Bewerbung wegen Umqualifizierung

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ohne Abschluss um eine Stelle bewerben - möglich?
Autor Nachricht
Gast444
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 06.09.2017
Beiträge: 5
Bewerbung wegen Umqualifizierung
14.03.2020 22:38
Hallo,
ich habe etwas studiert, was ich nicht mehr ausüben möchte, deshalb möchte ich mit 27 eine Lehre anfangen. Ich möchte euch um ein Korrekturlesen meiner Bewerbung bitten.
Liebe Grüße



Bewerbung als Lehrling zur Industriekauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit den Aufgaben, mich um die Verwaltung und Steuerung der Betriebsabläufe zu kümmern, Termine auszumachen, das Personal einzuteilen und natürlich auch dafür zu sorgen, dass die Qualität in allem stimmt, identifiziere ich mich sehr, deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen als Lehrling zur Industiekauffrau.

In meiner jetzigen Tätigkeit als Duty Travel Expenses bei Lufthansa Global Bussines Services bin ich für das Management von Reisekostenabrechnungen zuständig. Dabei ist genaues und gewissenhaftes Arbeiten wichtig, denn es sind sowohl betriebliche als auch rechtliche Vorschriften zu beachten. Zuvor war ich als Ordinationsassistentin und Sekretärin in der Ordination von Frau Univ.Prof.Dr. Howorka tätig und betreute dort die Buchhaltung, Patientendatenbank, Bestellwesen wie auch Mitorganisation von Schulungen und Erstellung von Patientenbriefen. Aufgrund meines akademischen Vorwissens, das ich während der ersten zwei Jahre meines Studiums der Ernährungswissenschaft erwarb, konnte ich bei den zahlreichen Schulungen im Rahmen der Ordinationstätigkeit (zB. Gewichtsmanagement, Insulintherapie) das Ärztinnenteam organisatorisch und didaktisch unterstützen. Besonders wertvoll empfand ich den direkten Kontakt mit den Patienten und Patientinnen. Schließlich konnte ich während meines Praktikum bei Novartis Pharma GmbH auch erste Erfahrung im Bereich der Medikamentenfreigabe sammeln.

Meine Stärken liegen in den Bereichen Organisation und Kommunikation sowie bei genauem Überprüfen und beim zügigen Schreiben am PC. Da ich diese Tätigkeiten mit Freude ausführe, würde ich Ihr Unternehmen im Falle einer Aufnahme sehr gerne zu beidseitiger Bereicherung unterstützen. In stressigen Situationen behalte ich den Überblick und erfülle meine Aufgaben stets zur vollsten Zufriedenheit. Ich bin ein empathischer Mensch und habe mich immer gefreut im Team tätig sein zu dürfen. Meine schnelle Auffassungsgabe ermöglicht mir immer eine rasche Einarbeitung in neue Themenbereiche, mit denen ich betraut werde. Selbstverständlich verfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse, hervorragende Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse und spreche neben Deutsch auch Englisch und Polnisch auf kommunikationssicherem Niveau.

Bedingt durch meine Begeisterung für die ...und den Willen, mein Wissen und Können zu erweitern, freue ich mich sehr über Ihre Einladung zu einem Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RemM
Gast




Bewerbung um eine Ausbildung zur Industriekauffrau
26.03.2020 15:01
Bewerbung um eine Ausbildung zur Industriekauffrau ab 09/2020
Ihr Ausbildungsangebot auf ??? vom ???

Sehr geehrte Frau Soundso,

die Verwaltung und Steuerung der Betriebsabläufe, Organisation von Terminen, die Einarbeitung von Personal und Sicherstellung der Qualität von ??? - das sind Aufgaben, denen ich mich gern widmen möchte. [Jetzt müsste noch bisschen was kommen zu der Motivation für das Unternehmen. Das Unternehmen und die Begründung, warum Sie sich jetzt für eine Ausbildung zur Industriefrau entschieden haben, ist mir nicht ganz klar.]

In meiner jetzigen Tätigkeit als Duty Travel Expenses bei Lufthansa Global Bussines Services bin ich für das Management von Reisekostenabrechnungen zuständig. Dabei ist genaues und gewissenhaftes Arbeiten wichtig, denn es sind sowohl betriebliche als auch rechtliche Vorschriften zu beachten. Zuvor war ich als Ordinationsassistentin und Sekretärin in der Ordination von Frau Univ.Prof.Dr. Howorka tätig und betreute dort die Buchhaltung, Patientendatenbank, Bestellwesen wie auch Mitorganisation von Schulungen und Erstellung von Patientenbriefen. [Bitte keinen ausformulierten Lebenslauf erstellen. Was bringt Ihnen das alles für die Ausbildung? Begründen Sie den Nutzen.]

Aufgrund meines akademischen Vorwissens, das ich während der ersten zwei Jahre meines Studiums der Ernährungswissenschaft erworben habe, war ich in der Lage, bei den zahlreichen Schulungen im Rahmen der Ordinationstätigkeit (z.B. Gewichtsmanagement, Insulintherapie) das Ärztinnenteam organisatorisch und didaktisch unterstützen. Besonders wertvoll empfand ich den direkten Kontakt mit Patienten und Patientinnen. Zudem durfte ich in meinem Praktikum bei Novartis Pharma GmbH erste Erfahrungen in der Medikamentenfreigabe sammeln.

Meine Stärken liegen in der Organisation und Kommunikation sowie dem genauem Überprüfen [von was?] und zügigen Schreiben am PC. Ich sehe mich als empathischer Mensch, der sich darauf freut, im Team tätig zu sein. Meine schnelle Auffassungsgabe ermöglicht mir immer die rasche Einarbeitung in neue Themenbereiche. Selbstverständlich verfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse, hervorragende Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse und spreche neben Deutsch auch Englisch und Polnisch auf kommunikationssicherem Niveau.

Ich freue mich sehr über Ihre Einladung zu einem Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Ohne Abschluss um eine Stelle bewerben - möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Absage wegen zeitlichem Aspekt? Cronos Absagen 12.03.2020 13:00
Keine neuen Beiträge Überbrückung wegen Ausgefallenen Kursen Gast Lebenslauf 04.06.2019 15:14
Keine neuen Beiträge Neuanfang nach zwei großen Lücken wegen Krankheit Gast Lebenslauf 29.04.2018 05:47
Keine neuen Beiträge Gebranntmarkt wegen Vergangenheit? Gast Lebenslauf 01.03.2018 15:34