Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Wie soll ich meine Initiativbewerbung optimieren?Initiativbewerbung Sachbearbeiterin
Autor Nachricht
ANA1988
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2015
Beiträge: 4
Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)
06.02.2015 20:11
Hallo Leute,

ich habe von 2011- 2013 eine Umschulung zur Bürokauffrau absolviert.
Leider wurde ich nicht Übernommen Sad
Nach der Umschulung habe ich immer nur Absagen erhalten Sad((

Nach einem Jahr als Produktionshelferin, bewerbe ich mich jetzt wieder überall als Bürokauffrau..
Und schon wieder bekomme ich die ersten Absagen...

Ich hoffe, einige gute Tipps von euch zu erhalten !!!
Freu mich schon Very Happy Very Happy Very Happy

Und das ist meine Bewerbung...




Bewerbung als Bürokauffrau


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch ein Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin, Frau ...., bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Sehr gerne unterstütze ich .... durch meine Mitarbeit als Bürokauffrau.

Im Juli 2013 habe ich meine zweijährige Umschulung als Bürokauffrau abgeschlossen.
Wesentliche Schwerpunkte waren allgemeine Tätigkeiten im Sekretariat, Kundenbetreuung, Auftragsannahme/-Bearbeitung, Dateneingabe/-pflege, Rechnungserstellung sowie Rechnungskontrolle. Meine Arbeitsweise kennzeichnete sich durch Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit. Ich verfüge über fundierte Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und den gebräuchlichen Kommunikationsmitteln und bin sicher im Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Zu meinen Stärken gehören eine gute Kundenorientierung sowie eine zielorientierte Arbeitsweise.
In mir finden Sie eine leistungsbereite und lernwillige Mitarbeiterin. Des Weiteren ist Organisationsfähigkeit sowie teamorientierte Zusammenarbeit für mich selbstverständlich.

Ich hoffe, ich habe Ihr Interesse an einem persönlichen Kennenlernen geweckt und freue mich darauf.


Mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Feinbein
Gast




Zu: Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)
07.02.2015 00:19
Hallo ANA1988,

Du bekommst Absagen, weil Dein Anschreiben schlecht formuliert ist. Es reiht sich in die Standard-Prosa der Hilfesuchenden ein, die zuerst ihr Anschreiben im Forum veröffentlichen und sich danach belesen, wie es erfolgreich verfasst wird.

Eine Bewertung im Einzelnen kann sich der ge­neigte Leser ersparen, weil eine komplette Umformulierung des Bewerbungsanschreibens vonnöten ist, wenn eine Einladung zum Vorstellungsgespräch folgen soll.

Hier sind ein paar Formulierungs-Möglichkeiten, an denen Du Dich zukünftig orientieren kannst:

Einleitung:
1. Bezug zum Unternehmen herstellen (was verbindet mich mit dem Unternehmen).
2. Das Unternehmen loben (nicht übertreiben).
3. Erwähnen, was ich für das Unternehmen leisten will (wie bringe/setze ich mich ein).
4. Qualifikation beschreiben (Darstellung Deiner(s) Kompetenzen/Fachkenntnisse/Know-hows).
5. Verständlich machen, dass Du wirklich Interesse an der angebotenen Stelle hast und Freude, Spaß als auch Lust damit verbindest. Die Beschreibung Deine Motivation sollte fühlbar werden.

Hauptteil:
1. Schilderung Deiner Qualifikation (was kann ich).
2. Aufzählung Deiner Tätigkeiten vergangener Tage (was habe ich gemacht).
3. Beteuerung Deiner Leistungsbereitschaft (was bringe ich dem Unternehmen).
4. Schilderung Deiner bewiesenen Stärken (was zeichnet mich aus).

Abschluss:
1. Ein freundlicher Abschlusssatz, der zeigt, dass Du Dich auf die Arbeit freust und richtig Bock drauf hast.
2. Bekundung Deiner Freude auf ein Vorstellungsgespräch.
3. Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
4. Postskriptum - dieses bleibt dem Personaler in Erinnerung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Ausdrucksweisen und Formulierungen sollten im Anschreiben keine Verwendung finden:

1. Übertriebene Beschreibung der eigenen Vorteile, die man aus der Einstellung zieht.
2. Keine Negativmotivation zu erkennen geben, z. B., „Ich habe bis zuletzt auf Besseres gehofft und ...“
3. Vermeide Negationen (keine, nicht / „Leider bringe ich keine Erfahrungen mit ...“ / „Da ich die Ausbildung nicht beendet habe ...“
4. Vermeide Negativa (Schattenseite, Schwäche / „... der Umgang mit EDV-Programmen stellt für mich kein Problem dar“
5. Vermeide Redundanzen (das Vorhandensein von eigentlich überflüssigen Elementen, die für die Information nicht notwendig ist; über­häu­fen mit Merkmalen; dop­pelt ge­mop­pelte Informationen.
6. Nicht im Konjunktiv schreiben (Nicht etwas nur mittelbar und ohne Gewähr be­schrei­ben / „Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen“ / Die Worte „könnte“ und „möchte“ sind auch verpönt).
7. Sätze nicht mit „Ich“ beginnen. Der Personaler glaubt sonst Du seiest egozentrisch.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schau mal zum linken Bildschirmrand. Hier sind Hilfestellungen zu den einzelnen Themen aufgelistet, welche die Bewerbungsunterlagen betreffen. Dort kannst Du Dich schlaumachen und mit frischem Wissen, Dein Anschreiben ansprechend formulieren.

Viel Erfolg und gutes Gelingen, bei der Ausarbeitung Deines Anschreibens. Ich bin gespannt auf Deinen Entwurf. Smile

Mit lieben Grüßen

Feinbein
ANA1988
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2015
Beiträge: 4
Zu: Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)
07.02.2015 12:43
Feinbein hat Folgendes geschrieben:

Hallo ANA1988,

Du bekommst Absagen, weil Dein Anschreiben schlecht formuliert ist. Es reiht sich in die Standard-Prosa der Hilfesuchenden ein, die zuerst ihr Anschreiben im Forum veröffentlichen und sich danach belesen, wie es erfolgreich verfasst wird.

Eine Bewertung im Einzelnen kann sich der ge­neigte Leser ersparen, weil eine komplette Umformulierung des Bewerbungsanschreibens vonnöten ist, wenn eine Einladung zum Vorstellungsgespräch folgen soll.

Hier sind ein paar Formulierungs-Möglichkeiten, an denen Du Dich zukünftig orientieren kannst:

Einleitung:
1. Bezug zum Unternehmen herstellen (was verbindet mich mit dem Unternehmen).
2. Das Unternehmen loben (nicht übertreiben).
3. Erwähnen, was ich für das Unternehmen leisten will (wie bringe/setze ich mich ein).
4. Qualifikation beschreiben (Darstellung Deiner(s) Kompetenzen/Fachkenntnisse/Know-hows).
5. Verständlich machen, dass Du wirklich Interesse an der angebotenen Stelle hast und Freude, Spaß als auch Lust damit verbindest. Die Beschreibung Deine Motivation sollte fühlbar werden.

Hauptteil:
1. Schilderung Deiner Qualifikation (was kann ich).
2. Aufzählung Deiner Tätigkeiten vergangener Tage (was habe ich gemacht).
3. Beteuerung Deiner Leistungsbereitschaft (was bringe ich dem Unternehmen).
4. Schilderung Deiner bewiesenen Stärken (was zeichnet mich aus).

Abschluss:
1. Ein freundlicher Abschlusssatz, der zeigt, dass Du Dich auf die Arbeit freust und richtig Bock drauf hast.
2. Bekundung Deiner Freude auf ein Vorstellungsgespräch.
3. Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
4. Postskriptum - dieses bleibt dem Personaler in Erinnerung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Ausdrucksweisen und Formulierungen sollten im Anschreiben keine Verwendung finden:

1. Übertriebene Beschreibung der eigenen Vorteile, die man aus der Einstellung zieht.
2. Keine Negativmotivation zu erkennen geben, z. B., „Ich habe bis zuletzt auf Besseres gehofft und ...“
3. Vermeide Negationen (keine, nicht / „Leider bringe ich keine Erfahrungen mit ...“ / „Da ich die Ausbildung nicht beendet habe ...“
4. Vermeide Negativa (Schattenseite, Schwäche / „... der Umgang mit EDV-Programmen stellt für mich kein Problem dar“
5. Vermeide Redundanzen (das Vorhandensein von eigentlich überflüssigen Elementen, die für die Information nicht notwendig ist; über­häu­fen mit Merkmalen; dop­pelt ge­mop­pelte Informationen.
6. Nicht im Konjunktiv schreiben (Nicht etwas nur mittelbar und ohne Gewähr be­schrei­ben / „Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen“ / Die Worte „könnte“ und „möchte“ sind auch verpönt).
7. Sätze nicht mit „Ich“ beginnen. Der Personaler glaubt sonst Du seiest egozentrisch.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schau mal zum linken Bildschirmrand. Hier sind Hilfestellungen zu den einzelnen Themen aufgelistet, welche die Bewerbungsunterlagen betreffen. Dort kannst Du Dich schlaumachen und mit frischem Wissen, Dein Anschreiben ansprechend formulieren.

Viel Erfolg und gutes Gelingen, bei der Ausarbeitung Deines Anschreibens. Ich bin gespannt auf Deinen Entwurf. Smile

Mit lieben Grüßen

Feinbein






Danke für deine Tipps!!!


Das ist sehr viel Info aufeinmal Very Happy
Ich versuche es mal Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ANA1988
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2015
Beiträge: 4
Es klappt einfach nicht :(
08.02.2015 15:18
Es klappt einfach nicht...

Ich kriege einfach keine Gute Bewerbung hin...
bin total verzweifelt Sad Sad Sad


Kann mir bitte jemand HELFEN ..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feinbein
Gast




Zu: Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)
08.02.2015 20:15
Hallo ANA 1988,

ein Bewerbungsanschreiben zu verfassen ist eine schwere Aufgabe - und (meinem Erachten nach) das schwierigste Schriftstück, das man/frau formulieren kann. Ich überlege manchmal für einen einzigen Satz mehrere Tage lang. Wink Bewerbung schreiben ist harte Arbeit. Wink

Ein Klavieranfänger kann zu Beginn auch keinen Minutenwalzer (von Chopin) spielen. Nur wenn er sich intensiv mit dem Klavier beschäftigt und fleißig übt, wird er ihn (vielleicht) in 59 Minuten spielen. Wink Was ich damit sagen will: Schmeiße nicht gleich die Flinte ins Korn, wenn es im Leben mal nicht so läuft, wie Du Dir das vorstellst. Vor dem Erfolg kommt immer erst der Schweiß. Wink

Ich habe Dir ein Bewerbungsanschreiben verfasst, welches Dich als sympathische, engagierte sowie qualifizierte Frau darstellt. Dieses Anschreiben musst Du noch mit Deinen eigenen Daten und Fakten versehen. Bitte teile mir mit - falls es Dir gefällt und Du es dem Personaler zusendest - ob es zu einem Vorstellungsgespräch gekommen ist.

Zitat:



Bewerbung als Bürokauffrau


Sehr geehrter Herr Personaler,

das wis­sens­werte, Einblick bietende Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin Frau Sabbel, hat bei mir einen chancenreichen Eindruck hinterlassen und mich bewogen, Ihnen meine Mitarbeit anzubieten. Nach meiner umfangreichen Ausbildung fiebere ich nun mit Freude Ihrem Startschuss entgegen, damit ich mein breit gefächertes Wissen für Ihre ambitionierten Zielvorgaben 2015 einsetzen kann - die somit zu meiner Mission werden.

Die wesentlichen Schwerpunkte meiner Ausbildung waren allgemeine Tätigkeiten im Sekretariat: die Kundenbetreuung und -beratung, Auftragsannahme und -bearbeitung, Dateneingabe und -pflege, Rechnungserstellung sowie Rechnungskontrolle.

Zu meiner Person kann ich sagen, dass ich den Geschicken des Lebens un­ver­zagt gegenübertrete. Auch nehme ich meine Arbeit sehr ernst, bin umgänglich und habe die Gabe, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Diese Selbsteinschätzung wird von meinen Zeugnissen gestützt.

Jetzt freue ich mich auf meine kaufmännische Arbeit, auf abwechselungsreiche Aufgaben, die ich meistern werde, die Menschen, die mir freundlich begegnen und eine gute Zusammenarbeit mit der „FIRMENNAME“. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich sehr gerne an und bin erwartungsfroh gestimmt.

Mit freundlichen Grüßen aus Musterstadt




ANA1988

Anlagen



Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute sowie einen guten Start in die neue Woche.

Mit lieben Grüßen Smile

Feinbein
ANA1988
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 06.02.2015
Beiträge: 4
Danke
08.02.2015 22:02
WOW Surprised

ja das ist mal was ganz anderes!!!
Nicht wie diese Standard Bewerbungen..

Danke schön Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feinbein
Gast




Zu: Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau (Berufseinsteiger)
08.02.2015 22:10
Keine Ursache - das habe ich gerne für Dich getan. Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Wie soll ich meine Initiativbewerbung optimieren?Initiativbewerbung Sachbearbeiterin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung schreiben als Hauswirtschaftliche Hilfskraft! Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.08.2022 07:35
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Architekt Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 29.06.2022 13:46
Keine neuen Beiträge Bewertung Anschreiben - Bewerbung als Qualitätsplaner Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 31.03.2022 16:19
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Projektleiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.02.2022 17:57