chor sowie hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie z.B. das gemeinsame Koche und Nähen. Ausflüge in die Natur und sportliche Aktivitäten rundeten mein Bewegungsprogramm für die Kinder ab.

Dabei hat mich besonders beeindruckt, wie interessiert und begeisterungsfähig Kinder sind. Durch meine sechsjährige Erfahrung wie Sie dem Lebenslauf entnehmen können, bin ich davon überzeugt Kinder ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten, sie zu betreuen, ihr Sozialverhalten zu fördern und ihre Entwicklung zu unterstützen.

Ich bin ein offener, aufgeschlossener und humorvoller Mensch. Zu meinen Stärken zähle ich Flexibilität, Kreativität und Einfühlungsvermögen. Ein pünktliches, verantwortungsbewusstes und engagiertes Auftreten können Sie als ebenso selbstverständlich voraussetzen wie gute Umgangsformen und ein gepflegtes Äußeres.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast102.2
Gast




Zu: Bewerbung Erzieherin
20.05.2015 20:46
@Maria
Ich weiß nicht warum, aber die Motivation für die neue Ausbildung kaufe ich Ihnen einfach nicht ab. Der Leser wird bestimmt genauso darüber denken. Auf mich wirkt das auch wie ein beruflicher Abstieg. Sie können Fremdsprachen perfekt. Sollten Sie nicht eher darauf aufbauen?

Wenn Ihnen die Ausbildung zur Erzieherin aber dennoch wichtiger als Ihr erlernter Beruf ist, dann überzeugen Sie den Leser davon. Das erreichen Sie nur, wenn Sie erklären, wie Sie vom Lehrer auf den Erzieher gekommen sind und was Ihnen im Gegensatz zum Lehrer an dem Beruf besser gefällt. Ich glaube es kommt nicht gut an, wenn Sie nur einen Beruf lernen, weil der erlernte Beruf nicht anerkannt ist.

Können Sie in der Ausbildung zur Erzieherin eigentlich auch auf Ihren Fremdsprachenkenntnissen aufbauen? Bei den heutigen Helikopter-Eltern gibt es sicher viele, die den Kindern im frühen Alter schon Japanisch beibringen wollen.
WeinGeist
Gast




Zu: Bewerbung Erzieherin
20.05.2015 22:14
Hallo Maria Ria,

Gast102.2 hat recht. Deine Einleitung klingt nicht glaubhaft. An Deiner Stelle würde ich die Situation, mit dem nicht zugelassenen Lehrerinnenberuf, erklären.

Hierfür gibt es die Dritte Seite: http://www.bewerbung-tipps.com/bewerbungsunterlagen/dritte_seite.php

Deine Wahl Erzieherin zu werden finde ich gut, weil diese dem Beruf der Lehrerin ähnlich ist und einige Parallelen aufweist.

Dein Anschreiben ist recht ansprechend. Deshalb würde ich nur wenig ändern (eine Fehlerkorrektur habe ich vorgenommen. Hierbei half mir: www.duden.de - Textprüfung):

Zitat:



Sehr geehrte Frau XXX

die Vorbildung durch meinen Beruf als Lehrkraft in einer japanischen Schule hat mich dazu bewogen, eine Ausbildung als Erzieher anzustreben.

Hier lernte ich viel über den verantwortungsvollen Umgang mit Kindern und deren Entwicklungsprozesse. Zu meinen Aufgaben gehörten die mathematische Unterweisung, das Muszieren und Singen von Kinderliedern im Chor sowie hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie z. B. das gemeinsame Kochen und Nähen. Ausflüge in die Natur und sportliche Aktivitäten rundeten mein Bewegungsprogramm für die Kinder ab.

Dabei hat mich besonders beeindruckt, wie interessiert und begeisterungsfähig Kinder sind. Wegen meiner sechsjährigen Erfahrung als Lehrerin bin ich von meiner Eignung überzeugt, Kinder ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten, sie gut zu betreuen, ihr Sozialverhalten zu fördern und ihre Entwicklung zu unterstützen.

Ich bin ein offener, aufgeschlossener und humorvoller Mensch. Zu meinen Stärken zähle ich Flexibilität, Kreativität und Einfühlungsvermögen. Ein verantwortungsbewusstes und engagiertes Auftreten können Sie als ebenso selbstverständlich voraussetzen wie gute Umgangsformen und ein gepflegtes Äußeres.



Ich wünsche Dir einen guten Start in Deutschland, beruflich wie auch privat. Wink

Mit lieben Grüßen

WeinGeist
WeinGeist
Gast




Zu: Bewerbung Erzieherin
20.05.2015 22:19
PS: Sorry, ein Fehler hat sich eingeschlichen:

Zitat:



Sehr geehrte Frau XXX, (Komma gesetzt)

die Vorbildung durch meinen Beruf als Lehrkraft in einer japanischen Schule hat mich dazu bewogen, eine Ausbildung als Erzieherin anzustreben.

Gast





Zu: Bewerbung Erzieherin
21.05.2015 18:09
vielen Dank lieber Gast102.2 und Weingeist.

Ihr habt recht darum bereitet mir die Einleitung also die ersten 2 Sätze Kopf zerbrechen.

In der Japanischen Schule hatte ich 1 Spezial Klasse mit 100 % behinderungen z.B down syndrom, asperberger syndrom usw.

und ja meine Aufgaben dort waren mehr ähmlich wie eine Erzieherin anstatt Lehrerin den ich habe am ende eines Schuljahres keine Schulnoten verteilt sonder eher wie in der Ersten Klasse ihre Fortschritte von den Kindern geschrieben z.B Kommunkikation untereinander , Verhalten, Fortschritte natürlich auch mit den Eltern gesprochen usw

Aber der Beruf hat mir sehr Spaß gemacht und habe es geliebt eben mit Kindern zu arbeiten und sie zu Fördern.

Das ganze hier hat ja nichts mit den Anschreiben zu tun aber das Problem ist ja im Lebenlauf steht ja auch das ich als lehrerin Tätig war. dann muss ich das in den Anschreiben ja auch so rüber bringen irgendwie.

@Gast102.2 Leider kann man hier mit dem Studium Japanlogie in Baden Württemberg nicht viel machen aber ich will ja auch lieber mit Kinder arbeiten wie die letzten 6 Jahre mein Traum beruf eben.

Meint ihr ich sollte anstatt Lehrerin lieber ein anderes Wort dafür nehmen ? wie z.B Kinderbetreuerin ? und das dann auch im Lebenslauf so ändern `? oder habt ihr eine Idee auser der dritten Seiten ?

wäre Dankbar für jegliche Hilfe.
Maria Ria
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 20.05.2015
Beiträge: 2
Zu: Bewerbung Erzieherin
21.05.2015 18:13
oh Sorry jetzt hab ich als Gast oben geschrieben Rolling Eyes

Das war natürlich von mir
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeinGeist
Gast




Zu: Bewerbung Erzieherin
21.05.2015 18:30
Hallo Maria Ria,

Zitat:


Das ganze hier hat ja nichts mit den Anschreiben zu tun aber das Problem ist ja im Lebenlauf steht ja auch das ich als lehrerin Tätig war. dann muss ich das in den Anschreiben ja auch so rüber bringen irgendwie.



Ich kann mich nur wiederholen: Schilder Deine Lebenssituation und Deine Tätigkeiten mit den kranken Kindern in der Dritten Seite, damit der Personaler Deine Motivation für Deinen Berufswunsch nachvollziehen kann.

Mit lieben Grüßen

WeinGeist
kisko88
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 24.11.2018
Beiträge: 2
Zu: Bewerbung Erzieherin
24.11.2018 23:42
Hallo,


ich bin auf deine Frage aufmerksam geworden und ich würde dir gerne helfen. Hast du schon einen Job gefunden? Falls ja, dann habe ich einen Tipp für dich.


Als ich einen Job fand, hatte ich Anfangs immer Probleme mit meiner Gesundheit. Und ich konnte es nicht mehr aushalte und habe im Netz nach Hilfe gesucht. Die fand ich auch. Ich geriet nämlich auf die Seite unterweisung-plus.de/gesundheitsfallen/. Dank ihnen und ihrer nützlichen Informationen weiß ich jetzt was ich tun muss, um mich gesund zu halten. Sie waren wirklich sehr hilfreich. Besuch doch mal ihre Homepage.


Mit lieben Grüßen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Marketing-Assistentin bzw. ...Bewerbung im kfm. Bereich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Erzieherin Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 23.02.2018 23:09
Keine neuen Beiträge Anschreiben Bewerbung als Erzieherin RemM Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 13.02.2018 22:47
Keine neuen Beiträge Bewerbung Erzieherin Rechtschriebung/Ausdruck Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 04.02.2018 12:56
Keine neuen Beiträge Bewerbung um Ausbildungsplatz zur Erzieherin min Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 23.05.2016 11:18