Bewerbung in einem anderen Bundesland

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anschreiben Praktikum bei einem ForschungsinstitutBewerbungsanschreiben ...
Autor Nachricht
Tina_84
Gast




Bewerbung in einem anderen Bundesland
31.10.2016 12:36
Hallo liebe Forum-Gemeinde,

nach endlosem Suchen für geeignete Einleitungssätze bin ich nun auf dieser recht informtiven Seite gelandet. Smile

Ich habe für mich entschieden, dass es in meiner Stadt (Düsseldorf) keine Zukunft für mich gibt. Weswegen ich zu Verwandten/Bekannten nach Niedersachsen gehen möchte. Der Entschluss wird mit jedem Tag konkreter. Bewerbungen und Vorstellungsgespräche sind bereits vorangegangen, jedoch ihne Erfolg bisher.

Ich gehe vorrangig von meiner Bewerbung aus bzw. dem Anschreiben. Es ist vielleicht zu nichtssagend oder ausdruckslos? Es gibt soviel was ich reinschreiben möchte. Vor allen Dinge meine beurflichen Kenntnisse und meine Fähigkeiten, die allesamt in meinen Arbeitszeugnissen so ebenfalls vermerkt sind. Jedoch bin ich unsicher, ich vielleicht nicht doch zu sehr hervorpresche oder gar übertreibe.

Hier mein aktuelles Anschreiben. Vielleicht habt Ihr ja Tipps was ich besser machen könnte?

Meine Motivation mich bei den Unternehmen ist folgender: Raus aus der Zeitarbeit in eine langfristige Anstellung. Klingt vielleicht banal und hat mir bisher von Leuten in meinem Bekanntenkreis nur ein müdes Lächeln gebracht. ABER ich möchte in einem Unternehmen lange genug sein, dass ich die Aufgaben/das Sortiment/die Produkte aus dem FF kennen und können und diese weitergeben. Quasi verwachsen mit meinem Job/dem Unternehmen. Quasi nach dem Motto: Gekommen, um zu bleiben. Smile

---------------------

Tina X
Straße Hausnummer
PLZ Düsseldrorf

Mobinummer
E-Mailadresse

Düsseldorf, den XX.XX.XXXX


Adresse Unternehmen


Bewerbung als (meist als Sachbearbeiterin, Sekretärin, Kauffrau)


Sehr geehrte/r Ansprechpartner/Ansprechpartnerin,

Sie wundern sich bestimmt, weshalb sich eine Bewerberin aus Düsseldorf bei Ihnen bewirbt. Ich plane aus persönlichen Gründen meinen Wohnort von NRW nach Niedersachsen zu verlegen. Mein Ziel ist ein neue Herausforderung in einer langfristigen Anstellung. Dabei bin ich auf die Stellenanzeige auf Ihrer Internetseite gestoßen. Gerne möchte ich mich durch meine aktive Mitarbeit, meine beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse effektiv einbringen und diese auch weiterhin ausbauen.

Zurzeit arbeite ich bei der Tropper Data Service AG, im Hause der Vodafone GmbH, als kaufmännische Angestellte. Meine Hauptaufgabe ist die digitale Reisekostenverarbeitung. Darüberhinaus bin ich mit kaufmännischen Büro- und Verwaltungsarbeiten wie z.B. Auftrags- und Sachbearbeitung, Kundenstammdatenpflege und Ablage vertraut. Dazu gehören ebenso die Kenntnisse im telefonischen und persönlichen Kundenkontakt, gewissenhaftes und sorgfältiges Arbeiten sowie das Einsetzen der englischen Sprache, was mir persönlich sehr viel Freude bereitet.

Sie erhalten eine Team-Kollegin, die ein hohes Maß an Selbstständigkeit mitbringt, in Stresssituationen den Überblick bewahrt und neuen Aufgaben aufgeschlossen und motiviert gegenübersteht.

Es besteht eine Wohnmöglichkeit im benachbarten Langelsheim, die kurzfristig in Anspruch genommen werden kann.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich jetzt schon.


Mit freundlichen Grüßen

Tina X


Anlagen

Oh man, sorrie. Es ist n kleiner Roman geworden. Embarassed Dafür entschuldige ich mich bereits jetzt.

LG,
Tina Smile
RatundTat
Gast




Zu: Bewerbung in einem anderen Bundesland
31.10.2016 23:03
Hallo Tina_84!

Zitat:


Raus aus der Zeitarbeit in eine langfristige Anstellung. Klingt vielleicht banal und hat mir bisher von Leuten in meinem Bekanntenkreis nur ein müdes Lächeln gebracht.


Ich kann sehr gut verstehen, dass Du auf Zeitarbeit keinen Bock mehr hast. Smile Weil viele Arbeitnehmer diese Art der Beschäftigung akzeptieren, hat sich Zeitarbeit so lange gehalten. Ich würde (wahrscheinlich) nie bei einer Zeitarbeitsfirma arbeiten, weil ich das Gefühl hätte, ausgebeutet zu werden. Sad

Zitat:


Ich gehe vorrangig von meiner Bewerbung aus bzw. dem Anschreiben. Es ist vielleicht zu nichtssagend oder ausdruckslos? Es gibt soviel was ich reinschreiben möchte. Vor allen Dinge meine beurflichen Kenntnisse und meine Fähigkeiten, die allesamt in meinen Arbeitszeugnissen so ebenfalls vermerkt sind. Jedoch bin ich unsicher, ich vielleicht nicht doch zu sehr hervorpresche oder gar übertreibe.


Leider hast Du Dich nicht, vor der Niederschrift Deines Anschreibens, genügend schlaugemacht. Deshalb sind einige Schnitzer drin. Diese wären:

Einleitung:
- Ein Bewerbungsschreiben ist kein Rechtfertigungsschreiben.
- Keine anregende, Interesse weckende Formulierung, sondern Schilderungen, die logisch sind.
- Schreiben im Konjunktiv (möchte), die eine Unsicherheit verrät und eine klare Festlegung verhindert.

Hauptteil:
- Die Stärken sind nicht durch einen glaubhaften Hintergrund oder einen Beweis belegt. Der Personaler wird so Deine Behauptungen nicht glauben.

Abschluss:
- Deine Wohnmöglichkeit geht den Personaler nichts an. Es wird ihn vielleicht auch nicht interessieren.
- Der Abschluss muss noch mal zeigen, dass Du Dich wirklich auf Deine neue Lebensphase (in einer anderen Stadt, mit einem neuen Arbeitsumfeld und zuvorkommenden Kolleg(inn)en) freust. Wink

-----------------------------------------

Wichtig ist, dass Du selbstsicherer schreibst und zeigst, dass Du wirklich Lust und Freude verspürst, "neu" zu beginnen. Der Personaler muss spüren, dass Du aufgrund dessen ein Gewinn für das Unternehmen sein wirst, weil Du Dich besonders anstrengst, damit der Neubeginn ein Erfolg wird. Wink

Ich hoffe, dass Dir meine Anregungen weiterhelfen werden. Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Smile

Mit lieben Grüßen

RatundTat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anschreiben Praktikum bei einem ForschungsinstitutBewerbungsanschreiben ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbungsschreiben Gas- Wasserinstallateur and. Bundesland Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 07.09.2018 11:10
Keine neuen Beiträge Nach Vertragsunterschrift noch zu einem anderen Arbeitgeber Gast Sonstiges 01.02.2018 18:30
Keine neuen Beiträge Tipps für die Suche nach einem Praktikum wiederich Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 21.06.2017 18:53
Keine neuen Beiträge Interesse an einem Unternehmen formulieren Gast Stellengesuche 13.03.2017 18:26